» »

stark juckender Ausschlag am Bein – was kann das sein (mit Bild)

rD3gngae-g9irl


@ agnes

Ich glaube ich war bei einem GP, aber so genau weiß ich das nicht (der Doktor hat sich nicht ausfuehrlichwe vorgestellt)

@ Metalmaus

dein Aussschlag sieht meinem wirklich sehr aehnlich. Ich werde das mit der reichhaltigen Pflege definitiv in Erwaegung ziehen. Danke

@ engine

Ich habe mal 'Flohbiss' gegoogelt und das Ergebnis sah meinem Ausschlag auch sehr aehnlich. Es ist zum verzweifeln.

Hast du Erfahrungen mit Floehen und weißt du wie lange die Bisse ungefaehr bleiben?

Ich habe uebrigens keinen Kontakt zu Tieren (abgesehen von einer Maus die ich ab und zu abends in der Kueche antreffe)

@ EmilieA

Eher im Gegenteil, es ist kaelter als in Deutschland.

Das mit dem Waschpulver hat mich auch verunsichert, anscheinend war sich der Arzt auch nicht so sicher. Ich habe extra nocheinmal nachgefragt ob es nicht auch Tierchen sein koennten, aber er meinte es sieht nach einer allerg. Reaktion aus...

Ich muss jetzt los, aber ich versuche heute abend nocheinmal ein besseres Bild zu machen (leider ist meine Kamera nicht so gut fuer Nahaufnahmen) *:)

M2etalmxaus


Wenn keine weiteren Flohbisse dazukommen, ist die Sache nach ein bis zwei Wochen ausgestanden. Wichtig ist, möglichst nicht zu kratzen. Übrigens können meines Wissens auch Mäuse Flöhe übertragen; bei Ratten bin ich mir auf jeden Fall sicher – dem Floh an sich wirds egal sein, auf welchem Nagetier er "reist".

Was es auch immer sei, mit ordentlicher Pflege, Kühlung (ggf. Essigwickel) und der Cortisonsalbe solltest du deutliche Linderung spüren. Wenn in den nächsten paar Tagen neue Pusteln auftauchen, die höllisch jucken und wie sehr kleine Mückenstiche aussehen, werdens wohl Flöhe sein und du solltest da mal was unternehmen (Textilien sofern möglich in die Kochwäsche, den Rest mind. 24 Std. tiefkühlen; Umgebungsspray in der Wohnung verwenden und versuchen, den Verursacher zu finden und loszuwerden bzw. wenns ein Haustier ist, behandeln).

Ich wünsch dir gute Besserung, ich weiß, wie schlimm und aufreibend Juckreiz sein kann {:( ...

e$n1ginxe


wir hatten mal einen schrebergarten und als wir abends nach hause kamen hatte mein kind abends auch plötzlich solche roten juckenden stellen.

der ka sagte am nächsten tag des wären flobisse, es gibt da unterschiedliche arten staubflöhe usw.

du mußt nicht unmittelbaren kontakt mit tieren haben um an flöhe zu geraten. bei uns war es folgender fall. wir hatten in besagtem garten eine häcke, in welcher die katzen vorzuhsweise ihr geschäft verrichteten.

wenn man nur in die nähe kam jucke es später, so kam mein kind zu den flobissen.

wenn du versuchst nicht zu jucken und sich nichts infiziert ist die sache in ein paar tagen überstanden.

e-ngixne


hab hier noch einen link

[[http://www.medinfo.de/index-r-1516-thema-Flohbisse.htm]]

rv3ggaje-{girxl


Danke fuer eure Beitraege @:)

Ich habe heute Nacht neue 'Pickel' dazubekommen und ich glaube langsam wirklich das es Floehe sind *argghh

Durch die Creme hat sich der Juckreiz ein wenig gebssert, allerdings sieht es nicht besser aus.

Was mich aber wundert ist das ich so viele 'Bisse' (wenn man von Floehen ausgeht) habe. als Kind hatten wir auch Katzen und die haben oefters mal Floehe mt nach Hause gebracht. Aber da wurde man dann ein, zwei mal gebissen und das wars. Ich hab ungefaehr 20-30 an einem Bein (und sie sehen eher wild gestreut aus, als in einer Reiher).

was auch auffaellig ist:

mein linkes Bein ist sehr viel schlimmer betroffen als das rechte (es hat am linken Bein angefangen und nun habe ich auch ein paar wenige 'Pickel' am rechten Beim.)

Es betrifft ausschließlich meine Beine und kein anderes Koerperteil.

Bier aktuelle Bilder meiner Kniekehle (am schlimmsten betroffen)

[[http://666kb.com/i/btd4kkde90fn2873g.jpg]]

[[http://666kb.com/i/btd4lh39fei6qi6lo.jpg]]

ich werde jetz definitiv mein ganzes Bettzeug waschen und die Decke wechseln, obwohl ich das auch ganz am Anfang schoneinmal gemacht hatte (die Matratze kann ich nicht wechseln da ich nur eine habe)

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH