» »

Eiternase (obendrauf)

C@indagrellYa hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

also ich habe folgendes Problem (und mein Freund sagt er auch):

Wenn ich oben auf meiner Nase, so Wurzelhöhe, rumdrücke kommt aus sämtlichen Poren Eiter, und zwar flüssiger. Ich kenne das weiter unten mit den Mitessern (die ja fester sind), da kann man die Poren ja auch richtig sehen, vor allem die verstopften. Aber da oben sieht man eigentlich kaum Poren, trotzdem kommt aus sämtlichen vorhandenen flüssiger Eiter. Und das lustige: Fixier ich eine Stelle kommt der Eiter auch noch aus ganz anderen nebenan gelegenen Bereichen. Das kann ich so rundrum machen. Ist mir erst vor Kurzem aufgefallen, als ich dort einen Pickel ausdrücken wollte. Hab ich meinem Freund erzählt und er meinte er hat das auch. Was ist das bloß bzw. wie kommt das da hin? Unabhängig davon hab ich sowieso überall im Gesicht Pickel, sowohl eitrige als auch welche mit festem Talg (wo so Würstchen rauskommen). Aber die sieht man ja, nur da oben diese Eitermassen das kommt mir direkt unheimlich vor. Nach einiger Zeit hab ich das wiederholt und es war ähnlich, nicht ganz so aber dauert wahrscheinlich eine Zeit bis sich da wieder viel angesammelt hat. Von außen ist aber wirklich nichts zu sehen!

Kennt das jemand und weiß woher das kommt? Oder sollte ich mal zum Hautarzt?

LG Cinda

Antworten
LAackIyLucxk


Ich kann leider dazu nichts sagen, aber ich würde Dir empfehlen doch mal Deinen Haus-oder Hautarzt aufzusuchen

MfG LackyLuck

Ctind aroe1llxa


Ja wenn ich das nächste Mal dort bin werd ich fragen was das ist.

Ich bin mir fast sicher, andere Menschen haben sowas auch und merken es nur nicht.

Ich habe es ja auch erst vor Kurzem zufällig festgestellt und habe schon seit meinem 13. Lebensjahr Pickel und Mitesser, also insgesamt 23 Jahre....

D!aZ_Lxi


Geh zum Arzt! Der wird dir wahrscheinlich ein Antibiotikum verschreiben.

Und nicht dran rum drücken! Die Entzündung kann sonst ins Gehirn wandern und das ist gar nicht witzig.

C^inda(reilxla


Antibiotika ??? Das halte ich doch für leicht übertrieben. Man sieht von außen nix, ich fühl an der Stelle nichts ungewöhnliches wie Schmerzen oder so. Hab das ja nun schon eine Weile und fühle mich gesund. Gegen Pickel gibt man doch auch kein Antibiotika oder? Schließlich sind die auch mit Eiter gefüllt.

A:lC!cxe


@ Da_Li:

Die Entzündung kann sonst ins Gehirn wandern und das ist gar nicht witzig.

dann glaube ich aber, dass viele Menschen ihr Gehirn entzündet haben ;-D

DIa_Lii


Ok, hatte gestern vielleicht nicht genau genug gelesen.

Für mich hörte sich das so an, als ob du eine größere Eiteransammlung in der Nase hast, vor allem, weil es flüssiger Eiter hast. Aber bei einem Abszess hättest du wahrscheinlich auch Schmerzen, Schwellung und Rötung. Da war ich vielleich ein bisschen vorschnell. Finde es aber trotzdem merkwürdig ":/

C[indar:elxla


Jaja, das Gefühl hab ich öfter das Leute Beiträge nur mal schnell überfliegen.

Tja, merkwürdig find ich es auch, hatte nur gedacht von anderen zu lesen die sowas auch haben/hatten. Ich gehe nicht extra deswegen zum Arzt, werde es aber nächstmal erwähnen wenn ich wegen was anderem da bin.

Ich find es eklig bis erschütternd das unter meiner Haut solche Sachen "wohnen" %-|

Vielleicht ist es so, dass sich der Eiter oben an der Nase sammelt, dann langsam runtersickert und daraus dann weiter unten diese Mitesser werden ":/ ;-D

AYl!ece


Ich wollt schon sagen...

Also, das hörte sich so an, als wenn man Pickel/Mitesser auf der Stirn ausdrückt, der Eiter ins Gehirn geht...und das ist echt Blödsinn. Aber ok, hätten wir ja jetzt geklärt ;-)

Nochmal zu dir, Cindarella: ich schätze, dass ist recht normal, was du/ihr habt.

Wie reinigst du denn deine Gesichtshaut? Wenn du 36 bist, und noch Pickel hast, könnte das ja auch diverse Ursachen haben. Machst du milde Peelings? LG

C`ind1arel7la


Hallo Alice, ja es ist schon ein hartes Schicksal in meinem Alter immer noch Pickel zu haben. Glaub mir,, ich hab schon viel versucht dagegen anzukommen. Spezielle Kosmetika die angeblich gegen unreine Haut sind, wirken wenig bis gar nicht. Ich glaube schon länger, dass es nichts mit der Reinigung der Haut zu tun hat, sondern irgendwie von innen kommt. Habe auch schon den Hormonspiegel abchecken lassen, da ist wohl alles normal. Mit der Ernährung soll das ja auch nicht zusammenhängen angeblich. Habe mal ein bißchen bei Akneforum.de gelesen. Da werden auch die verschiedenen Akneformen erklärt, dabei hab ich ja keine Akne, sondern "nur" normale Pickel, ohne Narben im Gesicht u.ä. Trotzdem konnte ich mich da bei einer Art wiederfinden, und zwar ist es eine Art Zwang sich ständig im Gesicht alles abzukratzen/auszudrücken, weil es einen irgendwie beruhigt bzw. entspannt, Druck abbaut. Und weil man das Gefühl nicht abkann, da ist was ekliges an mir, dass muss weg, und zwar jedes kleinste Pickelchen. Wenn ich das nicht tun würde, wäre es wahrscheinlich gar nicht so schlimm. Aber allein die Vorstellung, ich lass die Pickel in Ruhe vor sich hin wachsen und geh ab und zu zur Kosmetikerin und lass mir die professionell wegmachen, geht gar nicht. Sobald ich eine verstopfte Pore sehe ist sie dran. Also weiss ich jetzt vielleicht woran es liegt, bin aber ziemlich sicher das ich daran nichts ändern werde, von daher muss ich wohl noch ein paar Jahre damit leben...

LG Cinda

A3l!cxe


Ok, weiß bescheid. Aber dann hol dir doch ein Desinfektionsmittel, damit deine Finger nicht wieder für neue Pickel sorgen.

Lg

C`indlarellxa


Das müsste ich mir dann ständig auf die Finger sprühen, da ich unterbewusst (so nebenbei) ständig im Gesicht rumfummel und alles abkratze was eine "Erhebung" ist. Ist total schwer sich das abzugewöhnen, aber ich will es nochmal versuchen.

AFl!c4e


Das Mittel wirkt aber schon etwas länger.

Es gibt auch so kleine Fläschchen. Oder Desinfektionsgel, wenn man sich halt nicht die Hände waschen kann.

Ich drücke dir die Daumen beim Abgewöhnen, ist zwar sau schwer, aber zu schaffen.

Vielleicht würde es dir helfen, einen mit Sand gefüllten kleinen Luftballon zu kneten. Als Ersatz. ( ??? ) @:)

CSindarTellxa


Hast du selber sowas schon durchgemacht? Das mit der "Ersatzbefriedigung" ist keine schlechte Idee... dank dir! @:)

T#on5ia76


Ich hab das auch ab und an nochmal gehabt – inzwischen hab ich aber weitestgehend Ruhe – zumindest im GEsicht (ich habs noch an den Armen, aber da ist es leichter zu verstecken) – als erstes hab ich mal den ganzen Schminkkram weggelassen, das verstipft nur wieder alle Poren. Dann habe ich angefangen, mir abends das Gesicht mit 80%igem Isoproylalkohol abzureiben (trocknet allerdings aus!) – was da runterkam... igittibäh! Dann halt immer wieder Hände waschen und desinfizieren. Und für meine Nase hab ich nir so Nasenstrips geholt, um diese ganzen Mitesserstippen wegzubekommen und die Poren zu verfeinern – hat sogar geklappt!

Okay, seit der Schwangerschaft hab ich im Gesicht fast nix mehr (dafür blühen meine Oberarme in den herrlichsten Varianten) – aber wichtig ist auch ein Termin beim Hautarzt – manchmal hilft auch einfach Sauna plus Lichttherapie! Also Dreck ausschwitzen und dann schöööön die Entzündungsherde abklingen lassen *g*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH