» »

bei Hautuntersuchung rasieren???

DTer KlWausCi hat die Diskussion gestartet


ich habe eine Frage, ich muß bald zu einer Hautuntersuchung, hat meine Hausärztin gesagt und eine Überweisung geschrieben. Mir hat man erzählt, daß man vorher die Körperhaare abrasieren muß? Stimmt das?? Kurz noch, wie läuft sowas ab.

Antworten
L@ilPaLixna


Hast du Auffälligkeiten, weswegen dich dein Hausarzt überwiesen hat? Muttermale o.ä.? Wenn ja wo?

AYl[eonxor


[[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/589980/]]

Doer Klaxusi


ich habe etliche Muttermale am nahezu gesamten Körper

m@a4tzileHin


gehts es um eine krebsvorsorge plus hautscreening?

ich habe sowas auch gemacht. wenn du nicht wie ein affe aussiehst musst du nichts rasieren.

der arzt geht direkt an die haut. da stören ein paar haare nicht.

D6er 5Klauxsi


so viel haare habe ich nicht am körper. aber ich hätte probleme mit dem schneiden der haare im genitalbereich, das ist doch alles sehr uneben und ist da auch nicht so einfach.

mLatz`ile&in


es reicht wenn du sie im intimbereich kürzer machst. ich halte sie immer so auf 1-2 millimeter.

und, gehts um krebsvorsorge? ansonsten wird ja nur die betroffene stelle am körper untersucht.

beim hautscreening wegen vorsorge wird der komplette körper untersucht. auch der intimbereich.

DLer LKlaxusi


das soll wohl eine komplette untersuchung sein. ist bei mir das erste mal. die überweisung und den termin habe ich schon, daher meine beiden fragen

tWsuna2mi_xe


Das mit dem Intimbereich kann ich nicht bestätigen, ich musste selbst auf ein Muttermal an meinem Hoden zu sprechen kommen. Das hätte sie sich nicht angesehen ohne Nachhilfe.

mGatzFilexin


dann bring etwas zeit mit wenn es eine komplette untersuchung ist. dein ganzer körper wird schritt für schritt abgelichtet.

vieleicht hast du ja eine nette ärztin ;-)

maatzi<leixn


Das mit dem Intimbereich kann ich nicht bestätigen, ich musste selbst auf ein Muttermal an meinem Hoden zu sprechen kommen. Das hätte sie sich nicht angesehen ohne Nachhilfe.

das ist wohl von arzt zu arzt unterschiedlich.

meine ärztin hat mir das höschen einfach etwas runtergezogen. aber, ich fand es nicht schlimm.

t[sunamFi_xxe


na, da hätt ich ihr auf die finger gehauen, da möchte ich schon gefragt werden.

bin doch chinant ;-)

m+atziPlein


na, da hätt ich ihr auf die finger gehauen, da möchte ich schon gefragt werden.

bei einem mann hätte ich da bestimmt anders reagiert ;-)

nein, spass bei seite. sie hat es nicht ruckartig gemacht, sondern schon so> das ich hätte reagieren können..

so kam es mir auf jeden fall vor.

D;erS Kla"uxsi


naja, dass alles angesehen werden muß, sehe ich ein. aber es ist doch sehr unangenehm, wenn da unten alles angesehen bzw. angefaßt wird. vielleicht bin ich da etwas komisch |-o

mUatIzPilexin


verstehe ich! aber, wenn du da selbst noch kein leberfleck bzw. muttermal gefunden hast, kannst du ja gleich vorweg sagen das du den bereich nicht untersuchen lassen möchtest. ist natürlich dein risiko!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH