» »

Schwellung der Lippe nach Operation (& Taubheitsgefühl)

l0evexn hat die Diskussion gestartet


Hallo allerseits

Ich hatte vor knapp 2 Tagen eine operative Entfernung von 5 Muttermalen im Gesicht (Durchmesser bis 4-6mm) . Diese wurden unter Lokalanästhesie entfernt. Das eine Muttermal befand sich direkt oberhalt der Oberlippe, wobei es den Lippenrand direkt berührte. Dies führte dazu das beim herausschneiden ein wenig in die Lippe geschnitten werden musste, und wahrscheinlich auch in dieser genäht werden musste.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Direkt nach der Operation war die Lippe leicht geschwollen, und taub. Das Taubheitsgefühl hat mittlerweile etwas abgenommen, aber es fühlt sich auch jetzt 2 Tage danach noch an wie nach einer Spritze beim Zahnarzt (Sprich taub, Druck und Berührung wird aber leicht wahrgenommen). Ausserdem hat die Schwellung der Lippe ziemlich zugenommen. Ist dies normal? Die Lippe hat auf der Innenseite einen kleinen Bluterguss. Schmerzen habe ich eigentlich keine, ab und zu für einige Sekunden, sowie das wohl normale "Zieh- und Druckgefühl" nach dem Nähen.

Sorgen mach ich mir deswegen eigentlich keine, ich gehe auch davon aus das dies normal ist. Die einzige Sorge die ich evt habe ist das durch die Schwellung das Gewebe und die Haut oberhalb der Lippe evt nicht richtig verheilt, bzw. "labbrig" werden könnte da der Bereich zur Zeit ja ziemlich gedehnt ist. Wie lange hält eine solche Schwellung, wann muss mir sorgen machen, das sind so einige der Fragen die mir grad durch den Kopf geistern :)

Grüsse

leven

Antworten
Sdilv>erP*eaxrl


Das liegt durchaus im Bereich des Normalen. Du bist ja die meiste Zeit vom Tag in aufrechter Position, von daher rutscht der Bluterguss etwas runter in die Lippe durch die Schwerkraft. Einfach immer wieder kühlen und evlt. Arnica D12 mit dazu nehmen.

Das Taubheitsgefühl kann noch etwas bleiben, bis die Nerven nimmer beleidigt sind. Soweit hört sich das aber alles normal an. *:)

l7evxen


Besten Dank SilverPearl für das Feedback

Nachtrag: Die Schwellung der Lippe sowie das Taubheitsgefühl haben mittlerweile leicht abgenommen. Macht die Genesung doch einiges angenehmer :) Die 2 grössten Wunden jucken leicht, was normal sein sollte. Oder nicht?

Neue Frage: Die 5 Muttermale wurden jeweils mit mehreren kleinen Steri Tapes abgedeckt. Der Arzt hat mir für den Fall das sich diese lösen oder schmutzig werden Ersatz mitgegeben. Die Tapes überhalb der Lippe lösen sich durch die häufige Bewegung langsam aber sicher, sitzen aber immer noch "steril". Unter allen 5 hat sich durch kurzzeitiges bluten natürlich etwas Blutkruste gebildet, wodurch diese nicht sonderlich schön aussehen. Damit kann ich aber leben.

Meine Frage diesbezüglich: Ist es für die Wundheilung besser die Tapes zu erneuern und die Wunde dabei zu säubern & sterilisieren. Oder ist es evt. sogar besser die Tapes so lange wie möglich mit der darunter liegenden Blutkruste dranzulassen?

Grüsse

leven

S~ilvgerPexarl


Am Besten ist es die Stripes so lange wie möglich zu lassen. Halten sie aber nicht mehr richtig, ist es natürlich sinnvoller, diese zu wechseln. Hol Dir am Besten aus der Apotheke Kochsalzlösung. Das gibts in ganz kleinen Plastikampullen abgepackt. Dann musst nicht gleich alles aufmachen.

Wenn Du dann wechseln möchtest, auf eine sterile Kompresse etwas Kochsalzlösung geben und damit die Steris leicht anfeuchten. Dann lösen sie sich leichter. Nach dem lösen nur mit den sterilen Kompressen etwas tupfen, damit die Stelle trocken ist. Anschließend das eine Ende des Steris seitlich an die Wunde anlegen, über die Wunde straff ziehen und ankleben. Das dürfte aber normal kein Problem sein. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH