» »

Extrem trockene Haut

P1auTlamaxrie


Probier' doch mal ureahaltige (5%) Cremes.

o]lle ^tanxte


Ich hatte immer schon sehr trockene Haut, mit und ohne Pille, das machte keinen Unterschied.

Die einzigen Nivea-Sachen, die ich seit Jahren benutze, sind das "Creme Soft" Waschgel zum Duschen (nicht sehr heiß und sehr lange duschen natürlich) und die Bodylotion in der blauen Flasche (die in der weißen taugt nix). Damit ist die Haut ziemlich gut; und ich hab Sachen aller Preislagen durchprobiert, auch aus der Apotheke, die waren alle schlechter. Auch das schöne Weleda-Öl (zugegebenermaßen wegen dem Duft kürzlich gekauft), auch damit schuppt die Haut bereits nachmittags wieder.

muegadramcaqueexn


Stimmt mit Deinen Talgdrüsen alles?

Mein Freund hat dasselbe Problem: Seine Talgdrüsen produzieren kein Fett, so dass er permanent unter trockener Haut leidet.

Seit er aber mich hat - x:) ;-D - und er ab und an ein Peeling macht und die Bodylotion »Dove« für »extrem trockene Haut« nimmt (gibt's vielleicht nur in der Schweiz), ist es sehr, sehr viel besser!

Früher hat er sich zum Teil mit Waschschlamm »geduscht«, weil er sonst auseinander gefallen wäre... :-o

tGrull?a79


Hab mal nen Test gemacht, linkes Bein pures Mandelöl, rechtes Bein Weleda Wildrosenöl... Das Weledabein war mittags auch wieder trocken, das Mandelbein hat bis weit über den nächsten Tag gehalten. :-) Für den Duft misch ich das Weledaöl jetzt einfach unters Mandelöl...

Grad hab ich ne handgesiedete Badeseife getestet, fühlt sich bisher auch noch ganz gut an :-) Und riecht so toll...

cqaroM83


Wie vertragen sich die beiden Düfte denn?

tXruFll#a79


Ich mag den Duft, ist halt wesentlich leichter als der pure Weleda-Duft. Ich teste aber auch noch mit verschiedenen Ölen. Nur die Mandel bleibt :-)

m]ariavillxosa


hatte auch extrem trockene Haut mit schlimmem Juckreiz an Armen und Beinen nach dem Duschen, trotz intensivem Eincremen.

Ich dusche heute mit Bio-Duschgel von Alverde (DM), das vertrage ich noch besser als das zuerst benutzte Sanddorn-Duschgel von Weleda. Ich trockne mich generell nicht mehr ab sondern öle meine nasse Haut ein. Ich benutze im Wechsel das Calendula-Hautöl und eben das Biohautöl von Alverde (bei letzterem gefällt mir die Entnahmemöglichkeit sehr gut mit dem Pumpdosierer). Enthaaren alle 3 Wochen mit Kaltwachs, das reizt lange nicht so wie rasieren. Körperpeeling mache ich mit Reinigungsmilch für trockene Haut und Zucker.

Nicht verwenden würde ich cortisonhaltige Cremes. Die machen die Haut immer dünner und man kommt kaum mehr davon los.

cfarox83


Ich mag den Duft, ist halt wesentlich leichter als der pure Weleda-Duft

Wer das dann mal ausprobieren. Schaden kann es ja nicht.

cparox83


Habe nun seit zwei Wochen Linola Hautmilch für mich entdeckt. Finde die Ergebnisse hervorragend. Danke!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH