» »

Schuppen, Haarausfall, Vitamin-D-Mangel: Seborrhoisches Ekzem?

CThev4ylady


Das ist bei mir auch so. Spätestens nach 1 Woche ist alles top.

S,ebZorr]hoizsches


Aber hält dann leider auch nur knapp eine Woche wenn man wieder daheim ist...

CKhevPylaxdy


:-/ das mußtest du jetzt nicht erwähnen :-/ ;-D

SNeb9orrGhoixsches


Aber mit UV-Kamm ist das dann hoffentlich durchgehend so *träum*

C$hevy}lJady


:)z

Sweborgrhoxisches


Kamm ist heute übrigens angekommen! Habe ihn vorhin gleich benutzt für vielleicht 2 Minuten. Ich bilde mir ernsthaft ein das sich die Kopfhaut schon irgendwie "anders" anfühlt. Anders ist schonmal gut. Ich bin echt gespannt.

Ich hoffe die Haare die ich veloren habe an manchen Stellen wachsen wieder.....

C|hevy"la{dy


Wie gesagt – gib dem Körper die Zeit die er braucht. Ich weiß man ist da ungeduldig :)z

Ich bilde mir ernsthaft ein das sich die Kopfhaut schon irgendwie "anders" anfühlt.

:)z

S%ebogrrh8oIisches


Meine Kopfhaut fühlt sich wirklich so gut an wie ewig nicht mehr?? Bilde ich mir das ein? Kaum Jucken oder sonstwas?

CiheXvylaxdy


Na ja, nach einmaligem Benutzen wäre das schon ein Wunder. Aber benutze Ihn so oft du kannst und du wirst sehen das es um einiges besser wird. :)z

SeebjorVrhoisc,hes


Weiß jemand wann die Haare wieder wachsen wenn ich diese Schuppenschicht immer rechtzeitig wegmache? Habe eine richtig kahle Stelle bekommen eben genau an einer Stelle wo immer eine richtige Schicht war?

S.eborrFhoMiscdhes


Zur Zeit habe ich wieder mehr Schuppen als sonst. Richtige große Flocken teilweise. Vielleicht weil sich meine Kopfhaut an den UV Kamm gewöhnen muss?

Ich frage mich auch ob ich nicht doch irgendeine Allergie habe, denn immer wenn ich Mützen trage juckt es extrem schlimm und schuppt danach umso mehr!

Beim Allergietest beim Hautarzt ist aber nichts rausgekommen.

Hoelm0spal)ter


Hey,

also ich hab auch wenig Haare gehabt, so das man die Kopfhaut schon ziemlich sehen kann. Aber ich hab seit ca. 4 Monaten eine Tinktur im Einsatz. Seitdem wachsen die Haare wieder, hab ich per Bild festgehalten zum Vergleich.

Ich nutze eine spezielle Tinktur, die die Apotheke hier im Dorf herstellt. Jedenfalls ist es ähnlich dem Mittel Regaine. Ich trage es zweimal täglich auf und massiere es ein. Seitdem hab ich wieder sichtbar Haare auf dem Kopf bzw. die Lücke füllt sich langsam. ;-D

Wie gesagt, ich nutze eine Haartinktur, die unsere Apotheke exclusiv hier im Dorf herstellt. Aber hab mir mal sage lassen, es soll dem Regaine ähnlich sein. Hab damals nach Regaine gefragt. Da meinten die, die haben auch eigene, die dem ähnlich ist und günstiger.

Viele Grüße:

Helmspalter

HZelmskpal,txer


Sry für Doppelpost, hab vergessen zu erwähnen. der Apotheker meinte, das geht nur, wenn es kein erblich bedingter Haarausfall ist.

SdeborrRhoisxches


Wachsen dadurch auch Haare an Stellen wo schon Jahre lang keine mehr sind? Wie lange benutzt man das Zeug denn?

Huelms/pal<texr


Also ich nutz es jetzt schon seit knapp 4 Monaten. Das Mittel wirkt nicht sofort, man muss dem Zeit zum wirken geben. Du solltest schon so 4-6 Monate warten. Bei mir haben sich erste Ergebnisse nach 2 Monaten gezeigt. Die Haare kommen langsam. Selbst meine Familie war erstaunt darüber.

Wichtig ist, dass Du Geduld hast. Ein Wundermittel ist es auch nicht, das nach dem auftragen nach 2 Stunden Haare wachsen.

Wo Jahre keine mehr waren, dass müsstest versuchen. Ich weiss, dass bei mir so ca. 3-4 Jahre oben eine Lichte Stelle war.

Das mittel ist flüssig und ich muss 1 ml 2x täglich auftragen. Wichtig ist, das Haar darf nicht Nass sein. Also Du solltest es auf die trockene Kopfhaut auftragen (also nicht gleich nach dem Duschen). Und solltest nach dem auftragen mindestens 6 Stunden nicht Duschen danach, da es sonst wieder rauswäscht.

Wenn Du in der Nähe von Bielefeld lebst, kann ich Dir sagen, wo die Haartinktur bekommst. Ansonsten versuch es mit Ragaine.

Aber frag vorher Deinen Arzt, ob das klargeht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH