» »

Damenbart, gibt es denn keine Hilfe?

HHimbegexre90


Ich habe vor ein paar Tagen meine Gesichtsbehaarung mit der Snäepil-Enthaarungscreme enthaaren wollen,die längeren Haare sind super weggegangen,nur die ganz kurzen,stoppeligen Haare sind geblieben :-/ Nach der Enthaarung mit der Creme von Snäepil fasste ich mir über die enthaarten Stellen und die waren total stoppelig!!! :-o Als ob ich rasiert hätte... >:( Ist das denn normal bei Enthaarungscremes,dass die Haut nach der Haarentfernung total stoppelig ist ???

sEc9htnu)bbxili


das selbe problem habe ich auch immer, egal an welcher körperstelle ich es mache und wie lang die haare sind

E6ish;oerxnchen


Ich habe mal gehört,dass man jetzt statt Wachs ,Zucker verweden kann,um die Haare zu entreißen,dass man das zu Hause selbst machen kann (Haareentfernung).Es soll auch weniger weh tun und man kann es an verschieden Stellen mehr verwenden.Den Zucker soll man auch nicht so heíß machen.

Vielleicht googlt mal jemand danahc.Leider weiß ich nicht,wo ich es aufgeschnappt habe.

Vielleicht bei FrauTV.Die Sendung kann auch euch auch empfehlen,manchmal kommen ser spannende Themen dran-.

Emi3shJoernc}hen


Ich habe leider die Sendung nicht gefunden,wo das erklärt wird,auch nicht unter Frautv-.

Aber hier ein Link: [[http://www.haarforum.de/zuckerpaste-haarentfernung-so-gehts-211120.html]]

Da ist auch die Anleitung,wie man es zuhause machen kann,durch eine lieben Mitschreiter aus einen anderen Forum.

Hat an alles Frauen mitgedacht.

H\imbeBere9x0


Ich melde mich auch mal wieder *:)

Ich habe nun einen Frisör bei uns gefunden,der Haarentfernung für das ganze Gesicht für 21€ anbietet.

Leider weiß ich nicht,wie die Haarentfernung duchgeführt wird.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten! :-)

HximbTe:erex90


Ich habe mir nun diese Haarentfernung im Gesicht bei dem Frisör (türkischer Frisör) für 21€ machen lassen. Die Haarentfernung wurde mit dem Faden durchgeführt.

Was soll ich sagen??

Ich bin begeistert!!!

Keine Stoppeln,alles total unkompliziert,der einzige Nachteil: Das hat ganz schön weh getan..autsch! %-|

Das war schon ganz schön peinlich,vor allem,weil es sogar ein Mann bei mir gemacht hat,aber das Resultat lässt sich sehen! ;-D

Kann ich jedem nur empfehlen!!!

EAhemaligerD Nut`zer (#479x518)


Hallo,

da ich durch Zufall bei meiner Problemsuche in diesem Forum gelandet bin, und hier ziemlich viele Leidensgenossinnen entdecken konnte denen es genau so wie mir geht, dachte ich, dass ich mich auch mal anmelde. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Alternativen zur bekämpfung der lästigen Häärchen, da mich meine dunkle-feine-Körperbehaarung wirklich um den Verstand bringt. Ich bin erst 20 Jahre und muss deswegen sehr eingeschränkt leben – wie hier wahrscheinlich auch die meisten.

Ich hab schon so einiges an Haarentfernungsmethoden durchgeführt (Kaltwachs, Enthaarungscreme, Pinzette < unmöglich bei den Massen, Blondierungscreme) aber alles brachte mich am Ende zum guten alten Rasierer zurück, der zur immer wieder täglichen, nervigen Prozedur mit nur kurz anhaltendem Ergebnis führt. :-( Jedenfalls habe ich hier die Beiträge zu diesem Thema gespannt mitverfolgt, und mag nun ab und an mal was mitschreiben.

Himbeere90: Mich würde interessieren, wie lange das Ergebnis durch die Fadentechnik angehalten hat, bzw wie lange es noch anhalten wird. Vielleicht gibst du uns ja in ein paar Tagen Bescheid. Würd mich freuen! :-)

nette Grüße vom Rosinenbrötchen

Huimbe!ere90


@ Rosinenbrötchen:

Dann geht's dir ja anscheinend so wie mir,habe diese lästige Behaarung im Gesicht und am ganzen Körper auch schon seit meinem 11./12. Lebensjahr und bin auch erst 21. :-(

Der Friseur hat mir gesagt,dass das Ergebnis ca. 4 Wochen halten müsste,bis jetzt sind auch noch keine Stoppeln da,wie schon gesagt,ich bin begeistert,der Nachteil bei der Entfernung ist halt nur der Schmerzfaktor..habe an manchen Stellen echt fast schreien müssen,so stark hat das geschmerzt..aber ich denke,es liegt auch daran,dass meine Härchen ziemlich tief in der Wurzel sitzen. %-|

Und einen Nachteil gibt es auch noch und zwar entstehen viele Pickelchen,da die Haut bei der Haarentfernung so stark gereizt wird. :-|

Aber bis jetzt ist und war es die beste Methode! :)z

EDhemaligeyr SNuhtzCer (#4x79518)


Hi,

danke für deine schnelle Antwort. Dass das Ergebnis 4 Wochen hält, bezweifle ich aber stark. Wenn es dennoch so sein sollte, ist das sicher auch wieder so eine Sache die von Mensch zu Mensch verschieden ist. Bei mir wachsen Haare fieserweise ziemlich schnell nach, deswegen traue ich solchen allgemeinen Vorraussagungen nicht wirklich. Aber ich bin dennoch gespannt/neugierig, wie lange das Ergebnis bei dir anhält, denn je nachdem, würde ich diese Art von Haarentfernung wohl auch mal für einen besonderen Anlass/Urlaub in erwägung ziehen. :)z

Zur Zeit beschäftige ich mich mit "Halawa", also dieser Zuckerpasten-Haarentfernungsmethode, die soll angeblich in den meisten Fällen diese nervigen "Pickelchen" vermeiden, weil diese natürlichen Zutaten bei der Anwendung am Körper schonender sein sollen. Naja, zumindest ist mein 1. Versuch gescheitert, worauf ich hier auch erst mal eifrig ein neues Thema erstellt habe. ;-D

Auch wenn's traurig ist, ich geb nicht auf. Irgendeine alltagstaugliche Lösung muss es doch für uns Dunkelhaarige geben, die ein schönes Ergebnis, ohne Pickelchen und tägliches Rasieren bringt. :-|

Liebe Grüße

Rosinenbrötchen

Hyi<mbeyere{90


Aber ich bin dennoch gespannt/neugierig, wie lange das Ergebnis bei dir anhält, denn je nachdem, würde ich diese Art von Haarentfernung wohl auch mal für einen besonderen Anlass/Urlaub in erwägung ziehen. :)z

Leider,leider kommen die Härchen bei mir auch schon wieder nach,ich merke sie etwas,wenn ich mit meiner Hand drüberstreiche..es sind zum Glück keine Stoppeln,sondern eher weiche Flaumhärchen,die auch nur ein paar Millimeter lang sind und man kann sie noch nicht erkennen.

Dennoch halte ich noch viel von der Methode,wenn ich an die anderen Methoden denke,da sind die Härchen immer bartartig und extrem stoppelig nachgewachsen. :-|

Zur Zeit beschäftige ich mich mit "Halawa", also dieser Zuckerpasten-Haarentfernungsmethode, die soll angeblich in den meisten Fällen diese nervigen "Pickelchen" vermeiden, weil diese natürlichen Zutaten bei der Anwendung am Körper schonender sein sollen.

Sowas würde ich an deiner Stelle nicht selbst machen,das kann echt in die Hose gehen,da würde ich lieber mal bei Kosmetikstudios nachfragen,ob die sowas anbieten. :)z

Auch wenn's traurig ist, ich geb nicht auf.

Sollten wir auch nicht! :)_

@ Rosinenbrötchen:

Wurdest du wegen deiner Behaarung schon mal von jemandem angesprochen ???

EQhemali}ger Nu tzer (#4795x18)


@ Himbeere90 (keine Ahnung,

wie man hier verlinkt, bzw den Namen so grünlich-dick hinbekommt. Tschuldige ":/ )

Dass die Haare nun schon nachwachsen, ist echt ärgerlich. Dann sind 21€ happig. :(v

Zu der Halawasache: Naja, ich will halt eine günstige Methode finden, die ich regelmäßig Zuhause anwenden kann. Für professionelle Dienstleistungen in diesem Bereich habe ich leider kein Geld :-( (bin Schülerin) Ich werde wohl noch einen Halawa-selbstmach-Versuch starten. Falls dieser misslingt, kauf ich es in einem türkischen Laden. Wenn ich selbst dafür zu blöd sein sollte (oder meine Haare einfach zu widerspenstig) werd ich mal wieder nach einer neuen Methode suchen müssen. :-/

Ob ich wegen meiner Behaarung schon von "jemandem" angesprochen wurde? Sagen wir mal so: In der Schulzeit wurde ich stets/tagtäglich deswegen gehänselt und gemobbt, hatte viele nette Spitznamen, und ansonsten war jeder erneute Schultag der Horror. Auch in der Freizeit & allgemein in der Öffentlichkeit ging es mir nicht anders (ständiges Gegaffe, Geläster, hämisches Gegrinse, dumme Sprüche usw... > am meisten wegen des Oberlippen-Flaums, weil sowas ja "unnormal" ist, und viele Hellhaarige sich nicht mal im Klaren sind, dass sie sowas auch haben %-|. (Ganz zu schweigen von den Kerlen die glauben, dass wir Frauen wie selbstverständlich keine Körperbehaarung besitzen) < das ist jetzt nicht auf alle verallgemeinert, nur auf einen großen Teil, dem ich leider in meinem Leben begegnen musste.

Es hat dann aufgehört, bis ich irgendwann nach der 10. Klasse angefangen habe jede sichtbare Stelle zu rasieren. Jetzt verlasse ich das Haus nur noch, wenn ich zuvor das komplette Gesicht rasiert habe (Ja, von der Stirn bis zum Dekollete – überall feine, schwarze Haare! Die Behaarung ist nicht wie bei einem Mann. Eigentlich ziemlich "normal", nur dass man halt jedes Häärchen abhand der Farbe auf meiner blassen Haut erkennt >:( ) Und da ich dann mein Gesicht sowieso mit Makeup überdecke, fallen auch feine Stoppeln oder ein paar übersehene Häärchen nicht so stark auf) Das ist lästig, und auch nicht gerade gut für meine sowieso schon empfindliche Akne-Haut. Aber mit Kaltwachsstreifen habe ich es bereits probiert, und da sind nur 3-4 Häärchen hängen geblieben. Irgendwie sitzen die Gesichtshaare bombenfest ._.

Dieses Körperbehaarungsproblem ist einfach nur schrecklich. Wenn ich ein hellhaariger Mensch wär, würd ich mich über das Beine-rasieren sogar freuen. Aber so macht das echt keinen Spaß. Einen Bikini werd ich wohl (abgesehen von meiner jetzigen Figur) niemals tragen können. :|N

Hier ein Blümchen für dich @:) Wir dunkelhaarigen Weibchen müssen durchhalten!

Liebe Grüße vom Rosinenbrötchen

H>imbe7ere9x0


@ Himbeere90 (keine Ahnung, wie man hier verlinkt, bzw den Namen so grünlich-dick hinbekommt. Tschuldige )

Nach dem @ keine Leerzeile, sondern einfach den Namen mit dem @-Zeichen zusammenschreiben. *:)

Dass die Haare nun schon nachwachsen, ist echt ärgerlich. Dann sind 21€ happig. :(v

Ich denke,dass liegt auch an meiner Haarstruktur,im Normalfall würde es wahrscheinlich auch 4 Wochen anhalten,bis jetzt sieht man sie ja noch kaum bis gar nicht und es wachsen auch keine Stoppeln sondern feiner Flaum! :)z

Sagen wir mal so: In der Schulzeit wurde ich stets/tagtäglich deswegen gehänselt und gemobbt, hatte viele nette Spitznamen, und ansonsten war jeder erneute Schultag der Horror.

War bei mir genauso,ich hatte damals in der Schulzeit auch etliche Schulwechsel hinter mir und einige psychische Schäden durch diese Mobbingzeit geschenkt bekommen. :)= :-(

Das ist lästig, und auch nicht gerade gut für meine sowieso schon empfindliche Akne-Haut.

Ich leide übrigens auch an Akne,kann es sein,dass du das PCO-Syndrom oder Hashimoto hast?

Das könnte nämlich oft eine Ursache für Aknehaut und Hirsutismus sein.

Bist du denn übergewichtig? Die meisten Frauen haben zudem meistens auch noch Übergewicht. Davon bin ich zum Glück bis jetzt verschont geblieben, PCO oder Hashimoto wird vom Endokrinologen behandelt,vielleicht solltest du da einfach mal hingehen und deine Schilddrüse untersuchen lassen ???!

:)* Hier ein Sternchen für dich!

E{ish"oerMnchen


Toll zu hören,dass dich der Friseur Besuch weitergebrscht hat.Jetzt musst du,Himbeere überlegen,ob sich der Aufwand lohnt es monatlich,oder wöchentlich machen zu lassen.

EFhemal*iger Nutzber ()#479518)


@ Himbeere90

Ich leide übrigens auch an Akne,kann es sein,dass du das PCO-Syndrom oder Hashimoto hast?

Da mir diese "Krankheitsbilder" bisher fremd waren, hab ich mal danach gegoogelt. Jedenfalls würde von den beiden eher das PCO-Syndrom zutreffen. (Gründe dafür: Akne, Körperbehaarung, Übergewicht und damals eine Zyste an den Eierstöcken) Ich will mir jetzt aber nicht unnötig Angst machen, da bei jeder Krankheit irgendwie mal auf den einen oder anderen etwas zutrifft. Manchmal sogar beängstigend viel ._.

Bist du denn übergewichtig? Die meisten Frauen haben zudem meistens auch noch Übergewicht.

Ja, Übergewicht habe ich ebenfalls, wie schon oben im Absatz erwähnt. (20-25 Kilo zu viel :-() Aber dazu muss ich auch sagen, dass ich ziemlich faul bin und gern aus Langeweile esse. Deswegen würd ich nicht allein einer Krankheit die Schuld geben, falls dies der Fall sein sollte.

Und danke für deine Hinweise, nur ist es schwierig mich zum Arzt zu bekommen -> :[]-Phobie.

Ich habe beispielsweise auch schon seit einem Jahr Probleme im Unterleibt. Mein Hausarzt hat zwar immer Entzündungswerte im Blut entdecken können, aber nicht die Ursache dafür, deswegen wollte der mich eigentlich in eine spezielle Nieren-Irgendwas-Klinik schicken. Aber ich lebe lieber mit den Schmerzen, die meist erträglich sind |-o

Hast du denn mit der Behaarung unterhalb des Halses auch zu kämpfen?

Bzw sind die Haare bei dir überall eher dick und "borstig" wie beim Mann, oder teilweise auch feiner? (Jetzt abgesehen von den feiner nachgewachsenen, wegen der türkischen Enthaarungsmethode)

rosinige Grüße vom Brötchen

Hnifmbevere990


Anscheinend hat die Fadenmethode bei mir doch net so viel gebracht,die Haare sprießen und sprießen und man sieht sie auch wieder ganz stark! :°( :°( :°(

Toll zu hören,dass dich der Friseur Besuch weitergebrscht hat.Jetzt musst du,Himbeere überlegen,ob sich der Aufwand lohnt es monatlich,oder wöchentlich machen zu lassen.

Das weiß ich noch nicht,aber bis jetzt war diese Methode wirklich am besten,auch wenn sie nun wohl doch nicht die geschätzten 4 Wochen gehalten hat. :-(

Hast du denn mit der Behaarung unterhalb des Halses auch zu kämpfen?

Ja,habe ich. :)z Ich habe diese Behaarung am ganzen Körper.. |-o

Bzw sind die Haare bei dir überall eher dick und "borstig" wie beim Mann, oder teilweise auch feiner? (Jetzt abgesehen von den feiner nachgewachsenen, wegen der türkischen Enthaarungsmethode)

Also an den Armen,dem Dekollete,Bauch,Rücken und Po sind sie eher fein,an den Ober-und Unterbeinen schon eher wie beim Mann. :-(

Und danke für deine Hinweise, nur ist es schwierig mich zum Arzt zu bekommen -> :[]-Phobie.

Ich gehe auch nicht gerne zum Arzt. :°_

@ Rosinenbrötchen:

Hast du denn mal versucht,die Haare im Gesicht mit einem ganz normalen Epilierer zu entfernen? Das wäre immerhin die billigste aber leider auch schmerzhafteste Methode. Aber einen Versuch wäre es vielleicht wert,oder? ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH