» »

Blaue Blase Knoten am After Afterausgang

TUrul#laRxulla


was dachtet ihr denn, woher eine Analthrombose kommt? Was das da für ein Dingen is,

was sich da blau färbt... ??? ?

Ne große Hämoride, die sich eben nicht mehr reindrücken lässt und die sich mit Blut gefüllt

hat.

Schlimm --- nein lebensbedrohlich ist sowas nicht, es tut halt nur höllisch weh.

Wenns nit besser wird, wirst wohl zum Arzt gehen müssen oder eben damit leben.

_=Stern_enkinxd_


@ TrullaRulla,

also mein Proktologe hat mir damals ganz explizit erklärt, das diese Thrombosen nichts mit Hämmoriden zu tun haben.

Hab ja auch eine Untersuchung machen lassen und anscheinend ist es wirklich so, das Hämmoriden erst im Enddarm entstehen und sich mit fortschreitendem Krankheitsbild nach Aussen begeben.

Was bei mir nicht der Fall ist.

Weh getan hats mir komischerweise noch nie, ist halt nur super unangenehm und wenn dann mal was reisst, die Blutung lang nicht zu stoppen.

Oft geht das dann über Tage und Wochen hinweg so und dieser Blutungszustand nach jedem Stuhlgang sorgt dann mit der Zeit für Eisenmangel bei mir.

@ hilfe

Du solltest präventiv vllt noch mal über eine Ernährungsumstellung nachdenken.

Näheres könnte Dir der Proktologe dazu sagen.

Wünsche Dir eine Gute Besserung!

V&eve8x7


Nach der Beschreibung meine ich, das gleiche schon mal gehabt zu haben, war eine Analvenenthrombose, die geht von selber innhalb von 3 bis 6 Wochen weg. Faktum akut hilft da ungemein

j[ulalLa


Ich würde Dir raten zu einem Chirurgen zu gehen, und nicht zu warten. Der macht einen kleinen Schnitt und entfernt den Blutpfropf. Wenn Du schon solche Schmerzen hast, wird eine Salbe wahrscheinlich nicht mehr viel nützen.

Ich habe damit beruflich Erfahrung.

Gute Besserung.

Fflamiv7x9


wegen so einem kleinen Ding zur Op und schnippeln lassen? Nein, niemals, da sind ja die Schmerzen größer als vorher.

Ich habe solche Dingerb öfters und man bekommt es super mit Posterisan oder Faktu hin- warum also schneiden, wenn es auch ne Salbe tut?

Wenn es größer wird und die Schmerzen unerträglich- dann natürlich ne Op, aber mein Arzt meint immer, bloß nicht schneiden, wenn nicht muss.

jGulalaa


Ich finde es schon recht groß – und die Schmerzen sind doch schon "höllisch".

_ESDte%rne4nkirnd_


Meine Thrombosen sind viel, viel grösser als die vom TE, teilweise sind sie schon geplatzt und es blieben diese Marisken, also Hautlappen, am After zurück.

Die gehen auch nicht mehr von alleine weg.

Aber auf eine OP hätte ich mich bis dahin nicht eingelassen und würde ich auch jetzt nicht machen lassen.

Bei der Grösse von den Thrombosen des TEs würde ich mich somit erst recht nicht schneiden lassen.

Mein Arzt würde mir in diesem Falle auch nicht dazu raten.

Aber letzten Endes muss das jeder für sich entscheiden.

Viele Grüsse

FLlamxi79


ich kann da Sternenkind nur zustimmen. Ich find sie auch nicht groß, sie ist doch max Erbsengroß. Aber stimmt- letztenendes entscheidet jeder selbst. Mein Arzt würde diese Größe auch niemals schneiden.

TE

Sitzbäder kannste auch machen (am besten mit Kamille oder Tannosynth)

T.rull3aRullxa


mit der thematik kenn ich mich gut aus, bin vor 20 jahren mal operiert worden

aufgrund einer trombosierten hämo.

nie wieder .... das war horror pur.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH