» »

Haut am Nasenflügel schält sich immer wieder, was hilft ?

k/a<egaxl hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich bin durch zufall auf dieses Forum gestoßen und hoffe hier eventuell eine lösung für mien Problem zu finden.

Seit etwar zwei Jahren habe ich das Problem das sich die Haut an meinem Nasenflügel immer wieder schält, mit Fettcreme habe ich schon versucht entgegen zu wirken jedoch ohne erfolg es lässt sich dadurch höchstens etwas herauszögern.

Das ganze wiederholt sich etwar alle 2 bis 3 tage, die Haut wird hart "brüchig" und lässt sich dann in kleinen stücken abziehen bzw fällt von selber ab zurück bleibt eine frische rosa Hautschicht. Das ganze tut weder weh noch juckt es, es stört mich jedoch optisch sehr, einerseits ständig die dicken rosa flecken auf der Nase anderseits ist es unschön wenn man unterwegs ist und es sich schält.

bin für jeden Tip sehr dankbar

grüsse

Antworten
C9ur_raxn


Ich kann dir zwar nicht helfen, aber du bist mit dem Problem nicht allein! Ich hab das auch. Am Nasenflügel und auch an der Stirn. An der Stirn reicht es, wenn ich mich regelmäßig eincreme, aber am Nasenflügel hilfts nicht. Dazu kommt, dass ich mich da nicht mal richtig peelen kann, weil ich ein Nasenpiercing habe... :)z

Besonders schön ist es, wenn es unterhalb der Nase pellt und dann ausschaut als hätte man da einen fetten Popel hängen. %:|

Zur Zeit mache ich es so, dass ich jeden Tag beim duschen die Haut einweichen lasse und dann kräftig mit einem Waschlappen schrubbe, sodass zumindest keine/ kaum Hautfetzen mehr sichtbar sind. Abends nach dem abschminken (nochmal kräftig mit dem Lappen rubbeln) creme ich mein Gesicht dann immer ein- mehr als 1 mal eincremen pro Tag geht nicht, weil ich sonst Pickel kriege. *seuftz*

Eine total wirksame Creme hab ich noch nicht gefunden, aber am besten gehts mit Babycreme, die in den Tuben.

I~nsindxia


hab das problem auch,ich gesell mich mal dazu und warte auf antwort :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH