» »

Hilfe bei Akne

C5reeddgirxl


Also, ich weiß nicht, ob ich es hier schon mal geschrieben habe, aber ich bin bald 30 und habe immer noch diese nervige Akne, besonders am Po :°(

Dort ist es leider auch unter Isotretin-Pillen nicht weggegangen oder besser geworden.

SychildkrPötex007


Creedgirl wäre es möglich die Behandlung deinerseits noch einmal zu wiederholen?

Du hattet es ganz gut vertragen, wenn ich mich richtig erinnere :-/

C/reeqdg$irl


Ja, der Hautarzt hatte es nach Beendigung angesprochen.

Ich hätte zwar Interesse, aber im Moment echt keinen Nerv dort alle 4 Wochen anzutanzen um das Rezept abzuholen, eine Urinprobe (Schwangerschaft) und Blutprobe abzugeben.

Außerdem meinte er ganz oft, dass ich bloß aufhören soll zu rauchen. Dann würde das schon noch besser werden....

Pfff.... also meine Tante (bereits über 40 Jahre alt) hat ja auch seit der Pubertät Akne, mitunter so schlimm wie ich und sie raucht gar nicht. Wobei bei mir ja eigentlich nur noch der Po "stark befallen" ist.

Im Gesicht hatte ich schon ewig keinen richtigen Pickel mehr, aber halt noch diese unreine Haut / große Poren. Rücken und Dekollete geht auch.

Im Februar habe ich wegen einem kleinen Muttermal, welches entfernt werden soll, dann frag ich nochmal nach der genauen Akneform.

Dass rauchen gesundheitsschädlich ist, weiß ich wohl (bitte keine Kommentare in diese Richtung – danke :-) ).

S4chil(dk,röt]e0x07


Ist es denn wissenschaftlich bewiesen, dass Akne durchs Rauchen verschlimmert werden kann, oder schlägt der Arzt es generell vor?

Was mir bekannt ist, dass Frauen ja bevor sie ISO bekommen verhüten müssen, auch wenn sie keinen Sex haben. Und da fordern wohl viele Ärzte die Pille, die Raucher ja nicht nehmen dürfen, wegen der Thrombosegefahr. Vielleicht ist das ein Problem.

Ansonsten keine Ahnung.Ich hab jedenfalls bei mir keine Zusammenhang zwischen Ernährung (Schokolade) und Alkhohol in Bezug zu meinem Hautbild festgestellt und der Arzt meinte auch, dass es dazu keine wissenschaflichen Zusammenhänge gibt.

Ich nehme allerdings ein Medikament zu mir (Lithium), welches Akne verursachen kann. Den Ausschlag hatte ich aber schon Jahre vorher {:(

C{reedg?irl


Er meinte, dass das rauchen die Talgdrüsen stimuliert ???

Hatte aber damals nicht nachgefragt, ob es wissenschaftlich bewiesen ist.

Also die Pille nehme ich schon seit dem ich 21 bin. Man rät zwar rauchenden Frauen davon ab, aber verboten ist es nicht.

Ich musste auch vor der Iso-Therapie zu meiner Frauenärztin mit einem Zettel vom Hautarzt. Dort musste sie angeben, seit wann ich welche Pille nehme und ob derzeit eine Schwangerschaft besteht. Hätte sie das nicht ausgefüllt, hätte mir der HA Iso gar nicht verschrieben. Aber natürlich ist da auch die Eigenverantwortung der Patientin gefragt und da bin ich sehr zuverlässig. ONS kommen für mich eh nicht so infrage und wenn ich einen Partner hatte, habe ich zusätzlich mit Kondom verhütet. Ich will so oder so keine Kinder :-)

Bis ich bei meinem jetzigen HA "gelandet" bin, hatten mir vorher alle anderen HA und auch jene in Hautkliniken (zwischen meinem 15. und 26. Lebensjahr) gesagt, ich hätte eine Akne vulgaris. Und dementsprechend wurde ich auch immer behandelt.

Aber nach dem ich nun bei diesem bin (mittlerweile schon ca. 3 Jahre) hat er mir gleich zu Anfag gesagt, dass es keine Akne vulgaris ist und bei mir nur die Iso-Thera anschlagen könnte. Aber ich habe leider vergessen, welche Form der Akne das nun bei mir ist.... Werde ich aber, wie gesagt, Anfang Februar nochmal nachfragen und dann selber nochmal etwas googlen.

Ich merke immer, wenn ich unter großem Stress stehe, dass sich dann mein Hautbild verändert.

Das liegt dann sicher an der veränderten Lebensweise – mehr Kaffe, mehr Zigaretten, wenig essen, wenig Schlaf, weniger Bewegung u.u.u.

Lithium? Nimmt man doch u.a. bei manisch/depressiven Phasen oder?

tGrullwa79


Naja, wissenschaftlich erwiesen ist glaub ich weder der einfluß von rauchen oder von schokolade.... bei jemandem, der eh nicht zu akne neigt, wird da wohl auch kein zusammenhang sein...

ich für mich habe festgestellt, dass ich nach zu viel schokolade richtig dicke böller bekomme... und auch nachdem ich mal 3,4 zigaretten geraucht habe...

zigaretten wirken wohl auf den hormonhaushalt. wenn man jetzt empfindlich auf hormone und dadurch mit pickeln reagiert, dann kann es dadurch noch schlimmer werden. außerdem stört rauchen wohl die wundheilung..

ich versuche jetzt mal 6 wochen komplett auf süßes zu verzichten. das hab ich vor 3,4 jahren schonmal aus anderen gründen gemacht und bekam damals positive rückmeldungen, was die haut angeht...

und nach der riesen menge schokolade vor 8 tagen und danach neuen tiefen entzündungen am kinn ist jetz seit 5 tagen alles ruhig. die böller heilen mal wieder und bisher nichts neues...

wenns wirklich an der schokolade liegt... puh... das wird hart... ;-)

CTr,eiedTgPirl


wenns wirklich an der schokolade liegt... puh... das wird hart...

Zum Glück stehe ich schon lange nicht mehr auf Schokolade :-)

Generell esse ich kaum noch Süßes, außer Zucker im Kaffee *g* und ab und zu ein paar Türkisch Pfeffer.

tMr`u(llak79


wenn ich durch verzicht auf schokolade ne bessere haut bekäme, dann fällts mir ja hoffentlich auch nicht so schwer... vielleicht schaff ich das ja dann, mal n stück zu genießen und dann aufzuhören... und nicht wie sonst, da überlebt ne angebrochene 200g tafel den tag nicht... mit unschönen folgen anscheinend... :/

ansonsten ess ich auch gar nicht sooo viel zucker, nichtmal im kaffee... nur die süßigkeitenmengen, grad in den letzten wochen... hui :)

Scc~hSilodkrEötge007


Creedgirl,

was ich zu dir noch schreiben wollte.

Wenn es "nur" noch dein Zuckerpopo ist, hast du schon mal nach einer topischen Iso-Therapie gefragt? Das soll es auch als Salbe geben, wo dann nur die betroffene Stelle behandelt wird und die Nebenwikrungen sollen auch auf diese Stelle begrenzt bleiben.

Ich hab zwar noch nie gehört, dass jemand so etwas macht, aber laut Herstellerangaben gibt es so etwas ???

Ach und Lithium bekomme ich bei therapieresistenten Depressionen, wenn Antidepressiva zu schwach sind. Da von kann man Akne bekommen, das Zeug ist wohl giftig %:|

CTree{dgirxl


Hey Schildkröte,

Zuckerpopo.... lachweg!

Also viele Pickel sind da eigentlich gar nicht, sondern eher die Reste von akten Pickeln. Braune Pickelmale oder wie sich das schimpft.

Tropische Iso-Thera? Äußerlich? Also im Gesicht soll ich weiterhin dieses Isotrexin-Gel einmal die Woche abends anwenden. Aber dieses Geld ätzt total in der Nase beim auftragen und es krümelt, sobald es eingezogen ist :-(

Muss das auch nochmal beim nächsten HA-Besuch fragen, wie das dann überhaupt wirken soll, wenn es wieder abkrümelt (halt auch während der Nacht).

Im Spätsommer letztes Jahr war ich zur Kur und dort habe ich eine Sonnen-Akne (angeblich) bekommen auf dem Dekollete. Der Haurarzt in der Kurklinik hatte mir dann eine cortisonhaltige Milch (Advantan Milch 0,1 % Cortison, 50 g) verschrieben. Als die Pickel auf dem Dekollete weg waren, habe ich die Lotion spaßeshalber auf den Po geschmiert und .... es wurde, zumindest meiner Ansicht nach, denn ich lasse ungerne jemanden auf meinen Po gucken, besser.

Aber die Milch ist schon lange leer......

Leider ist es verschreibungspflichtig, aber jetzt wo ich darüber schreibe, sollte ich dieses auch noch beim Termin im Februar ansprechen. Vllt. bekomme ich es ja verschrieben :-)

Ja, ich habe auch gehört, dass Lithium nicht so gesund sein soll. Hmm, hilft es denn etwas?

Depressionen habe ich u.a. auch. Nehme dagegen schon seit 2 Jahren "Valdoxan 25 mg".

S.crhiKldkröt8e00x7


Hmpf,

wahrscheinlich ist das Isotrexin Gel diese Salbe, von der ich sprach. Da kenne ich mich nicht aus, vielleicht kannst du die auch für den Popo benutzen. Oder eine Salbe mit Erythromycin, könnte auch helfen – allerdings darf man Iso + Erythromycin nicht gleichzeitig verwenden, da beides den Hirninnendruck erhöhen kann. Außerdem darfst du die Stellen, welche du mit Salbe behandelst, auch nicht lange in die Sonne halten, das könnte wieder zur Sonnen-Akne führen.

Vielleicht ist deine Salbe abgelaufen/bereits zu lange offen und bröselt schon?

Da musst du wirklich den Arzt fragen, ich mache mir vor meinen Arztbesuchen immer eine Liste, damit ich keine Frage vergesse, denn die Ärzte laufen ja immer so schnell davon.

Cortison hab ich auch schon mal bekommen, es wurde dann auch kurzzeitig viel besser, aber leider nicht lange und Cortison zu oft nehmen kann Cushing verursachen, dann bekommt man Schwangerschaftsstreichen. Das würde mich mal interessieren, ob der Arzt es dir nochmal verschreibt.

Offtopic: Valdoxan ist natürlich naja, ich hab das mal lange für die Klinik für Schlafstörungen getestet, so vor drei Jahren. Mein Fazit an die Ärzte war, dass ich es nur für leichte Depressionen oder am besten nur in Kombination mit einem anderen AD empfehlen würde. Wenn man jetzt bedenkt, wie teuer das Zeug ist (300€ damals), finde ich das Medikament sehr fragwürdig. Ich meine 50mg musste ich immer nehmen (2 Tabletten).

Ob Lithium mir hilft, kann ich dir nicht sagen, dazu müsste ich es erst einmal absetzen und dann vergleichen. Alle Paar Jahre geht es mir mal ein paar Monate besser, ob das jetzt an den Medikamenten liegt, wie die Ärzte meinen, oder einfach nur normale zyklische Schwankungen meines Befinden sind, wer weiss das schon. Jedenfalls sind die Erfolgsqouten beim Lithium statistisch ziemlich gut, aber die Einstellung ist schwierig, da es giftig ist.

Ich bin sowieso der Meinungen, dass die schwersten Depressionen viel häufiger mit Elektroschocks statt mit Tabletten behandelt werden sollten. Immerhin ist das die mit Abstand beste Behandlungsmethode.

C'rueedSgi}rl


Hey,

nene.... das Gel ist von Anfang an so krümelig beim auftragen :-)

Habe davon auch schon im Internet gelesen. Aber ich frag da nochmal nach.

Leider habe ich auch gelesen, dass dieses Gel Falten verursachen kann.

Danke für den Hinweis mit Cortison und Schwangerschaftsstreifen. Dann lasse ich das wohl lieber.

OT: Valdoxan habe ich damals auch verschrieben bekommen, weil ich so krasse Durchschlafstörungen hatte. Viel besser ist es dadurch aber nicht besser geworden. Vorher hatte ich auch schon einige AD's ausprobiert, aber so richtig geholfen hat keines, nur an Gewicht habe ich meistens zugelegt.....

Zu nem neuen Psychiater gehe ich auch noch Ende diesen Monats. Mal sehen, was der vorschlägt.

Von Elektroschocks habe ich auch schon gelesen. Wer führt so was ambulant aus und zahlt das die KK?

RAosbarEottzweixler


morgen zusammen,

habe morgen wieder einen termin bei meinem hautarzt. die akne ist plötzlich wieder ganz schlimm geworden. ich weiß auch nicht warum. bin mal gespannt, was für mittelchen ich von ihm morgen bekomme. hoffentlich ne gescheite salbe, die ich noch nicht ausprobiert habe...was neu ist auf dem markt. immerhin muss sich ja innerhalb der letzten 10 jahre ja was getan haben, hoffe ich..

aber ich verspreche mir nicht allzu viel von dem besuch. wird bestimmt wieder eine enttäuschung :(v

ich melde mich dann morgen wieder,

bis dann *:)

Hsimbe7ere29x0


Huhu,ich habe mal eine Frage an euch, *:)

und zwar leide ich auch schon seit langem unter Akne,gehe NIE ohne Make Up aus dem Haus; demnächst wollte ich gerne in einem Hallenbad schwimmen gehen.

Und nun habe ich Angst,dass die anderen Leute dort meine Akne und die schlimme Haut sehen oder soll ich einfach mit meinem Make Up schwimmen gehen ???

Wie würdet ihr das machen oder habt ihr Ideen/Ratschläge,was man im Schwimmbad machen könnte,dass man die Akne nicht so dolle sieht?

Danke @:)

S-child#krötez00x7


Wo ist es denn?

Wenn ich mich nicht irre, gibt es fürs Gesicht wasserfestes Make Up, was bestimmt teuer ist. Aber für den Körper wird es schwierig.

Solange es keine offenen Pickel sind, die bluten und eitern, wäre es mir dann egal, gibt genug Leute, die Schwimmen gehen und Akne haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH