» »

Schwitzen!

-tPatCrickx17- hat die Diskussion gestartet


Hi Leute!

Ich habe ein großes Problem mit dem Schwitzen!

Vor allem...(ist mir bischen peinlich) am hintern

und unter den armen!

Wisst ihr, was man dagegen tun kann?! :-(

Es ist so heftig, dass ich sogar im Winter schweissflecken unter den achseln hab und wenn ich lange sitze auch mein hintern sehr stark schwitzt!

Wäre glücklich über antworten!

Antworten
A+no^nykmus99x9


Hört sich vielleicht doof an, aber versuche dich mal untern den Achseln zu rasieren. 1. stinkt das nicht mehr so und 2. hats bei mir auch die schweißbildung reduziert! Benutz mal nen Deo Roller von Rexona oder so. Die Sprays sind alle sch***

jielous1/23x456


ich kann mir gut vorstellen,dass das eine krankheit oder so ist!

hab mal was im Tv gesehen,wo sich eine frau die schweißdrüsen unter den achseln absaugen ließ,weil bei ihr nichts mehr half!

ich denke auch, dass das schwitzen etwas mit den hormonen zu tun haben kann

-_Pajtr{ick17x-


bin rasiert, aber helfen tuts nicht.....

Kann gut sein, dass es mit Hormonen zu tun hat...aber....was kann ich dagegen machen! :-(

Mfis!s X


Muss nicht unbedingt hormonell sein, lies mal meinen Beitrag bei Diverse Erkrankungen - Schwitzen. Kann dir allerdings nur für die Achseln einen Tip geben!

Gruß

i?bueXnsQnet


Tips

Schwitzen ist erst mal nützlich, um die Körpertemperatur zu regulieren. Gar nicht schwitzen können wäre deshalb schlimm. Der Körper schwitzt mehr bei großer Hitze, starker Eigenproduktion von Wärme (Muskelarbeit beim Sport), im Entfiebern und bei psychischer Erregung. Und das dort, wo Schweißdrüsen von Natur aus sitzen.

Wenn Aufregung die Hauptursache ist, sollte man versuchen, etwas cooler zu werden.

Man kann die Schweißabsonderung zeitweise (1 Tag lang) chemisch stark reduzieren, dazu gibt es Deos mit Aluminium(hydro)chlorid. Das billigste aus der Drogerie oder z.B. auch bei Pfennigpfeiffer heißt Odorex. Wer es nicht verträgt, kann einen Deoroller nehmen, der zusätzlich Allantoin und Lactoprotein enthält (Sanex oder von Nivea).

Alle anderen Deos ohne diese Wirkstoffe nützen eigentlich nichts. Die Schweißdrüsen unter der Achsel wegzuoperieren, ist absolut das Allerletzte, was man jemandem raten kann.

Sae6dat2x3


OP

Hab letztens zufällig was im TV gesehen, da ging es auch um krankhaftes Schwitzen im Gesich und an den Händen, und bei einem Patienten haben sie den dafür verantwortlichen Nerv lahmgelegt. Ist anscheinend ganz problemlos. Denn er wird nur abgeknippst und nicht durchtrennt, falls Komplikationen auftreteten sollten, ist diese Prozess schnell wieder rückgängig machbar.

Die andere Methode ist dann BUTOX, lähmt dann die Schweißdrüsen!

ixbue%nsnet


OP vollbringt keine Wunder

Fürs Schwitzen ist nicht bloß ein Nerv zuständig, den man "abknipsen" kann und - wenn's irgendwann beliebt - wieder flicken.

Botolinustoxin hat gewaltige "Nebenwirkungen", also Vorsicht.

AVuruxm


re: Schwitzen!

hallöchen

von den deos mit aluminiumchlorid kann ich nur abraten. es stimmt zwar, dass diese deos das schwitzen unterdrücken, aber durch das verstopfen der drüsen kommt der schweiß dann doppelt wieder raus, d.h. nach anwendung dieser deos schwitzt du noch mehr.

ausserdem verursacht dieses aluminiumchlorid einen starken juckreiz unter den achseln.

ansonsten kann ich dir bei deinem problem leider auch nicht weiter helfen.

gruß

iLb8uens}net


Goldiger Blödsinn

JEDES wirksame Deo enthält Aluminium(hydro)chlorid. WENN jemand das ohne Pflegezusätze nicht verträgt, soll er welche mit diesen benutzen, siehe meine Empfehlung oben.

Was raus muß, muß raus. Wer nicht pinkeln darf, schwitzt es durch die Rippen - teilweise geht das mit dem Harnstoff. Wer nicht schwitzen will, muß vielleicht mehr pinkeln. Aber mehr zu schwitzen, WEIL man AlCl angewandt hat, geht nicht - denn wenn es nicht mehr wirkt nach 24 Stunden, wendet man es in der Regel wieder an. Das ist der Sinn der Übung.

A-uruam


@ ibuensnet:

ich kann nur schildern, was ich für erfahrungen mit diesem aluminiumchlorid gemacht habe. Und die waren halt weniger positiv (siehe beitrag oben).

Und das die schweißdrüsen dadurch verstopft werden, und das man nach anwendung des aluminiumchlorid-deos noch mehr schwitzt, dass hat mir ein hautarzt so erklärt.

gruß

L2iz;zyx76


Hallihallo!

Also ich kann die Bedenken was Aluminiumchlorid angeht nicht teilen! Mir hat es suuuper geholfen. Hatte das Problem unter den Armen... Seitdem keine Probleme mehr!!! :-) Es kann zwar sein, dass Du dadurch an anderen Stellen mehr schwitzt z.B. am Rücken, aber bei mir war das nicht so. Und selbst wenn es so gewesen wäre: da siehts man wenigstens kaum. Normale Deos (wie Hydrofugal) haben bei mir jedenfalls nix gebracht - am besten gehste in die Apotheke und läßt Dir eine Alumiumchlorid-Mixtur anfertigen (glaub, die kriegt man auch ohne Rezept). Brennt zwar ein bisschen, aber geht schnell vorüber. Am besten nach ca. 30 Min. etwas Creme drauf (z.B. milde Baby Creme). Viel Glück!!!

i.buensxnet


Gelehrte Unwissenheit

Das kommt davon, wenn man jedem alles glaubt, der einen weißen Kittel trägt. Vielleicht war es bloß der Maler? Oder er hat in Klausuren aufs Blatt geschrieben "Der liebe Gott weiß alles. Ich weiß nichts."

Es gibt viele Wortschöpfungen auf Lateinisch in der Medizin, die nur reine Namensgebung für ein Phänomen sind, dessen Ursache entweder noch unbekannt ist oder von der die offizielle Richtung nichts wissen will.

Irren ist menschlich. Oft auch ärztlich. Bitte den eignen Verstand nicht abschalten.

KRaatr-inchexn


Ich hab das Problem auch....

Hallo Leute

Ich schwitze auch ziemlich stark unter den Armen. Das hat letzten Frühling angefangen und ist dann immer schlimmer geworden. Ich hab diese ganzen Deos schon durchprobiert, zuletzt hatte ich eine Creme aus der Apotheke, SANSUDOR, hilft gar nix! >:( Vom Arzt hab ich dann BELLAFIT N Tropfen erhalten, naja, hilft ein bisschen, aber diese Tropfen muss ich einnehmen, daher wirken die auf den ganzen Körper! Wenn ich ins Fitness-Center will, darf ich die Tropfen vorher nicht nehmen. Ich hab auch vermehrt Magenprobleme wegen diesen Tropfen!!! Ist also auch nicht die optimale Lösung.

Mein Arzt hat dann auch dieses Botrox (oder wie auch immer das heisst) empfolen, sei aber sehr teuer. Und eben, das ist ein Nervengift!!! Ich möchte das wirklich nur als aller aller letzte Möglichkeit in Betracht ziehen.

Ich habe auch schon mal nach dieser selbstangemischten Creme mit Aluminiumchlorid nachgefragt, der Apotheker hat mir dann aber gesagt, das koste unheimlich viel! Stimmt das? Was muss der denn da reinmischen und hilf das wirklich so gut ??? Im SANSUDOR ist auch Aluminiumchlorid drinnen, aber es hilft trotzdem nix!

Ich hab jetzt auch mit Autogenem Training begonnen, aber bis jetzt noch kein Erfolg!!!

Habt ihr noch andere Tipps??

Danke und Gruss

M\aryB_15


Re:Aluminiumchlorid

AC ist nicht besonders teuer. Ich hatte das Problem mit dem Schwitzen auch. Ich benutze seit 2 Monaten erfolgreich und ohne Nebenwirkungen Ein AC-mischung. Ich hab in der Apotheke 8 € bezahlt für weiß gar net wie viel ml. Auf jeden Fall hält das min. 3 Monate. Wenn man das Zeug richtig anwendet, wirkt es wirklich suuuuuuuuuper :-) Alles Negative was hier über AC halte ich persönlich für Blödsinn. Außer das mit dem unangenehmen Gefühl beim Auftragen (brennen, jucken). Das kann ich bestätigen. Aber das ist es echt wert! Viel Erfolg

Und guten Rutsch LG MARY

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH