» »

Hilfe bei Akne

N.ov}alinxe


Lactazyd Derma heißt die Waschemulsion- bei mir geht der Link @:)

N.ov)alinxe


Lactacyd***

Urrm:eulon4x0


Hallo,ich nehme die Yasmin ein,bin grad bei der 3. Blisterpackung

S!child&kröte0307


Was kostet das dich im Jahr so?

nIitsinlamora


Willst du als Mann auch die Pille nehmen?? ;-D

Smchildk@röteh007


Nein mich interessiert nur, ob die Pille wesentlich billiger ist als ein richtiges Aknemedikament. Irgendeinen entscheidenen Vorteil muss es haben, denn das ist ja ein Off-Label-Use.

UfrmeZlon@40


Hallo,die Pille kostet um die 150€ im Jahr.......

Habe eine regelrechte Hormonstörung,bis jetzt doktern wir noch mit verschieden dosierten Pillen rum....

Habe aber die Werbung von Dr.Wolff gesehen,Acne attack heisst das neue Produkt,vielleicht ist das ja mal was....

GaianCtAtlantxis


Ich bin knapp 26 und habe das Problem auch noch...

Ich nehme ein Gemisch von Produkten – und das hilft sogar einigermaßen seit geraumer Zeit (zumindest wird es nicht mehr lange dauern, bis man die Narben und Pusteln nicht mehr aus so und so viel Entfernung OHNE SCHMINKE bereits sehen kann).

- Zeniac Waschgel

- Gesichtswasser mit Fruchtsäure

- von Garnier die Tages- und Nachtcreme "Hauterstrahler" – man kann aber 25 nicht mehr NUR Akne-Produkte verwenden... (zumal es bei mir auch nicht so richtig klar ist, wieso es so ist).

- und punktuell oder auch großflächig Zeniac LP Forte.

Dann decke ich es mit LRP Toleriane Make-up Ivory ab – aber nicht im ganzen Gesicht, weil ich es an der Stirn und Nase so gut wie nicht habe. (bei mir sind's die Wangen und das Kinn – a

ber es wird bei mir irgendwann so aussehen wie bei Thomas Doll .

SNchildzkrvöte00x7


Ok 13 Euro im Monat ist ja noch zu verkraften, vor allem , wenn man bedenkt, dass da dann auch kosten für Verhütung mit drin sind. Ich dachte es wäre weitaus teurer.

ber es wird bei mir irgendwann so aussehen wie bei Thomas Doll .

Also wenn die Gefahr da ist, so wie Thomas Doll auszusehen, wäre es dann nicht wirklich sinnvoller auf die ganzen Mittelechen zu verzichten und mal ein starkes systematisches, also kein topisches, Aknemittel zu verwenden?

Es ist ja auch die Frage, welchen schweregrad hat man diagnostiziert, bis mittel-schwer kommt man meistens mit lokalen Mitteln aus, bei schwerer und schwerster braucht man systematische Anwendungen, also meistens Tabletten.

RqNB 9


Ich frage mich, wie man so eine schlechte Haut wie der Thomas Doll bekommen kann?

Liegt das an den Genen?

Der hat wirklich üble Aknenarben.

G_iGant1AatlaQntis


Okay, das mit Thomas Doll war übertreiben; aber ich habe die eine oder andere Narbe natürlich. :=o

Und was die Therapien angehen: ich habe da schon relativ vieles ausprobiert.

Die Pille vertrage ich nicht (habe auch mehrere Präparate genommen), vom Duac Akne Gel wird es zwar temporär besser, aber nach ca. 6-9 Mon. hilft es nicht mehr, vom Benzolperoxid wird's auch temporär besser, aber davon sieht die Haut auch nach einer Weile wirklich wie gerädert aus, selbst nur bei punktueller Anwendung... ich habe auch noch eine Reihe von anderen Mitteln genommen, aber die halfen auch nicht wirklich. Das Zeniac ist noch mit das Einzige, wovon ich halbwegs normal aussehe. *lol* Mit bisschen Make-up drüber. ;-D

Ich habe mir auch hier in Frankreich wieder was verschreiben lassen; aber das war auch für die Katz. ":/

Das Zeniac habe ich in dem Sinne mal von der Kosmetikerin meines letzten Hautarztes empfohlen bekommen. In der Praxis habe ich mir das auch mit der Haut immer von ihr ausreinigen lassen. Aber dann hat sie mal ein Fruchtsäurepeeling bei mir gemacht, und das viel zu stark gemacht irgendwie, sodass ich danach 5-6 Monate aussah wie Sau. Ich bin danach nie wieder dort hingegangen.

Warum ich das mit Thomas Doll schrieb?!

Na ja, im Laufe des Lebens erweitern sich die Poren und dadurch kann es natürlich sein, dass das mit den Narben noch krasser aussieht. Aber es gibt ja vielleicht auch Möglichkeiten, z.B. Laser, das zu minimieren?

Meine Diagnose ist mittelschwer.

(leider habe ich dazu aber auch wohl noch ein paar Allergien – wobei ich bisher nicht ausmachen konnte, bis auf Hafer, was es genau ist bzw. noch sein könnte).

GmiayntdAtl|anytis


Das bei Thomas Doll ist schwere Akne oder Akne Conglobata, schätze ich mal.

Kann auch sein, dass er mal Steroide genommen hat – die fördern das auch.

Nehmen doch viele Sportler. lol

GMian0tA1tlanFtis


Wie das bei mir in 20-30 Jahren aussehen wird, weiß ich nicht. (ganz so krass wie bei T.D. sicherlich nicht).

Sobald ich mehr Geld habe, werde ich wieder zur Hautbehandlung gehen.

Aber da viele Kosmetiker wirklich ab 30 Euro aufwärts nehmen?! Okay, einmal im Monat könnte ich mir das leisten, aber an sich braucht man das 2-3x.

SmchiEld4krötxe007


Wie alt bist du und seit wann hast du Akne und wo genau, im Gesicht und auch am Körper?

Mittelschwere Akne kann man übrigens bereits oral mit Tabletten behandeln, da liegt grade so die Grenze.

Bei mir wurde immer schwerste Akne diagnostiziert (was ja nicht stimmte, siehe oben), und da bekommt man schon richtig dicke Narben, teilweise so 1cm dick, manche am Rücken auch Fingerbreit, da die Haarfollikel total entzündet sind und so dick werden wie Haselnüsse.

Ich finde, da kann man nur noch mit starken Medikamenten vorgehen. Bekomme jetzt wieder eine 6-Wöchige Therapie. Danach ist es hoffentlich wieder etwas besser.

GPian0tAt5lantxis


Lieber Schildkröte, :)_ :°_ ;-) @:) :p> ,

Ich bin 26.

Was nimmt man denn bei mittelschwerer Akne?

Auch schon direkt Iso?

Mir will's ja keiner verschreiben, weil ich die Pille ne nehme.

Und weil drei der Hautärzte, bei denen ich war, meinten, dass sie die Pille an Frauen im gebärfähigen Alter aus Prinzip nicht verschreiben. Hmmm... der eine fand das auch nicht weiter schlimm bei mir. Der meinte, dass das von alleine besser werde im Laufe der nächsten Jahre. Hm.

Habs am Rücken und Dekolleté auch, ja. Trage fast immer hochgeschlossen. Auch im Sommer. Oder wenn ich mal was mit Dekolleté trage, dann decke ich es ab.

Die Mittel, die im Gesicht gut helfen, bringen am Rücken und am Dekolleté null.

Also nein, wie Thomas Doll sieht's ne aus. Ich habe ja noch ne mal so Narben wie der; aber ich habe mehr dicht an dicht rote Punkte quasi... (dann 3-4 Pusteln)...

Wenn ich mir das ausreinigen lassen könnte – ich kann es aber gegenwärtig nicht finanzieren, dann würde das relativ schnell wieder recht normal aussehen. (gegen die Narben nehme ich übrigens auch was – also von Avène diese Narbencreme). Am Dekolleté hilft die aber nicht.

Ach ja...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH