» »

Eiternase (obendrauf)

ARl!xce


@ Cindarella:

Gewohnheiten abzulegen ist immer sau schwer..egal, welche, finde ich.

Ich hab zB damals Fingernägel gekaut. Aber erfolgreich gewesen beim Aufhören. Oder Rauchen. Habe ich 13 Jahre gemacht und ebenso erfolgreich aufgehört.

Aber man braucht schon irgendwie nen Ersatz, zumindest am Anfang.

Da kam mir so die Idee mit dem Sandsäckchen..so, dass die Finger was zu Fuckeln haben ;-D

cPompyf1rexak


Das müsste ich mir dann ständig auf die Finger sprühen, da ich unterbewusst (so nebenbei) ständig im Gesicht rumfummel und alles abkratze was eine "Erhebung" ist. Ist total schwer sich das abzugewöhnen, aber ich will es nochmal versuchen.

Hey, cool, genau so geht's mir auch.

Früher hat meine Lippe auch öfters geblutet, wenn im Winter irgendwelche "Hautfetzen" abstanden, mussten die einfach weg.. Dann hat's aber oft ein wenig geblutet.. Das ist inzwischen nicht mehr so schlimm.

Mit den Pickeln ist's bei mir genau wie bei dir. Dummerweise habe ich den Eindruck, dass es dadurch länger dauert, bis die richtig "weg" sind und es entstehen bei mir auch manchmal Narben, oder zumindest sieht man von manchen Pickeln, die eigentlich weg sind, noch an der Stelle ein wenig hellere Haut.

Ich versuche auch, damit aufzuhören, aber eigentlich bisher ohne Erfolg.

C%indMarellxa


Hey compyfreak, ich vermute da sind wir nicht die einzigen. Wie gesagt glaube ich, dass diese ganze Rumfummelei im Gesicht was mit Streß und Druck abbauen zu tun hat. Ich ärger mich manchmal wenn ich denke wieviel Zeit ich schon wieder vorm Spiegel verbracht habe um auch ja jede kleinste verstopfte Pore zu finden und zu "befreien". Das befriedigt irgendwie. Ich kann den Gedanken einfach nicht ertragen da so Sachen zu haben die da nicht hingehören. Genauso ist das mit Borken, ich kann mich da meist nicht beherrschen und kratz die immer wieder ab. Ist natürlich totaler Mist, weiß ich selber. Zum Glück bekomme ich keine Narben davon im Gesicht, komischerweise, überall anders schon. Aber die gehen auch irgendwann wieder weg.

Ich bin momentan auf dem Weg der Besserung, habe mir Produkte von La Roche Posay aus der Apotheke geholt und pflege mein Gesicht jetzt mehr. Vielleicht bilde ich mir das nur ein, aber ich meine es sieht schon besser aus.

A@l!cxe


hey, das ist doch nicht schlecht!

Das befriedigt irgendwie. Ich kann den Gedanken einfach nicht ertragen da so Sachen zu haben die da nicht hingehören.

ist schon klar, aber wenn du das Rumdrücken vermeidest, kommen evt erst gar keine neuen Unreinheiten.

Aber ich verstehe, wenn du sagst, es ist wie eine Befriedigung für dich. Deswegen das Desinkeftionszeug.

Wenn du eine Weile standhaft geblieben bist, kann es sein, dass diese Verknüpfung "Unreinheiten ausquetschen=Entspannung" verblasst...

War bei mir so mit dem Rauchen.

Kann natürlich auch nicht sein, aber ein Versuch ist es wert. Und schönere Haut ist auf jeden Fall ein Wohlfühlfaktor.

C<indmarZella


Hey Alice, ich sehe, du verstehst gut wie ich mich fühle. Du vergleichst es mit dem Rauchen, daher kam mir gerade der Gedanke das Pickelausquetschen vielleicht auch eine Sucht sein kann ??? Rauchen bringt Befriedigung und Entspannung und das Rumknibbeln auch. Ich hatte wie gesagt was von dieser zwanghaften Akneart gelesen, warte mal....

Akne excoriee

Bei der so genannten Akne excoriee handelt es sich eher um eine Zwangserkrankung. Die auch Kratz-Akne genannte Krankheit zwingt die Betroffenen dazu, zwanghaft an ihren Pickeln und Pusteln zu knibbeln und zu kratzen. Bei der Kratz-Akne handelt es sich nicht so sehr um eine Hauterkrankung, sondern vielmehr um eine psychische Störung. Neben einer unbedingt nötigen psychiatrischen Behandlung ist jedoch auch eine hautärztliche vonnöten, da die Pickel und Pusteln entzündlich und schmerzhaft sind.

Das habe ich aus dem Akneforum kopiert. Ich finde das klingt extrem nach mir... |-o

Wenn man diese Bezeichnung bei google eingibt bekommt man noch mehr Infos.

Ich glaube das ist es.

AIl!)ce


Ich schau mal nach...

Ajl!xce


Hier stehen ganz gute Tipps: [[http://forum.gofeminin.de/forum/f233/__f192_f233-Akne-excoriee.html]] von einer Leidensgenossin!

Ayl!xce


Ich kenne es...

Ich habe lange darum gekämpft.. meine haut war der horror deshalb.. und es wurde zu einem ewigen teufelskreis.. iwann war ich bei meiner besten freundin, hatte eine halbe woche keine zeit etwas an meiner haut zu tun und hab wirklich GAR nichts gemacht. Danach war sie um sovieles besser. Und ab dem Zeitpunkt habe ich ( trotz einiger Rückfälle) beschlossen meine Sucht zu ändern..

Ich habe Regeln aufgestellt und mir einen Zettel an den Spiegel gehängt, der mich an eben diese Regeln erinnert und mich motiviert meine Haut in Ruhe zulassen.

1. Achte darauf, dass du möglichst wenig Langeweile hast, mach viel mit Freunden, lese, aber wandere nicht andauernd ins Bad vor den Spiegel.

2. Mache ein Bild von dir wo du durch das ausdrücken/kratzen wirklich extrem entstellte Haut hast und schaue dir das an wenn immer du in versuchung kommst

3. Schau dir Bilder an auf dennen du tolle Haut hast, als Motivation, wenn du deine Unreinheiten ausdrücken willst ( wenn es von dir kein solchen Bild gibt, dann suche dir eins von deinem Lieblingsmodel/Schauspielerin/Freundin etc. heraus)

4. Such dir Beschäftigungen die dich ablenken und dir trotzdem eine leichte Befriedigung versprechen (mach zum Beispiel Teebaumöl auf deine Unreinheiten wenn du es gar nicht mehr aushälst, damit hast du dann auch was für deine Haut gemacht oder mache einen kleinen Spaziergang, frische Luft ist auch gut für die Haut und öffentlich wirst du deine pickel ja wrs nicht ausdrücken; ))

5. Höre zum Beispiel immer wenn du in Versuchung kommst eines deiner Lieblingslieder an, das dir gute Laune macht und tanze dazu durch die Wohnung; )

6. Denke an jemanden dem du gefallen willst.. oder an wichtige situationen (z.B. am wochenende in die disko zu gehen) und dass du da ja schöne haut haben willst.

7. Verdeutliche dir dass das herumdrücken alles nur noch schlimmer macht!!

8. Setze dir kleine Ziele wie lange du es schaffen willst nicht an deine Haut zu gehen, also zuerst mal bis zum Wochenende, dann eine Woche mehr und immer so weiter..

9. Stell dir eine kleine Sparbüchse auf und jedes mal wenn du doch wieder sündigst, wirfst du einen bestimmten Geldbeitrag hinein (50 Cent, 5 Euro) je nach deinem Verdienst; ) das Geld kannst du dann spenden oder damit ein Geschenk für Freunde kaufen.. oder, oder oder.. aber es steht dir persönlich nicht mehr zur Verfügung

10. Das war wohl die harteste Regel für mich, aber sie hat mir wirklich geholfen: Wenn ich doch wieder fahrlässig an meiner Haut gehandelt habe, war Make Up etc am nächsten Tag tabu.. wenn du das durchziehst und 1, 2 Mal dieses scheiß gefühl erlebt hast ungeschminkt aus dem Haus zu gehen, wird dich das schnellstens heilen; )

ich hoffe ich konnte dir helfen.

Quelle s.o.

Ckindtaxrella


Genau, das hatte ich auch schon gelesen. Sind wirklich gute Tipps, ich werde auf jeden Fall versuchen einiges davon umzusetzen. Gestern abend z.B. habe ich durchaus noch jede Menge Mitesser auf den Wangen entdeckt, aber ich hatte keine Lust mich darum zu kümmern, also glatt ignoriert. Das ist doch schonmal ein Anfang *:)

AXl!cWe


Das ist ein Anfang @:)

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Durchhaltevermögen und wenn du eine Art Rückfall hast- der gehört dazu. Nicht aufgeben! Deine schöner gewordene Haut (die du dann stolz im kommenden Frühling präsentierst ;-) ) wird dir recht geben :)z

aNlmaxx


Hallo Cinderella!

Ich hab Deinen Beitrag gerad gefunden und bin nun echt froh! Ich habe auch so eine Eiternase. Das Ganze fing vor 20 Jahren an(bin 39), erst auf der Nase dann drumherum bis zu den Lippen. Ich habe eine Odyssee an Ärzten und Krankenhäusern hinter mir. Mittlerweile habe ich nur noch Narbengewebe an diesen Stellen, wo es trotzdem noch eitert. Die Haut löst sich dann ab und es eitert und blutet. Es ist furchtbar. Und gute Ratschläge, wie geh zum Arzt sind wirklich niedlich. Wenn man 20 Jahre quer durch Deutschland fährt und es x verschiedene Diagnosen und Therapien gibt, wie Kegel herausschneiden, Abstriche, monatelang Antibiotika schlucken, dann hat man irgendwann echt die Schnauze voll. Ich will Dir keine Angst machen, aber vielleicht erfährst Du ja mehr oder bekommst andere Hilfe, dann Antworte bitte!!!

Bis dann!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH