» »

An alle Akne-Pickel-Geplagten

H3imXbeeret90 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich leide schon seit meiner Kindheit an Akne vulgaris,bin nun 20 Jahre alt,werde demnächst 21 und werde diese Pickel einfach nicht los!!! :°(

Deshalb würde ich von euch gerne wissen,welche Cremes/Lotionen/Waschcremes, ect. bei euch helfen/geholfen haben und die ihr weiterempfehlen könnt!

Da Hautarzt und Kosmetikern mir bis jetzt nicht helfen konnten und eine Lasertherapie aus Kostengründen bei mir unmöglich ist,wäre es klasse,wenn ihr DAS !!! oder DIE !!! Produkt/e kennt,welche/s die fiesen Dinger in die Flucht schlägt und auch noch gut gegen Aknenarben hilft!

Ich danke euch für die Antworten!!!

Antworten
Hximb eerxe90


Ach so und ich bin weiblich,falls euch interessiert.. *:)

C}hill'out-9Casxh


ich wasche mein Gesicht täglich mit PanOxyl W...

Das hat SUPER geholfen. hat mir mein Hautarzt empfohlen ;-)

C%hil!lout-xCash


gegen Aknenarben helfen Fruchtsäurepeelings.

Dazu musst du noch nicht mal viel Geld ausgeben. Gibt im Internet einige gute Rezepte die helfen ;-)

Tqionex187


Also bei mir und auch bei zwei meiner Freundinnen hat nur die Pille dauerhaft geholfen.

ETllhaganYt


ich nehm die pille auch aber pickel hab ich trotzdem noch. zwar nicht mehr so viel wie vorher aber schon noch. jetzt grad bin ich wieder voller roter punkte %-|

pmian_nuistixn


Also bei mir und auch bei zwei meiner Freundinnen hat nur die Pille dauerhaft geholfen.

Dem kann ich mich anschließen. :)^

Vor der Pille hatte mir mein Hautarzt mal Differin-Gel (? glaube, das hieß so) verschrieben. Das half auch sehr gut, allerdings trocknete die Haut stark aus.

Dazu musst du noch nicht mal viel Geld ausgeben. Gibt im Internet einige gute Rezepte die helfen

Ist es nicht zu riskant, da selbst rumzuexperimentieren? ":/

HFimb8eelrex90


Vielen Dank ihr Lieben :)_

Ich habe mir jetzt mal Panoxyl und das Differin-Gel notiert, Fruchtsäurepeeling möchte ich nicht ausprobieren,da ist mir der Schäleffekt zu groß und ich habe sowieso schon eine eher trockene Haut! Werde mich dann morgen mal in der Apotheke erkundigen,welches Präparat für mich am besten wäre,sind die beiden Gels denn rezeptfrei ???

Die Pille nehme ich zurzeit nicht aber als ich die Pille genommen habe,waren die Pickel zwar zurückgegangen,aber es ist auch nicht wirklich besser geworden,ich würde sagen,es hat sich mit der Pille eine Besserung zu 60% eingestellt..

Habt ihr noch andere Tipp's??

nbitfsinamoxra


Hm, die Pille ist und kann keine Dauerlösung sein... Ich hab auch ca 3 Jahre die Pille genommen, bin keine absolute Pillengegnerin. Aber es ist immernoch ein Medikament, das den natürlichen Hormonhaushalt tüchtig durcheinanderwirft. Mit der Pille war meine Haut aber auch besser, ich hab sie vor ungefähr 7 Wochen abgesetzt und merk schon, dass die Haut schlechter wird. Leider auch im Dekolleté und auf dem Rücken auch, aber zum Glück nicht so schlimm.

Ich habe mich durch [[http://www.aknewelt.de/forum/aeusserliche-aknetherapie-hautpflege/3359-erfolgreiches-vorbeugen-gegen-pickel-mit-bpo.html diesen ]] Faden gelesen (also nicht komplett, aber eben die ersten Posts ;-) ) und mir jetzt BPO 5% bestellt, was ich für Rücken und Dekolleté benutzen werde. Wenn ichs gut vertrag, dann bestell ich mir 2,5/3% fürs Gesicht.

n<i)tsinmamotra


oh nein ich hab den link versaut :-)

[[http://www.aknewelt.de/forum/aeusserliche-aknetherapie-hautpflege/3359-erfolgreiches-vorbeugen-gegen-pickel-mit-bpo.html Faden]]

FQoreKverW.Yoxurs


Die Pille nehme ich zurzeit nicht aber als ich die Pille genommen habe,waren die Pickel zwar zurückgegangen,aber es ist auch nicht wirklich besser geworden,ich würde sagen,es hat sich mit der Pille eine Besserung zu 60% eingestellt..

Mehr ist definitiv nicht drin. Richtige Akne wird man nicht los, außer es ist eigentlich eine allergische Reaktion auf Laktose oder irgend etws anderes. In dem Fall helfen aber die MIttelchen sowieso nicht.

KFamiPkapzi081x5


und mir jetzt BPO 5% bestellt, was ich für Rücken und Dekolleté benutzen werde. Wenn ichs gut vertrag, dann bestell ich mir 2,5/3% fürs Gesicht.

Ich würde immer mit der geringsten Dosis anfangen, ansonsten kann es gut sein, dass deine Haut mit Unreinheiten und Irritationen reagiert. Der Vorteil bei dieser BPO-Variante ist ja, dass die Haut ganz allmählich an das BPO gewöhnt wird und die Dosierung sukzessiv erhöht wird.

@ Himbeere

ich leide schon seit meiner Kindheit an Akne vulgaris

Kannst du mal schätzen, wann das angefangen hat?

Hwor%rorveibe


Wollts auch gard Schreiben:

BPO!!!! Wirkt aufjedenfall auf langfristige Sicht. Hab mir erst wieder Nachschub in der Apo geholt. :)^

ncit.sina;moxra


@ Horrorvibe

Erzähl mal^^ Wie lang wendest dus schon an? Und wieviele Shirts hast du gebleicht? ;-D

@ Kamikazi 0815

Hab ja erst gestartet mit BPO; bevor ichs mir fürs Gesicht bestell, wart ich erst noch ne Weile, damit ich weiß, dass ichs vertrag usw. Würde auch eher mit den 2,5% dann anfangen :-)

FWorelver.rYo/urs


Ich glaube durchaus, dass es gegen Akne hilft, aber denkt ihr, das ist wirklich auf Dauer gesund? Ich kann mir nämlich gut vorstelllen, dass es die Hautalterung beschleunigt, besonders durch den austrocknenden Effekt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH