» »

Der Hefepilz auf meiner Kopfhaut will einfach nicht verschwinden

S5hGini!ng5suxn hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich leide seit ungefähr zwei Monaten an einem stark ausgeprägten Hefepilz auf meiner Kopfhaut (Besonders am Haaransatz). Würde so gerne meine Haare wieder gelen, aber die anhaftenden Schuppen am Haaransatz sehen einfach ekelig aus.

Ich war auch beim Dermatologen, dieser hat mir dann Stieproxal (aus der Apotheke) "verschrieben".

Habe es vier Wochen lang durchgängig benützt. Der Hefepilz war auch teilweise verschwunden. Jetzt habe ich vor zwei Tagen wieder mein "normales" Shampoo von Head & Shoulders benützt, und meine Kopfhaut war direkt wieder von diesen anhaftenden Schuppen befallen.

Zudem juckt meine Kopfhaut tierisch. Ich hatte vor ca. 2 Jahren schon einmal einen ausgeprägten Hefepilz, nur dieser ging nach ca. 7 Tagen weg (ohne Stieproxal "Behandlung"). Und nun verschwindet er gar nicht mehr.

Ich verstehe das nicht. Überdies habe ich noch starken Haarausfall und auf meinem Bettlaken sind überall Haare.

Komisch ist, dass mein Vater volles Haar hat und einen guten Haaransatz. Ich bin echt verzweifelt. Ich will diese lästigen Schuppen endlich loswerden. Es ist ja nicht schlimm, dass ich Haarausfall habe, aber wenigstens sollen dieser unangenehme Juckreiz und die anhaftenden Schuppen(plättchen) verschwinden.

Bitte helft mir!

Danke.

lg *:)

Antworten
M4ismsUn|bekaxnnt0


ich kenn das, weil ich das gleiche monatelang hatte. bei mir hat am ende ket schuppen shampoo geholfen. Kostet um die 6euro wenn ich mich noch richtig erinnere (internet apotheke). sonst habe ich noch birkenhaarwasser genommen und gegen den haarausfall pantovigar. das sind tabletten die man 3 mal täglich, am besten 3 monate einnimmt.

FklPuchhtgeda nkxe


Bei mir greift Head & Shoulders die Kopfhaut extrem an, vielleicht probierst du es das nächste Mal mit einem milderen Shampoo wenn der Pilz GANZ weg ist und nicht nur teilweise verschwunden. Angegriffene Haut ist gefundenes Fressen für Erkrankungen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH