» »

Roaccutan wirkt einfach nicht. Verzweifung

Luiskxa


Hallo Linse,

ich hab mal so ein bischen gelesen, was Du schon geschrieben hast. Ist ja echt heftig. Ich glaube, da geht's mir wirklich noch gut. Meine Akne gehört laut meinem Hautarzt nicht zu den Schlimmsten. Aber froh macht mich das auch nicht. Mir reicht's. Ich leide psychisch schon ganz schön darunter.

Wie lange bist Du jetzt schon "dabei" ? Und wie sieht's mit Erfolgen aus.

Es ist schon komisch: Manche berichten über sehr schnelle und gute Erfolge mit Roa. Bei anderen ist es genau das Gegenteil.

Ich bin mal gespannt, zu welcher Hälfte ich gehöre.

Hinzu kommt noch, dass ich sehr ungeduldig bin.

Heute morgen stand ich vor dem Spiegel und sah wieder neue Pickel. Da hab ich mir gedacht, wenn immer noch (nach 5 Tagen !)

neue kommen, dann wirkt das bei mir nicht.

Mehrmals täglich stehe ich vor dem Spiegel und beobachte meine Haut ganz genau. Ich sehe jede klitzekleine Veränderung. Geht es euch auch so ?

Bis demnächst

SVli5velrA2x1


Hallo Liska,

Zitat: "Heute morgen stand ich vor dem Spiegel und sah wieder neue Pickel. Da hab ich mir gedacht, wenn immer noch (nach 5 Tagen !)

neue kommen, dann wirkt das bei mir nicht."

Erstens: Es kann MONATE dauern, bis Isotretinoin seine gewünschte Wirkung zeigt, also das Gesicht säubert. Deswegen solltest du nicht zu schnell aufgeben. 5 Tage sind NICHTS.

Zweitens: Isotretinoin ändert die Talgproduktion der Haut, sodass weniger Talg produziert wird, die Haut demnach trockener wird. Doch bevor sie überhaupt trocken werden kann, muss der ganze Talg, der sich in der haut befinden, aus der Haut rauskommen. Demnach ist es vollkommen natürlich, dass die Haut schnell wesentlich schlechter aussieht als vor der Behandlung. Dies bezeichnet man als die sogenannte Anfangsverschlechterung. Hab Geduld, es dauert erstmal _viele_ Wochen, bis der ganze 'Dreck' aus der Haut ist. Hast du diese Zeit aber überlebt, so wird es wirklich von Tag zu Tag besser. Ich habe selbst Erfahrungen damit, bin gerade selbst in einer Isotretinoin Therapie.

Auch dass die Lippen trocken werden, ist ein sehr gutes Zeichen, das zeigt nämlich, dass das Mittel wirkt. Laut meinem Hautarzt _müssen_ die Lippen trocken sein.

Hab also Geduld, das wird schon, du musst nur hart bei der Sache bleiben.

d/aylhight2


Finde das Forum total super!!

Bin 31(w), habe auch schon alles durch ohne Erfolg und bekam nun vom 4.Hautarzt ROA empfohlen.

Dazu habe ich ein paar Fragen:

-Wo bekomm ich es her?

-Wieviel kostet es?(wiege 56Kg)

-In welchem Maße muß ich mich vor Sonne schützen? In welchen Monaten habt Ihr die "Kur" durchgeführt?

-Habt Ihr etwas über nachfolgende Pigmentstörungen(braune Flecken i. Gesicht) gehört?

-Wenn ich ISOTRETINOIN-ISIS bestelle, ist das dann automatisch dieses ROACCUTAN?

an Linse:

Sei mal trotz der Scheiße optimistisch!Die Grundstimmung der Seele spielt bei der Heilung auch eine Rolle.

Wie soll das was werden, wenn Du vor Beendigung der Behandlung vom Kopf schon wieder abgeschaltet hast?

Die Hoffnung stirbt zu letzt!!!

So und nun schon mal ein großes Dankeschön an den Homepage-Initiator(Hr. Dr. Schueller?), an die bereits Geheilten und viel Erfolg für die anderen "Noch-Betroffenen"!!!!

;-D

L@i2ska


Hallo daylight,

Isotretinoin-Isis ist dasselbe wie Roa, nur von einer anderen Firma.Ich habe nämlich auch Iso-Isis.

Eine Packung mit 100 Kapseln kostet etwas über 100 Euro. Aber die Kosten übernimmt normalerweise die Krankenkasse. Du musst nur die Rezeptgebühren zahlen.

Ich bin auch schon 36 und habe schon jahrelang ohne Erfolg alle möglichen "Mittelchen" ausprobiert. Meine ganze Hoffnung setze ich jetzt in Iso (oder Roa, wie auch immer).

Sliver:

Du hast ja recht, ich weiß, dass ich zu ungeduldig bin. Hab ich ja auch geschrieben. Ich mach mich eben gern verrückt.

Im Grunde ist mir schon klar, dass es lange dauern kann.

Ich bin genauso wie daylight froh, dass es das Forum gibt, dass ich mit meinem Problem nicht alleine dastehe und mich mit anderen austauschen kann. Sonst würde mich meine Ungeduld wahrscheinlich wirklich fertig machen.

Bis später

L4insxe


Hallo ihr,

Silver21 hat grundsätzlich recht, 5 Tage sind überhaupt nichts. Aber es müßten sich Veränderung bei der Lippe bemerkbar machen. Bei mir hat das mit der Lippe so 2 Wochen gedauert, das ist relativ lang. Und als das erstmal anfing trocken zu werden, war ich sehr beruhigt, denn man weißt jetzt das Mittel schlägt an.

Das mit der Ungeduld kenne ich sehr gut... mir fällt genauso jeder neu entstandene Pickel auf... ganz natürlich denke ich.

@daylight2

Ich nehme Istret-HEXAL, also wieder ein anderes Generika. Roaccutan ist eben nur das orginal Präperat der Firma Roche oder wie die heißt. Aber alle enthalten den selben Wirkstoff Isotretinoin. Generika sind halt nur günstiger als das Orginal, aber genauso gut.

Wieviel das alles kostet habe ich keine Ahnung, da ich unter 18 bin und alles die Krankenkasse bezahlt. (aber ist bestimmt nicht billig). Man bekommt das natürlich nur beim Facharzt für Hautkrankheiten.

Man soll nicht lange in der Sonne stehenbleiben, damit ist die Frage fast beantwortet, wann man am besten Isotretinoin einnehmen soll. Optimal ist eben der Herbst, Winter und anfang Frühling. Aber ich muss es auch noch im Sommer nehmen, von da her...

szterntaPler_11x06


@Liska

also ich würde meine Erfahrungen doch eher als positiv einstufen. ok, das mit der Behaarung ist nicht so toll und ich hätte mir auch gewünscht, dass die Pickel auf immer ganz wegbleiben, aber ne wirklich deutliche Verbesserung ist doch auch schon ne Menge wert.

Zur Jahreszeit: ich hab im Frühling mit Roaccutan angefangen und der Hautarzt hat mich auch vor Sonne gewarnt, zumal ich sowieso recht sonnenempfindliche Haut habe, aber wenn man einfach nen hohen Lichtschutzfaktor wählt und sich nicht unbedingt jeden Tag stundenlang in die volle Sonne legt, dann kommt man damit gut klar. Dann ist man eben mal einen Sommer etwas weniger braun, das sollte eine Besserung der Haut doch wert sein, oder?

d8ayliguhta2


hab eine sehr informative homepage gefunden:

[[http://www.aknetherapie.de]]

dort schreibt tanja mit echt extremen fotos von ihrem leiden und positive erfahrung mit roa.

-geht in die linke menüleiste auf "Roaccutan/Isotretinoin"

-geht dann in die rechte Leiste auf "Tanjas Vorher-Nachher-Bilder"

Ltiskxa


Hab mir die Homepage angeschaut. Ist ja echt heftig, wie diese Tanja ausgesehen hat. Aber sie hat's geschafft. Das macht Mut.

Hab mir auch andere Geschichten auf dieser Homepage durchgelesen. Es wird durchweg nur positiv berichtet.

Womit ich irgendwie Schwierigkeiten habe, ist, daran zu glauben, dass nach der Therapie mit Roa alles so (positiv) bleibt, wie's ist.

Der trockene Zustand der Haut soll ja dann wieder verschwinden. Aber das hieße ja eigentlich auch, dass die Pickel wieder kommen.

Wird meine Haut nach absetzen von Roa wieder genauso fettig sein wie vorher, oder "normalisiert" sich das?

L{innsxe


Danke daylight für den Link! Hört sich super an, vor allem das Forum. Ich will mich direkt mit Tanja vergleichen, weil solche Pickel im Gesicht schlimmer aussehen als auf dem Rücken. Wenn man das sieht kann man sich wohl vorstellen mit jedem Tag neue Klamotten usw.

Wie das nach der Therapie ist, weiß ich nicht. Aber es sieht wohl so aus: wieder fettigere Haut aber dennoch weniger/keine Pickel. Von vielen halt als Wundermittel bezeichnet. Leider hat es sich bei mir wiede rmal verschlimmert, trotz höherer Dosis :-(

Naja mal sehen. Die Zeit läuft...

d6ayl9ightx2


Hi Liska, hi kleine Linse!!!

Tja von Tanjas Stadium bin ich weit entfernt. Ich dachte schon, ich sehe schlimm aus und muß mich verstecken.Aber die Story macht Mut.

Naja in meinem Umkreis hat keiner das Problem.Ich steh da völlig allein, wie Ihr bestimmt auch.

Hab mir heut die ÜW für den Frauenarzt geholt, damit der mir für die Zeit die Pille verschreibt und bestätigt, daß ich kein Kind unter dem Herzen trage. Die Therapie kann dann also auch bei mir bald beginnen.

Nehmt Ihr eigentlich die Pille?Die hilft ja auch gegen Akne.

Also in der Hompage

[[http://www.hermal.de]]

-geht in "Haut+Haare"

-und dann "Akne" (-Behandlung-)

steht folgendes:

"8 von 10 Personen können geheilt werden. Nach dem Ende der Therapie gibt es meist keinen Rückfall, vorausgesetzt, Isotretinoin wurde hoch genug dosiert. Die Akne tritt bei diesen Menschen dann nie wieder auf."

"Die Talgdrüsen verkleinern sich bis zu 80%."

-----------GEIL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!---------------------------------

Ich drücke für alle die Daumen. Und kleine Linse, laß den Kopf nicht hängen.

Laut Beipackzettel von Isotretinoin-Isis (Absatz -Wie lange sollten Sie Iso... einnehmen?-) kann die Therapie längstens 6Monate betragen und in schweren Fällen frühstens 8Wochen nach der letzten Einnahme kann die Therapie wiederholt werden.

Ließ nochmal nach und halte mit Deinem Hautarzt Rücksprache.

Oder zieh einen anderen Hautarzt zu Rate.

Ich bin jetzt auch schon beim 4.Hautarzt. Jader erzählt Dir was anderes.

Achso, ich bin ja am Mi noch in einem Naturheilzentrum.Zahle 94Euro. Mal sehen, was die diagnostizieren.

Ich greife nach jedem Strohhalm, hauptsache die Sch.... ist endlich bald weg!!!

T'anini)317x2


Hi alle zusammen,

ich bin 31 und leide seid 15 Jahren unter Akne. Damals hat mir mein Arzt die Pille "Diane 35" verschrieben. Mein Rücken sieht auch aus wie eine Kraterlandschaft. Ich war bereits in mehreren Krankenhäusern und jeder Arzt sagte mir: Das geht vorbei, wenn sie so ca. 30 Jahre alt sind. Und jetzt bin ich über 30 und habe die Narben immer noch und bekomme auch oft dicke Pickel. Roa habe ich auch genommen. Solange ich die Pillen geschluckt habe war alles gut. Nach dem halben Jahr war die Therapie zuende und alles fing wieder von vorne an. Dazu sind vor 10 Jahren auch noch Furunkel gekommen. Erst in der Achselhöhle und dann auch noch in der Leiste und am Po. Alles habe ich mehrfach durch eine OP mit Vollnarkose beseitigen lassen. Aber leider kommen sie immer wieder. Habe schon alle Geheimrezepte ausprobiert. Im Moment lege ich mir auf diese Dinger immer Wirsingblätter. Mal sehen was passiert.

L0iCskxa


Hab heute meinen 10. Behandlungstag. Meine Lippen sind trocken und rissig und ich kann es nicht lassen, daran rumzubeissen, was die Sache auch nicht besser macht.

Meine Gesichtshaut ist auch trocken, spannt, juckt und brennt manchmal, besonders nach dem Waschen.

Pickel sind im Moment keine neuen da, aber die "alten" haben rote Flecken hinterlassen, die offenbar lange brauchen, bis sie verschwunden sind.

Sonstige Nebenwirkungen hab ich bis jetzt keine.

Alles in allem bin ich zufrieden.

Tanni:

Vielleicht solltest Du nochmal eine Roa-Therapie machen.

Bei manchen Leuten reicht eine Therapie nicht aus.

L%inse


Und es wird immer schlechter. Ich hab echt keinen Bock mehr.

Kann mir jemand alle Faktoren ansagen, die eine Verschlimmerung begünstigen? Hab da auch was von zuviel Vitamin-A Aufnahme gelesen, seitdem esse ich schon keine grüne/rote Gemüse, also Karotten, Paprika usw...

Ich habs ja gewusst...

bTell'a6


Hilfe!Meine Blutfettwerte sind zu hoch!

Hallo!

Ich bin 27 Jahre und hab Viele Pickel.Würde gerne Roaccutan nehmen ,aber mein Cholesterinwert ist zu hoch.´Wie krieg ic den runter?Bin nicht Übergewichtig (also muß keine Diätmachen).Meine Hautärztin will mir auch keine Cholesterinsenkendenmedikamente geben während der Roa-Theraphie!!Hilfe,wás kann ich machen?Was habt ihr für Erfahrungen?? Darf man Roa und Blutfettsenkende Mittel nehmen??

Bella3

t%eddeg4dgxd


BIn 14 und nehme 60 mg pro Tag . (60 Kilo) doch meine Pickel verbessern sich nicht . Ich spür auch kaum Nebenwirkungen .Außer das meine Haut bisschen trocknet und meine Lippen spröde sind passiert nichts in meinem Gesicht .

Ich fall schon in die Depression denn in diesem verdammt hellen Wintersonnenlicht sieht meine Akne schrecklich aus .

Ich trau mich schon fast nicht mehr aus dem Haus und meide es meinen besten Freunden ins Gesicht zu sehen .

Was macht ihr um die Pickel nicht so enorm sichtbar zu halten ? Make up ? Puder ? Ich hab wirklich Angst vor dem Sommer .

Ich seh fast aus wie ein Monster und in der SOnne sieht es nicht viel besser aus .

Ich bin wirklich verzweifelt denn Roaccutan sollte ja eigentlich schnell wirken und 60mg ist schon die Höchstdosis für meinen Körper .

Ist es bei euch auch so dass die Haut reizend auf Wasser reagiert ? Gleich nachdem ich sie angefeuchtet habe trocknet sie schrecklich aus .

WIe werdet ihr mit den Pickeln fertig ? Ich überhaupt nicht ..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH