» »

Der Psoriasis den Kampf ansagen

Pyfef<ferminz-liköxr hat die Diskussion gestartet


Ausgelöst durch einen beginnenden Schub (zur Bikinizeit, danke, liebes Immunsystem) ein Faden für Betroffene zum jammern, fluchen, schimpfen und Kriegserklärungen machen ;-)

Und natürlich zum "wie krieg ich das Biest klein" Austausch ]:D

Ich fang mal an, derzeit geht es halbwegs (heißt in meinem Fall: es ist nicht blutig eingerissen, ich habe keine bakterielle Infektion drin, den Hautarztbesuch spar ich mir) und die Ausbreitung hält sich gnädigerweise sehr in Grenzen. Es nervt trotzdem.

Ich meide ja Cortison wie der Atheist die Messe und versuche (und schaffe es sogar die meiste Zeit) den ganzen Spaß mit salzhaltiger Creme bzw. Shampoo mit Teebaumöl, Salz und Heilschlamm im Griff zu haben. Klappt grade nicht mehr, also habe ich meine geheiligten Dermatodoron Tropfen ausgepackt – mir juckt der Schädel, die helle Freude.

Mit Entsetzen musste ich eins feststellen: die (zugegeben, kleine) Flasche mit meinem Wunderheilmittel ist mehr als nur halbleer und wenn ich daran denke, was die kostet krieg ich vor lauter Stress gleich noch Flecken mehr ]:D

Hat irgendwer eine Alternative in petto, wo 50ml nicht gleich fast 20 Flocken kosten? :)D

Und noch was anderes – was habt ihr für Erfahrungen mit Homöopathie bzw. Eigenbluttherapie gemacht? :-/

Antworten
NTachtCmahKr


Hi Pfefferminzlikör,

habe zwar keine Psoriasis, dafür aber ein Seborrhoisches Ekzem auf dem Kopf. Man sagte mir mal das waere die kleine Schwester der Psoriasis, also hoffe ich, dass ich mich trotzdem zu Wort melden darf. :-)

Hab seit etwas über 4 Wochen auch wieder sehr zu kämpfen, nichtmal im Winter wars so schlimm wie jetzt. War vor 2 Jahren deswegen bei nem Hautarzt, der das Ekzem dann auch diagnostizierte. Habe dann ein Shampoo (auch iwas mit Cortison) bekommen, dass ich alle 10 Tage verwenden sollte, aber ich bin so ein Schlunz was das angeht. Habs dann ca. nen Monat versucht und wieder sein gelassen. Bis letzten Winter hielt es sich auch in Grenzen. Aber jetzt hab ich das Gefühl es ist schlimmer als zuvor und es juckt einfach so unertraeglich :-( Nu hab ich mich mal durchgerungen nen Termin beim Hautarzt zu machen und werde mal schaun was er sagt und mir ggf. verschreibt. Denn wie du schon sagtest, es nervt wirklich. Hautarzt meinte damals, viel Sonne meine Haut is schneeweiss und ich mags, ich meide Sonne im Normalfall wie Weihwasser und Haare so kurz wie moeglich.

In letzter Zeit fasse ich beides ins Bereich des Moeglichen, weil es einfach so schlimm wurde.

Ausprobiert habe in dem Fall noch nichts grossartig. Da kann dir hoffentlich wer anders mit Erfahrungsberichten weiterhelfen. @:)

Wegen dem Dermatodoron, hast da schonmal in der Apotheke nachgefragt, wegen einer Alternative? Oder ob es dazu ein gleichwertige, preisgünstigeres Präparat mit demselben Wirkstoff von einer anderen Marke gibt? Manchmal kann man da ganz gut ausweichen.

Ppfef!ferminGzxlikör


Ohje, du arme. Seb. Ekzem ist ja noch eine Ecke gemeiner, ich kann wenigstens Creme draufhauen und das beste hoffen :°_

Was machst du so im großen und ganzen dagegen? :)D

Ich trage aktuell auch "Kampflesbenhaarschnitt", wie mein Freund das liebevoll genannt hat. Hauptsache es kommt Luft an die Kopfhaut :=o

Das Dermatodoron ist ja anthroposophisch (man möge davon halten, was man möchte ]:D ), mir hat das damals eine Naturheilkundetante empfohlen (der einzig brauchbare Rat in der halben Stunde, aber egal) und es hilft wirklich. Soweit ich weiß gibts DAS nicht nochmal von einem anderen Hersteller ":/

Nmachtqmahxr


Naja, ich hoffe doch mal, dass der Hautarzt mir naechste Woche auch irgendwas zum draufklatschen gibt, damit das etwas besser wird ;-D Mir würd ja schon reichen, wenn das Jucken weniger würde. Im Moment mach ich nicht viel, ausser die Haare alle 2 Tage waschen. Hab die Tage im Internet gelesen, dass man das machen soll, auch wenn ja eigentlich überall anders steht, dass man nicht so oft waschen soll. Hm, aber ich merk halt schon, dass es von Tag zu Tag schlimmer wird, wenn ich die 2-Tages-Regel nicht einhalte. Juckt trotzdem %-| Dann hab ich noch von Shampoo mit Salicylsaeure gelesen, aber ich befürchte, dass das auch Apothekenprodukt ist. Also werd ich jetzt erstmal abwarten, was der Doc sagt.

"Kampflesbenhaarschnitt"

;-D Schoene Umschreibung. Ich glaub mein Freund würd die Krise kriegen , wenn ich mir die Haare abschneiden würde. Der mag meine langen Haare %:| Und irgenwie bin ich da auch noch etwas skeptisch, ich bezweifle das mir das stehen würde. Aber wenns nicht besser wird, dann muss der Mob ab.

anthroposophisch

Musst ich jetzt erstmal googlen. ^^ Ist doch dann auch in Richtung Homöopathie, nur eventuell nicht rein pflanzlich, hab ich das so richtig verstanden? Ich denk mir immer, wenns hilft, ist es doch egal, was es genau ist (solang es einem nichts wegätzt oder sonstwie gesundheitsschaedlich ist). Hm, wenn das so ein "spezielles" Produkt ist, denk ich auch, dass es das dann wohl nicht nochmal gibt. Und 50 ml werden wohl auch nicht lange halten, ganz schoen teuer auf Dauer :-/ Aber wenns das Einzige ist, was im Moment hilft, würd ich das Geld berappen, denk ich :=o

Tnh_ruxd


*juck**kratzkratzkratz*

Ich habe die Tropfen und die Salbe mal bestellt und beides kam heute mit der Post an. Bin mal gespannt, ob es hilft. Im Moment habe ich einen Schub vom feinsten :[]

P0feff^e:rminzl]ikxör


Du sollst nicht kratzen *ommm*

Probiers halt, immer rein mit dem Zeug. Es gibt nur 2 Möglichkeiten, es hilft, oder es hilft nicht. ;-D

TEh;rud


Status Tag 1: überlebt ]:D

Der "Duft" von der Salbe ist aber sehr gewöhnungsbedürftig. :=o

PHfeffecrminzlxikör


uuuhuuuuund?

Ich muss auch mal die Pulle mit den Zaubertropfen, wie mein Freund sie nennt, scharfmachen. Im Gesicht gehts los %-| %-|

Von wegen, man kriegt Psoriasis vorwiegend an den Streckseiten von Armen und Beinen. Ich hab sie an den Streckseiten der Visage ]:D

T,hruxd


Ich hatte noch nie was an den Beinen oder Ellenbogen, geschweige denn Fingernägel. Was die Ärzte sich immer dabei denken ???

So nach neun Tagen ist kein durchschlagender Erfolg zu sehen. Zumindestens juckt es nicht mehr. An den ganz leichten Stellen, an denen sich Schuppenflechte im Anfangsstadium gezeigt hat, sieht es gut aus. Aber an den manifestierten Stellen (die meisten nur centstückengroß), die ich schon Monate habe, kann ich keinen Unterschied feststellen, leider. Vielleicht dauert es nur einfach noch. Ich nehme aber weiter dreimal täglich die Tropfen und die Salbe zweimal. :)D

Nhexla


Huhu, noch eine Leidgeplagte *:) Naja, was heißt Leidgeplagte? Ich habs am linken Oberschenkel (Außenseite) und ich hab Glück, dass es meistens nicht juckt. Auch ich hab grad nen Schub (es war echt lange Ruhe) und kann jetzt wieder losziehen und mir ein Rezept besorgen %-| Ich bekomme Psorcutan Creme, das ist ein Vitamin-D-Derivat und hilft mir super :)^ :)z

Tbhrud


@ Nela:

Hast du die Psorcutan-Creme mit oder ohne Cortison? Ich habe die Creme (ohne Corti) bis vor kurzen auch über Monate genommen, sie hilft aber nur bis zu einem bestimmten Punkt und dann tut sich nichts mehr. Daher wollte ich mit den von Pfefferminzlikör empfohlenen Sachen mal was neues ausprobieren.

Npelxa


Ich habe die Psorcutan ohne Cortison, ich wusste gar nicht, dass es die auch mit Cortison gibt ":/ Davor hatte ich eine andere Salbe, aber eine mit Cortison, die hat auch super geholfen. Ich wollte sie dennoch nicht weiternehmen, eben wegen dem Cortison. So lange es ohne geht :)^

T%hrxud


Ja, die heisst dann Psorcutan Beta und ist mit 0,5 mg/g Betamethason. Den Unterschied habe ich daran gemerkt, dass die Haut total hell wurde an den Stellen.

k;amilUlchexn


habe zwar keine Psoriasis, dafür aber ein Seborrhoisches Ekzem auf dem Kopf. Man sagte mir mal das waere die kleine Schwester der Psoriasis, also hoffe ich, dass ich mich trotzdem zu Wort melden darf. :-)

Hab seit etwas über 4 Wochen auch wieder sehr zu kämpfen, nichtmal im Winter wars so schlimm wie jetzt. War vor 2 Jahren deswegen bei nem Hautarzt, der das Ekzem dann auch diagnostizierte. Habe dann ein Shampoo (auch iwas mit Cortison) bekommen, dass ich alle 10 Tage verwenden sollte, aber ich bin so ein Schlunz was das angeht. Habs dann ca. nen Monat versucht und wieder sein gelassen. Bis letzten Winter hielt es sich auch in Grenzen. Aber jetzt hab ich das Gefühl es ist schlimmer als zuvor und es juckt einfach so unertraeglich

Wie äußert sich denn das? Starkes Fetten und schuppende Wunden?

Ich trau mich schon gar nicht mehr zum Arzt mit meiner Kopfhaut. Meiner Mutter hat noch kein MIttel geholfen und mich hat noch keiner ernst genommen. Ich frage mich auch, wie man das diagnostizieren will, wenn man natürlich immer mit frischen Haaren zum Arzt geht.

???

Tnhruxd


AAAAAAAAAAHHH *freu* *jubelausflippsmilie*

Ich war heute bei einem neuen Arzt hier um die Ecke, weils einfach nicht besser wird mit der Schuppenflechte. Den Termin hatte ich schon ein paar Wochen und wollte mal schauen, wie der Arzt so drauf ist. Besonders viel habe ich nicht erwartet, aber ich bin sehr positiv überrascht worden.

Ich habe erwähnt, dass ich vor zwei Jahren mal eine UV-Kamm-Therapie hatte und das gern wiederholen würde, nur kann ich nicht jeden Tag in die Praxis kommen :=o Und da habe ich einen Antrag für einen eigenen Kamm bekommen, den ich bei der Krankenkasse abgeben muss, damit diese den genehmigt. :)^

Für den Körper rührert mir die Apotheke etwas an. Mit Salicylsäure und einem Cortison. Ja ich weiss, viele sind davon nicht begeistert, aber der Arzt hat gesagt, dass ist ein neueres als Betamethason und verdünnt nicht die Haut. Er meinte auch, dass die Cortisontabletten, die ich noch gegen die Arthritis nehme, viel schlimmer wären.

Dann habe ich noch lauter Probepäckchen gegen unreine Haut bekommen, weil mein Gesicht streuselkuchenähnlich aussieht, seit ich die Rheumamedikamente absetze. Dazu sagte der Arzt, das renkt sich wieder ein, dauert nur eine Weile. Wahrscheinlich wurde der Schub ausgelöst, weil ich die Meds abgesetzt habe. :-/

Naja, ich reiche gleich heute den Antrag noch ein und hoffe, dass es klappt :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH