» »

Schwitzen!

jTay0x4


Hallo Patrick,

Leidest du an Ängsten?

Z#ina5 5


Ich habe das auch mal angewendet, Aluminiumchlorid-hexahydrat in irgendeiner x%-igen Mischung, es hat zwar sehr gut geholfen, aber nach der 2. oder 3. Anwendung hintereinander hat die Haut unter den Achseln so dermaßen zu jucken begonnen, daß ich nachts kaum schlafen konnte. Hatte auch richtig rote Quaddeln dann davon :-(

Aber wer es verträgt - helfen tut es wirklich.

Eine andere Möglichkeit ist noch Iontophorese, die man allerdings nur beim Arzt durchführen kann, es sei denn, man kauft sich eines dieser superteuren Heimgeräte.

Fxlrummxl


Man könnte sich auch die Schweisdrüsen unter den Armen entfernen lassen. Das geht heute schon ohne Narkose und soll auch recht günstig sein!

LG Flummi

1y9Sprargexl82


Symphaticus-Nerv

Eine ganz gewagte, nicht zu empfehlende Methode, von der ich abrate und nur warne, bevor es niemand sonst tut: Den Symphaticus-Nerv durchtrennen lassen.

Infos im Netz, Finger davon!

-WPatricwkp17x-


nein, leide ich eigentlich nicht.....

es ist eigentlich in allen situationen, nicht nur in Stress situationen, auch wenn ich ganz entspannt auf dem sofa sitze und lese, oder fern sehe :-(

j9ayx04


Und wenn du im Bett liegst ganz ruhig? Die Angst kannst du auch zu Hause spüren, je nachdem an was du denkst...

ansonsten alles Gute!

S"chn`uffel1?98x6


hm...

hab das problem auch, aber bei mir hats eine psychische ursache...z.b. angst,stress...vorallem, wenn ich unter menschen bin! hab noch nichts dagegen gefunden. das mit dem dings ausser apotheke lass ich lieber, da ich sehr sehr empfindliche haut habe!

aber ich sag euch: das is echt schrecklich, leide auch sehr darunter!

K`axt{rinchexn


Re: hm...

Hallo Schnuffel1986

Bei mir ist es genau das gleiche!!! Auch ich schwitze eigentlich nur bei der Arbeit oder wenn ich unter Menschen bin. Ich muss mich bloss ein bisschen aufregen (sei das im positiven oder negativen Sinn) und schon hab ich Ränder unter den Armen!!! Es ist echt zum Heulen!

Wie gesagt, ich mache jetzt regelmässig autogenes Training und fühle mich eigentlich schon etwas besser. Ich schwitze zwar noch immer, aber ich bin schon etwas ruhiger geworden. Ich glaube jetzt einfach ganz ganz fest daran, dann muss es einfach klappen! (naja, vielleicht bin ich auch nur ruhiger, weil ich die letzten 2 Wochen Ferien hatte ;-) wir werden sehen.....)

Gruss

Sechn:uHffesl19x86


hm...

ja, ich habe bemerkt, dass ich in den ferien auch weniger probleme damit habe! sogar im sopmmerurlaub, al ses so warm war, habe ich kaum unter den armen geschwitzt!

aber ich habe es komischer weise auch wenn ich telefoniere oder chatte!

eben anscheinend nicht nur bei der anwesenheit anderer personen, sondern auch, wenn ich mich allein kommunikativ mit wem beschäftige!

aber eine gute sache hat es ja:

ich war wegen dem schwitzen bei meiner hautärztin und dabei stellte sich dann heraus, dass es keine physische ursache hat, so dass ich endlich den weg zu einem neurologen/psychologen fand.

denn man kann ja nur was ändern, wenn man weiss, was mit einem los is ;-)

glik3x8


hallo,

mir geht es ähnlich. und zwar seit... ich kann mich eigentlich nicht so genau erinnern, aber ich schätze es ist jetzt ca. 2 jahren her, da hat es angefangen. ich schwitze zwar recht schwach, aber zu situationen, wo es keinerlei anlass zum schwitzen gibt. bei der arbeit, beim autofahren, egal ob es im warm oder arschkalt ist, ich schwitze. nicht immer, aber fast immer.

vor allem am hintern, das stört mich am allermeisten, meine boxershorts ist immer verdammt nass hinten, ich könnt durchdrehen. das ist echt unangenehm und ich darf eigtl. garnicht daran denken, was ist wenn ich mal wieder eine freundin hab... :/

mich wundert das nur so, weil es noch nicht sooo lange so ist und ich auch sonst nicht übermäßig schwitze, eigtl. fast garnicht. mit schweissgeruch hab ich noch nie probleme gehabt, auch jetzt nicht, aber was nicht ist kann ja noch werden :-(

ich will echt was dagegen tun, allein der gedanke, dass sich eine frauenhand an meinen hintern bewegt und .. ich denk nicht weiter. was kann ich tun? ich hab ja grad gelesen, dass es psych. gründe haben kann, ich kann mir zwar nicht vorstellen welche, aber das ist für mich immer noch am plausibelsten...

g0iOk38


ich auch .. :-(

hallo,

mir geht es ähnlich. und zwar seit... ich kann mich eigentlich nicht so genau erinnern, aber ich schätze es ist jetzt ca. 2 jahren her, da hat es angefangen. ich schwitze zwar recht schwach, aber zu situationen, wo es keinerlei anlass zum schwitzen gibt. bei der arbeit, beim autofahren, egal ob es im warm oder arschkalt ist, ich schwitze. nicht immer, aber fast immer.

vor allem am hintern, das stört mich am allermeisten, meine boxershorts ist immer verdammt nass hinten, ich könnt durchdrehen. das ist echt unangenehm und ich darf eigtl. garnicht daran denken, was ist wenn ich mal wieder eine freundin hab... :/

mich wundert das nur so, weil es noch nicht sooo lange so ist und ich auch sonst nicht übermäßig schwitze, eigtl. fast garnicht. mit schweissgeruch hab ich noch nie probleme gehabt, auch jetzt nicht, aber was nicht ist kann ja noch werden :-(

ich will echt was dagegen tun, allein der gedanke, dass sich eine frauenhand an meinen hintern bewegt und .. ich denk nicht weiter. was kann ich tun? ich hab ja grad gelesen, dass es psych. gründe haben kann, ich kann mir zwar nicht vorstellen welche, aber das ist für mich immer noch am plausibelsten...

N%emesiqsxxxxxx


ich denke das mit dem aluminium chlorid hexahi....wurde schon öfters angeschnitten oder??

yerka beispielsweise bekommst du in jeder apotheke

a5quaxria


ALCL !

Hallöchen,

ich hab' schon mal in einem anderen thread geschrieben, aber ich bin total begeistert von dem AlCl (Isopropylalkoholhaltige Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Lösung 20% (NRF 11.1.) 50g) !

Benutze es seit ca. 3 Wochen und bin begeistert!!!

Meine Achseln sind seitdem trocken, trocken, trocken. Endlich!

Nach mehr als 10 Jahren experimentieren mit Rexona, hydofugal & co!

Da ich sehr empfindliche Haut habe, war ich erst skeptisch, aber ich habe gar keine Probleme. Es juckt zwar eine Weile nach dem Auftragen, aber damit kann ich leben.

Vorher ging es mir auch so, sobald ich das Haus verlies, gings los.

Alles was mit starker Konzentration (Autofahren), Kommunikation oder sonstiger Aufregung verbunden war, sorgte für riesen Feuchtbiotope unter den Armen.

Also immer schwarze T-shirts, darüber Strickjacken oder zusätzliche T-Shirts unterm Wollpulli. Manchmal half nicht mal das.

Und der Sommer? Die schönste Jahreszeit, aber kleidungstechnisch ein absoluter Graus!

War nur im Urlaub einigermaßen fleckenfrei.

Nun bin ichs los und bin absolut happy. Hab mir seit Ewigkeiten mal ein beiges Oberteil gekauft.

Und es wird nichts mehr dunkelbraun....

lg

aquaria

NHemejsi_sxxAxxx


wo hast du dein aluminium chlorid her? ich benutze yerka seit einer woche, was ja unter anderem denselben inhaltsstoff hat...habe aber noch keine veränderung festgestellt? wie lange benötigt das mittel um einzuwirken?

Tsigxga


Yerka!!!

ich benutze YERKA jetzt seit einer Woche und bin sehr positiv überrascht. Einfach toll!! Ich befeuchte Abend ein Wattepad damit, dann die Achseln damit "einschmieren" und über die Nacht lass ichs praktisch einwirken. Ich dusche mich dann morgens und benutze ein normales Deo. Und das ist genial. Habe allerdings gehört dass der Effekt nach einer Weile verschwinden soll/kann und man dann 2 Wochen Pause machen soll und es dann nochmal versucht.... hoffe dass es ewig wirkt!!!! ;-)

Hat jemand "Langzeiterfahrungen" mit YERKA?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH