» »

Wunde mit Mull verklebt – was tun?

sqchnecike19x85


KEIN ÖL!!

Octenisept, Wasser oder Kamillentee... :)z

B*lubberEschaxf


*:) Das mit dem Öl höre ich zum ersten Mal :-/

Der Mull ist noch dran, ich habs gestern mit Wasser versucht, daber das ist so verklebt, dass ich wirklich den ganzen Schorf abmachen bzw. aufweichen müsste. :-| Die Wunde ist trocken und sieht ok aus, daher würd ich das jetzt mal so lassen. Hab jetzt nur frischen Verbandsmull und Verbandstape draufgetan, damit ich nicht versehentlich irgendwo hängenbleibe und es abreisse.

Ich beobachte das mal und hoffe, dass es dann irgendwann von selber mit dem Schorf abfällt. :)D

p"iprsx11


@ Blubberschaf:

Kann es sein, dass das kein Stück von "normalem" Mull ist?

Es gibt solche Netzte/Gitter, die sind dazu da, das nichts vom Verband anklebt!!!

Und dieses würde ich drauf lassen!

LG Pips

piipso1x1


und musst du nicht zur Nachkontrolle?

sXchne cke198x5


Normaler Mull kann doch auch kleben, wenn man ihn direkt auf die Wunde gibt...? ":/

Was vielleicht auch ginge ist, den Mull mit Bepanten oder einer anderen Salbe zu betupfen. Das weicht dann über den Tag ganz sicher auf

B[lub'be/rschaxf


Gitter

Genau sowas ist es. :)z Den normalen Verbandsmull, der da noch drauf war, den konnte ich gestern ganz leicht runtermachen.

Zum Arzt soll ich erst in 5 Wochen wieder, dann will er schauen, ob nochmal nachbehandelt werden muss.

Bflu\bber!schaxf


Sowas ist es

[[http://www.eurapon.de/images/skaliert.php?pzn=3275602&size=250&.jpg]]

pzi<p^s11


Hast du denn Verbandsmaterial mitbekommen?

Ist da auch so ein Giter dabei?

Wie lang sollst du es zu lassen?

S!un*flow[erx_73


Speiseöl auf eine frische Wunde? *kopfschüttel*

Ich kenne es nach etlichen OP's, dass festklebendes Verbandsmaterial immer mit ordentlich Octenisept eingeweicht wurde. Würde auf jeden Fall nur Sachen auf die Wunde bringen, die da eher "hingehören". Speiseöl gehört m.M.n. da NICHT zu!

B*lubhberscxhaf


Es wurden noch zwei weitere, kleinere Stellen behandelt, auf die mir der Arzt Comfeel Plus Pflaster draufgemacht hat. Dieses Pflaster habe ich mitbekommen und soll es drei bis vier Tage tragen mit täglichem Wechsln.

Die dritte Wunde, wo der Gittertüll drinhängt – die wurde mit Mull verbunden. Was der Arzt da gemacht hatte, konnte ich nicht sehen und hatte einfach angenommen, dass dort ebenfalls so ein Pflaster drauf ist, was ich wechseln kann. Das dem nicht so ist, sah ich erst gestern als ich das Mullpflaster runtergemacht hab.

E`hemZaligert Nutzer% (#3P2+5731)


Ist das denn wirklich Gaze oder ist da eine Kompresse drauf? Weil Gaze wie Oleotüll oder wie sie alle heißen verkleben definitiv nicht, weil sie beschichtet ist ...

pQipsx11


Auch Gaze können mal ankleben!!!

Würde die noch bis morgen drauf lassen und dann vorsichtig mit Octenisept lösen. Und dann kannste die Wunde wohl komplett offen lassen!

B;lubbKerschUaf


@ Mellimaus

Das Material sieht genauso aus, wie auf das dem Bild. Es scheint so, als ob das mit dem Blut auf der Wunde eingetrocknet ist.

p&ispas11


Und Comfeel Pflaster sind eingentlich dazu da mehrere Tage auf der Wunde zu bleiben und nicht täglich gewechselt werden sollten!

E>hemal-iger HNutzer C(#32x5731)


Normalerweise lässt sich das nach ein bsichen einweichen locker abziehen. Aber ich glaube auch nicht das da pberhaupt noch was drauf muss ...

Comfeel bleibt drauf bis es vollgesogen ist, das ist nicht dazu gemacht um es täglich zu erneuern!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH