» »

Fragen zum Entfernen von Muttermalen im Intimbereich

1vJuldy hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich Frage hier für meinen besten Freund.

Er hat sehr viele Muttermale und geht deshalb regelmäßig zur Hautkrebsvorsorge, sicherheitshalber wurden ihm auch schon einige entfernt. Glücklicherweise war der Befund aber immer negativ.

Bei der letzten Vorsorgeuntersuchung wurden vier auffällige Muttermale "unter Beobachtung gestellt". Zwei davon befinden sich auf den Genitalien. Ein ganz kleines auf der Eichel und ein recht großes auf der Vorhaut.

Nächsten Monat muss er zur Nachuntersuchung und er macht sich jetzt sorgen das die entfernt werden müssen.

Folgende fragen stellt er sich:

1.

Wird ein Muttermal auf de Eichel auch einfach 'weggeschnitten' und vernäht oder wird das an dieser heiklen Stelle anders entfernt (zb per Laser).

2.

Das Muttermal auf der Vorhaut wird ja vermutlich "weggeschnitten" und vernäht. Kann sich die Vorhaut dadurch verengen?

LG

Antworten
1oJ7uly


Eins hab ich noch vergessen, er wird sich natürlich noch bei seiner Hautärztin informieren wenn er in einem Monat den Termin hat. Da das aber noch lange hin ist und er sich da viele Gedanken macht, würde ich mich über antworten freuen.

LG

1KJu'lxy


Kann keiner was dazu sagen?

LG

L6egaxcy


Würde mich auch mal interessieren, wobei mein Muttermal auf der Vorhaut dermatologisch nicht "besonders" ist sondern ich es einfach aus persönlichen Gründen entfernen lassen will.

Weiß jemand vielleicht wie viel so etwas kosten würde, also aus eigener Tasche?

1IJulxy


Das Muttermal auf der Vorhaut wird nächste Woche entfernt. Das wird dann rausgedchnitten, da man sonst nicht feststellen kann ob es was "böses" ist.

Die Vorhaut kann sich durch die Op wohl nicht verengen.

Die anderen auffälligen Muttermale müssen erstmal nicht weg, die müssen erstmal weiter beobachtet werden.

@ Legacy

Eine Muttermalentfernung ohne medizinischen Grund kostet bei meinem Hautarzt 45€. Denk aber dran das du dann statt dem Muttermal an der Stelle eine Narbe hast. Per Laser ist in deinem Fall auch möglich, da kann ich dir aber leider nichts zu den Kosten/Narbenbildung sagen.

L~egacxy


OK danke 1July für die Antwort. Ist zum Glück gar nicht so teuer wie ich dachte (hatte mit dreistelligen Beträgen gerechnet :-o ). Ich würde es dann aber wahrscheinlich mit der Lasermethode versuchen – hoffe natürlich, dass dann da keine Narben zurück bleiben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH