» »

Schwitzen!

TeeUe


Mal ne Frage

Wie macht ihr das denn mit dem Auftragen.

ich verstehe nicht, warum mit klarem wasser auswaschen?

Also ich dusche jeden morgen. abends mach ich mir Yerka unter die Achseln und morgens will ich ja gleich duschen! Also, soll ich da erst ohne Waschlotion "grundreinigen" und danach mit Lotion? (Lotion muss sein, sinde ich weil sonst fühl ich mich doch nicht sauber!!!!) Und dann nehm ich weiterhin ein Deo.

Solche Anweisungen stehen nämlich nicht auf der Verpackung! Ob noch Deo benutzt werden soll... und ob Lotion "schlimm" ist und all sowas!

Also, mach ich was falsch? Wirken tuts jedenfalls!!!!

s]unlixve


Vielen Dank Leute

Heute habe ich mal im Forum geschaut, ob jemand einen Tip gegen starkes Schwitzen unter den Armen hat. Viele von euch haben von der Aluminiumchlorid-Lösung aus der Apotheke erzählt, die man sich da anmischen lassen kann.

Habe dann sofort in der Apotheke angerufen und mich erkundigt. Habe es dann noch heute abholen können und sofort angewendet.

Da sich durch die Lösung die Schweissporen zusammen ziehen, empfinde ich in der Zeit, wo es einwirkt ein starkes Jucken und Kribbeln. Aber es bleibt dann tatsächlich trocken.

Ich kann also jedem, der unter übermäßigem Schwitzen leidet dazu raten, diese Lösung auszuprobieren. Dieser ständige Schweissgeruch ist sehr belastend und schränkt einen auch in der Kontaktfreudigkeit mit anderen Menschen ein.

Wenn ihr mit mir darüber reden möchtet, könnt ihr mir ruhig eine Mail schreiben bine_sunlive@web.de

Vielleicht können wir uns darüber austauschen.

Viele Grüße

Binesunlive

s4unlEivxe


und noch was ....

bevor ich es auftrage wasche ich mich ganz normal unter den Armen (oder duschen) und dann trage ich es tröpfchenweise mit den Fingern auf. Man sollte es eigentlich mit einem Wattepad machen, dadurch geht mir aber zu viel verloren.

Ich tu anschließend kein Deo drauf, das würde die Haut glaub ich gar nicht vertragen, man muss ja auch erstmal mit dem anfänglichen Jucken zurechtkommen :-)

Ich hab für 50 mg 9,37 € bezahlt. Man soll lange mit hin kommen (muss ich erst noch testen, wieviel Wochen es reicht)

Lieben Gruß

PS: Wenn ihr auch darunter leidet, wartet nicht lange und probiert es aus. Ruft am besten sofort in der Apotheke an und bestelltl euch eine Flache. Wenn ihr sagt "Aluminiumchlorid" für Achselnässe wissen die sofort Bescheid.

Mir ist das so wichtig, weil ich weiss wie schlimm es ist und super froh bin, endlich endlich was hilfreiches gefunden zu haben.

azquarixa


@sunlive

... ich verstehe ganz genau, was du meinst!

Ich hatte auch dieses lästige Problem und bin durch das Forum hier auf AlCl gekommen.

Man möchte am liebsten alle knuddeln, die diesen Tipp gegeben haben und anschließend alle Schwitzenden bekehren. :-D

Das Zeug ist echt ein Seegen.

Man ist ein anderer Mensch ohne diese Flecken.

lg

aquaria

TPee


!!!!

Halleluja!!!!

Wie recht ihr habt!!!!!!!

:-D

SgtepYpxges


Hallo

Meint ihr, dass man "Yerka" auch an Füßen anwenden kann?

J>uliau1j4


hi! ich hatte auch immer das selbe problem, kein deo

hat geholfen, innerhalb ca. 2 stunden war ich verschwitzt. aber dann habe ich mal das nivea balance roll-on deo von meiner mum probiert, und ich muss sagen: ich bin begeistert! ich schwitze jetzt eigentlich gar nicht mehr!! IST NUR ZU EMPFEHLEN ;-)

adquarxia


@steppges

soweit ich weiß, kann man AlCl-haltige Deos (darunter fällt wohl auch Yerka) überall da verwenden wo übermäßiges Schwitzen auftritt also z.B.: Achseln, Hände, Füße, Rücken, Stirn, Popo ...

Such mal im Internet unter dem Stichwort "Hyperhidrose". Da müsstest du was finden, hab gerade keinen passenden Link zur Hand, bzw. keine Lust zum Suchen ;-).

lg

aquaria

T/yrav10x1


Hallo!

Ich habe dazu mal ne Frage: Hat das AICI denn sofort bei euch gewirkt? Hatte es ausprobiert und es wurde nicht nur nicht besser - meine Haut wurde richtig entzündet.... Habe dann aufgegeben und bin noch immer unglücklich ;-(

Schwitzt Ihr denn immer viel oder nur in sozialen Zusammenhängen (wenn Ihr mit fremden Leuten zusammen seid oder arbeitet...)?

Tyra

s.unlixve


@ Tyra

Verwende es Abends und am nächsten Tag wirst du sehen, das alles trocken bleibt !!

Du musst es aber vorsichtig dosieren. Ich hatte am 2. Abend, als ich es aufgetragen hatte, starke Schmerzen unter den Armen, sodass ich nachts aufgewacht bin und eine Schmerztablette nehmen musste. Meine Haut war sehr gerötet und ich war sehr sehr enttäuscht und ich dachte "musst du unter diesen Schmerzen leiden, damit du endlich trocken bist?"

Natürlich habe ich die Tage danach das Zeug nicht aufgetragen, ich hatte rote, schmerzhafte und entzündete Haut.

Als ich es ein paar Tage nicht verwendet habe, habe ich festgestellt, das ich immer noch nicht schwitze. Es wirkte also immer noch.

Ich war sogar so mutig und habe auf der Arbeit ein ganz eng an der Achsel liegendes Oberteil angezogen und konnte es einfach nicht glauben, das ich tatsächlich immer noch den ganzen Tag trocken, trocken und nochmals trocken blieb. WAHNSINN !!

Somit trage ich das Zeug alle 3-4 Tage auf, wenn das Wochenende dazwischen liegt noch länger nicht....die Haut verträgt das so super, es gibt keine Probleme und du (zumindest ist das bei mir so) bleibst immer trocken.

Und es ist nicht so, als hätte ich wenig unter den Armen geschwitze. Es war so extrem, das ich dachte, so eine Lösung würde MIR nicht helfen.

Aber es funktioniert.

ES IST EINFACH EIN SOOOOOOOO UNGLAUBLICH SCHÖNES GEFÜHL, ENDLICH UNTER DEN ARMEN TROCKEN ZU SEIN. DAS KANN NIEMAND VERSTEHEN DER ES NICHT SELBST ERLEBT. ES IST EIN GANZ NEUES LEBENSGEFÜHL.

Achte aber darauf, das du dieses Zeug verantwortungsbewusst und mit Respekt verwendest. Es ist ja klar, das es auf der anderen Seite dem Körper auch einen Schaden zuführt. Verwende es dosiert und so wenig wie möglich.

Wie gesagt, bei mir hilft es sogar, wenn ich es alle paar Tage verwende und meine Haut wird nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Viel Glück und auf ein Neues :-)

Binesunlive

sUhe+ylax17


Re:hi leute

hi an alle ,

ich habe das selbe problem.Habe mich aber bis jetzt noch nicht getraut zum Hautarzt zu gehen(ist mir zu peinlich).

Meine Frage:

Wie teuer ist den die zusammenmischung in der apotheke?

Wäre schön wenn mir jemand das sagen könnte.

Bis dann

a$qua&rixa


@ sheyla17

Ich habe für 200 ml knapp 11 Euro bezahlt.

Für 100ml sind's glaub ich ca. 8 Euro.

Schämen muss man sich dafür wirklich nicht. Die Ärzte und Apothekenleute haben es noch mit viel schlimmeren, ekligeren und peinlicheren Sachen zu tun.

Das sag ich mir immer.

Mal ehrlich, nach einem Fußpilz- oder Warzenmittel zu fragen wäre doch unangenehmer, mir jedenfalls.

Zudem wusste meine Apothekenfrau sofort was ich wollte "als ich AlCl-Mischung für überm. Schwitzen" sagte.

Es war für sie überhaupt keine Sache!

(Wird wohl öfter bestellt)

Und: Es lohnt sich, genauso wie es sunlive schreibt!!!

Ich Dussel hätte mich schon vor Jahren in die Apotheke trauen und mich beraten lassen sollen.

Also, trau dich...

lg

aquaria

M8alry_x15


kann euch nur zustimmen!!!

Es ist wirklich ein viel besseres Gefühl, gar nicht zu schwitzen! Ich freu mich jeden Tag neu darüber, obwohl ich die AlCl-Lösung schon seit knapp einem halben Jahr benutze! Hatte circa 5 Monate Hiperhidrose, war echt nicht schön. Man fühlt sich echt viiiiiiiiiiiiiiieeeeel wohler mit der AlCl Mischung.

@ sheyla17:

Das muss dir echt nicht peinlich sein. Wie aquaria schon sagt, es gibt viel Peinlicheres. Wenn du manchmal im Fernsehen genauer hinsiehst, fällt dir auf, dass sogar Schauspieler ein kleines Problem mit Schweißflecken haben! Mit AlCl bist du es 100pro bald los!!!

LG Mary ;-)

zZol


Vielleicht ein dienender Hinweis:

An Alle die unter schwitzigen Händen, Füssen oder übermäßiger Schweißproduktion unter den Achseln leiden: Hier mein Leid, meine Erfahrung sowie mein Erfolg.

Auch mich plagten lange Zeit unangenehme, schweiß-Hände und Füße: Zufällig hörte ich von einer Therapie, die sich "Iontophorese-Therapie" nennt. Dabei handelt es sich um ein medizinisches Gerät ("idromed" genannt) mit 2 Ioden (Anode und Katode), die mit Hilfe von Strom, nach einer 10-14 tägigen Anwendung zu einer fühlbaren Linderung beitragen.

Die beiden Ioden werden in dem dafür vorgesehenen mit wassergefüllten "Koffer-Becken" gelegt. Sie werden mit einem Gitternetz aus Plastik bedeckt, damit die Hände bzw. die Füße nicht verbrennen. Die Ioden sind an einem Stromgerät angeschlossen. Ihr macht das Gerät aber erst an, wenn BEIDE Hände im Wasser sind, dann ist der Kreis nämlich geschlossen und ihr bekommt keinen Schlag. Am Stromgerät ist ein drehbarer Knopf, an dem ihr eure individuelle, für euch erträgliche Amper-

Zahl einstellen könnt. Fangt mal mit 1 oder 2 Am an, um euch mit dem Gerät vertraut zu machen; dann steigert ihr langsam bis auf, für mich, angenehme 7 Ampere. Ihr werdet merken, dass ein leichtes "Kribbeln" um die Hände herum entsteht. Aber wie gesagt, dass muss jeder selbst ausprobieren und bei der Zahl aufhören, bei der es angenehm ist. Das Gerät schaltet ihr dann nach der Anwendung an einem Schalter mit dem Fuß aus oder ein euch Vertrauter ist bei der Therapie dabei und schaltet es aus. Die Hände dürfen erst 3 Sekunden nach dem Ausscchalten des Geräts aus dem Wasserbecken genommen werden, sonst wie gesagt, bekommt ihr einen kleinen Schlag... :-)

Nach 9-maliger Anwendung (Jeden Tag Hände und Füße à 15 Minuten) spürte ich schon eine wesentliche Veränderung: ich schwitzte nicht mehr so viel, sowohl an Händen, sowie an den Füßen. Danach genügt eigentlich 1x pro Woche. Im Gerät dabei sind noch 2 Schaumstoff-Kissen mit einer Öffnung, wo die Ioden reingeschoben werden: Damit werden dann die Achseln behandelt genau wie nach eben oben genannten Prinzip.

Das Gerät war für meine Begriffe, nicht gerade billig, aber es hat mir meinen Alltag wesentlich erleichtert und ich kann unbeschwerter mit meinen Mitmenschen umgehen.Natürlich hab ich manchmal noch feuchte Hände, das ist dann aber auch situations-abhängig, mit meinem alten Zustand aber nicht zu vergleichen.

Ich hoffe, ich habe einigen von euch einen Hinweis gegeben, der euch Linderung verschafft.

Trockene Hände zu haben ist ein anderes Lebensgefühl und steigt die Lebensfreude.

Viele Grüsse

T}yr-a10x1


@ sunlive:

Danke für die genaue Beschreibung der Anwendung. Ich werde es einfach noch einmal ausprobieren. Kannst du mir die genaue Zusammensetzung deines Mittels aufschreiben?

Ansonsten habe ich mich am Freitag endlich zum Arzt getraut und der hat richtig gut reagiert. Ich hatte ja Befürchtungen, dass der Arzt es einfach abtut, aber er war sehr verständnisvoll. Er hat mir jetzt Sweatosan aufgeschrieben. Letztendlich würde er mir eine Behandlung mit Botulin empfehlen, welches wohl bei den meisten Leuten sehr gut hilft. Kann mir jemand dazu noch genaueres sagen?

Danke!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH