» »

Röschenflechten

s7usan4nke23t4 hat die Diskussion gestartet


hallöchen!

ich habe heute leider erfahren das ich röschenflechten habe und ich bin tot ungücklich darüber,weiß leider nichts darüber gabe das erste mal davon gehört.wann es wieder weg ist ich goffe bald?

Antworten
s3absi.:ux.


Ich habe heute erfahren, dass ich röschenflechte habe, ich bin aber im 3.Monat schwanger. Der Hautarzt kann mir nicht sagen, ob diese Krankheit auf mein Baby eine Auswirkung hat. Vielleicht hat jemand Erfahrung damit??

OTneOfNOine


Link

Schaut mal hier:

[[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/1121/]]

FLran7y7


Re :

gegen den Juckreiz hilft Labocane Salbe.. ansonsten abwarten und die Ruhe bewahren :-) so schwer es auch sein mag !!!

P^sorEixasis


RE: Roeschenflechte

Hallo,

Roeschenflechte oder auch Pityriasis rosea, ist eine nicht ansteckende Hauterkrankung. Meistens mit einer Erkaeltung einhergehend. Kann einige Wochen dauern. Bei sehr starkem Juckreiz kann man auch Antihistaminika einnehmen.

I7rentchen


Hallo zusammen

Bei mir wurde auch Röschenflechte diagnostiziert :-(

Mein Arzt hat mir geraten, die Flecken in Ruhe zu lassen, mit alkalifreiem Duschmittel zu duschen, mich normal eincremen, nicht baden und kein solarium. ausserdem nicht zu stark schwitzen. Dann verschwinden die Biester wieder von alleine. Zum Glück beisst es bei mir nicht. Habt ihr mir einen Tip für eine gute Bodylotion? Ich habe bis anhin immer die von Nivea genommen, weiss aber nicht ob die gut ist bei Röschenflechte.

Danke für euren Rat

F`ran.77


Re :

..also ich habe gelesen, es sei besser nicht zu cremen, weil es sich dann verschlimmern solle.. meine flechte heilt seitdem ich nichts draufschmiere auch besser ab .. juckt nicht mehr und es neigt sich nach 3 Wochen endlich dem Ende entgegen ...

IQren)cxhen


Danke für den Tip dass man nicht eincremen soll. Ich lasse beim cremen die betroffenen Stellen einfach aus. Bei mir sind die Dinger zum Glück schon am zurückgehen ;-)

A^liuyaxh


frustriert

Hallo liebe MITLEIDENDE,

am 1. Weinachtsfeiertag hat mich fast der Schlag getroffen. Ein merkwürdiger fleckiger Ausschlag hat meine Vorderseite vom Dekollete bis zu den Leisten eingenommen. Am tiefen Rücken bildete sich ein handgroßes Ungetüm. Bis zum Samstag darauf blühte mein Bauch. Das war zuviel. Ich bin in die Notambulanz der Uniklinik Frankfurt. Diagnose: Nesselsucht.

Der Montag kam und mir war klar: mein Hautarzt muss her.

Seine Diagnose: RÖSCHCHENFLECHTE.

Dauert 4-6 Wochen, wird noch viel mehr werden, keine Wasser, keine Seife, keine Cremes. Geduld und SOLARIUM!!!!!

Außer das ich schrecklich aussah, hatte ich bis dahin keine Beschwerden. Bis vor drei Tagen. Meine Flecken fingen an sich zu schuppen und gaaaaanz fürchterlich zu jucken. Bin bald wahnsinnig geworden. Tja, lange Rede kurzer Sinn..... mir war jetzt alles sch....egal. Mein Gefühl sagte mir: meine Haut braucht

Feuchtigkeit. Gesagt, getan. Ich habe es einfach gewagt: Bodylotion AS (Schlecker) STIFTUNG WARENTEST: SEHR GUT

und.....schon nach weniger als 3 Minuten hat das Jucken aufgehört. Mittlerweile creme ich micht täglich 1-2 x, (nach Bedarf). Das wars und ich habe ganz ehrlich das Gefühl, sie verziehen sich. Die Flecken (teilweise Daumennagelgröße) werden dunkler und heilen ab.

Roeschenflechte betrifft angeblich fast nur jüngere Menschen.

Übrigens: ich bin 52 Jahre und heilfroh mich hier mal äußern zu können. Solarium habe ich lieber nicht probiert.

Alles Gute liebe Leidensgenossen

sUahar<a.da


Hi, liebe Mitleidened!

Ich schreibe zum ersten Mal in einem solchen Forum. Ich habe die Röschenflechte schon seit vor Weihnachten und dacht erst, dass ich etwas schlimmes, ansteckendes habe, bis ich letzte Woche zum Arzt gegangen bin. Sie sagte, dass es von allein kommt und auch wieder geht; nach ca. 4-6 Wochen. Weil ich aber auf Nummer-Sicher gehen wollte, habe ich noch einen 2. Arzt konsultiert, der mir aber das gleiche diagnostiziert hat. Natürlich bekommt man so etwas immer, wenn man es eigentlich nicht gebrauchen kann. So bei mir, weil ich kürzlich jemand nettes kennengelernt habe. Und so eine Hautsache trägt ja nicht gerade dazu bei, dass man sich toll und unwiederstehlich fühlt. Aber es nützt ja alles nichts. Ich versuche, nicht zu jucken und spare beim Duschgel. Am schlimmsten ist es direkt nach dem Duschen. Ich creme aber gleich meine Haut ein und dann ist es angenehmer. Zum Glück habe ich es nicht im Gesicht, sondern "nur" am Oberkörper, so dass man es unter den Klamotten "verstecken" kann. Es ist aber total ungewohnt für mich, weil ich sonst noch nie Probleme mit der Haut hatte. Ich habe einige Beiträge von Euch gelesen und werde mir einige Tipps zu Herzen nehmen.

Bei mir wurde es nicht durch eine Erkältung ausgelöst, sondern ....

ich weiß es eigentlich nicht so recht.... vielleicht psychischer Stress. Man sieht tagsüber eigentlich nur eine leichte Rötung an den betroffenen Stellen. Ich denke, dass ich nicht so stark davon betroffen bin. Gott sei dank. Es ist aber gut zu lesen, dass ich nicht allein damit bin und das ist schon sehr viel wert. Ich wünsche Euch allen eine schnelle und gute Besserung. Ciao ;-D

IDrenAchexn


Hallo zusammen

Also ich muss sagen, dass meine Röschenflechte eigentlich fast nicht juckt. Ich dusche einmal pro Tag mit einem Duschmittel von Kneipp und creme mich danach mit einer Bodylotion ein. Und siehe da, die Flecken sind am verschwinden :-) :-) :-) In der "schlimmen" Zeit habe ich auf Solarium, schwimmen, whirlpool, zu heisses duschen sowie baden verzichtet. Das tue ich auch jetzt noch, bis alles verschwunden ist. Am besten ist es wirklich wenn man diese Dinger einfach nicht beachtet, dann verschwinden sie von selber. Also Kopf hoch Leute, das kommt schon wieder :-D

Gruss

Renchen

Zoinrax 5


Solarium

hallo,

hatte die Röschenflechte auch 2 x bislang. Das 1. Mal habe ich mich ca 6 Wochen damit rumgeärgert, alle Mittel vom Hautarzt halfen nicht :-(

Letztes Jahr sah ich plötzlich wieder die ersten dieser Dinger aufblühen. Da gerade Frühjahr war und ich dann immer anfange, ins Solarium zu gehen, habe ich das auch getan - und siehe da, nach 2x waren die Röschendinger komplett verschwunden. Von daher verstehe ich gar nicht, daß manche Ärzte Solarium verbieten. Bei mir hilft es übrigens auch bei allergischen Hautausschlägen, wenn ich zB mal wieder eine Bodylotion mit Zitrusölen erwischt habe.

viele Grüße

Zina

o.hra5bknaEbberxin


Ich habe es endlich geschafft...die Röschen sind verwelkt!

Na hallo!

Ich hatte die Röschenflechte ca. 3 Wochen. Alles hat mit einem Fleck an meinem Busen angefangen und dann ging alles ganz schnell. Der Hautarzt hat mir Kortison verschrieben um wenigstens den Juckreiz zu stillen aber es half alles nichts!

Zum Schluss habe ich die "Röschen" doch besiegt und meine Wunderwaffen waren ;-D :

- Schüttelmixtur (Tannosynt Lotio) aus der Apotheke

- Waschlotion von Balneum Intensiv auch aus der Apotheke und zum Entgiften des Körpers habe ich mir Lapacho-Tee aus dem Reformhaus gekauft.

Geduscht habe ich jeden Tag. Nur halt nicht mehr solange und mit kühlerem Wasser, das Solarium habe ich gemieden und auf mein Fittness hab ich auch verzichtet (damit nicht geschwitzt wird).

Heute ist meine Haut noch etwas trocken aber ich peppeln sie mit der Bodylotion von Balneum auf und das klappt ganz gut...jetzt kann der Sommer kommen... :-D ich wünsche Euch allen weiterhin "Gute Besserung"..viele Grüße, Ohrabknabberin

pyimpninxella


röschenflechte

hallo,

mein Sohn wurde die Röschen in einer Woche los.

Wir haben seine Abwehr g

gesteigert:Echinacea,Multivitamin/multimineral,Zink/Selen. Ausserdem haben wir ausgeleitet:alle Organe angeregt mit Shiatsu und jap. Heilströmen.Täglich verschwanden die Röschen mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH