» »

Komisches Gewächs auf Kopfhaut

L adxyJPS hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe seit Jahren so ein Gewächs, war auch schon beim Hautarzt damit und selbst die hatte keine

Idee, was das sein könnte...

Es ist in der Schläfengegend, nur knapp von Haaren verdeckt.

[[http://imageshack.us/photo/my-images/233/p1020509a.jpg/]]

Einerseits müsste ich mir ja denken, solange es nicht weiter wächst und die Hautärztin keine Idee hat,

kann es ja nichts Schlimmes sein.

Andererseits macht man sich ja doch immer mal wieder Gedanken.

Immerhin ist es ja mal gewachsen, war ja nicht von Anfang an da. Bemerkt habe ich es, als meine Kinder

mal Kopfläuse hatten und ich mich sicherheitshalber mit diesen Nissenkämmen gekämmt habe

(die aus Metall) und da bin ich da mal hängen geblieben und habe dann geblutet.

Habt ihr so etwas schonmal gesehen?

Antworten
L4adDyxJPS


Hat niemand ne Idee?

HKoneyR_BunOnQy91


sieht aus wie ein heller leberfleck ":/

G.oofDy-BxS


Könnte auch eine Art Warze sein, vielleicht einfach mal beim Hautarzt vorbeischauen um es genauer abzuklären. (Es gibt noch einige solche Wucherungen, da wäre der Hautarzt wohl die beste Wahl)

LEad9yJPxS


@ Honey_Bunny91

genau das sagt mein Freund auch ":/

@ Goofy-BS

war auch schon beim Hautarzt damit und selbst die hatte keine

Idee, was das sein könnte...

Danke für die Antworten erstmal.

GFooAfy-xBS


Habe gesehen, dass die Hautärztin keine Idee hat, darum noch andere Meinungen einholen, wenn es dich beschäftig, ich glaube einer meiner Opas hatte ähnliche Wucherungen auf der Kopfhaut, was es war weiss ich aber auch nicht.

LgadqyJPS


Aufjedenfall habe ich es vor knapp 5 Jahren entdeckt und mein freund (seit 4 Jahren) guckt sich das regelmäßig an und es verändert sich nicht. Und du meinst ein anderer Hautarzt könnte vielleicht eine Idee haben?

Ich frage mich auch, ob es für einen Hautarzt nicht sinnvoll wäre, eine unbekannte Wucherung (sowas in der Art ist es wohl, wenn es ungefragt dort wächst) zu entfernen und im Labor untersuchen zu lassen?

G0oofiy-BxS


Ich meine, wenn du dir wirklich Sorgen machst deswegen, wäre es eine Idee andere Meinungen von Hautärzten einzuholen.

Sonst schau dir diese Bilder an, kann das eine Ähnlichkeit haben?

[[http://www.fusspflegeinmauer.at/images/hautwuch3.jpg]] oder [[http://4.bp.blogspot.com/_2AKOilFh6QI/SiF5wdG7QpI/AAAAAAAAAP8/wGU46yWnYcE/s1600-h/Molluscum_1.jpg]] dann wäre es eine Dellwarze, welche wirklich auch auf der Kopfhaut auftreten kann.

LpadyJxPS


Also Dellwarzen hatte ich früher oft, mein Sohn hat derzeit 2 am Gesäß...

Nur kann ich das nicht so gut beurteilen, da ich die Stelle ja selbst schlecht sehen kann, weil es leicht

seitlich am kopf ist, so dass ich im Spiegel nur sehe, dass da etwas ist...

Aber was würdest du denn anhand des Fotos sagen?

LeadyNJPS


Aber wenn ich die Bilder so vergleiche, würde ich eine Dellwarze eher ausschließen...

Sieht dann eher aus wie ein Fibrom... Aber das hätte die Hautärztin doch erkennen müssen, oder?

Gcoofye-xBS


Naja auch eine Hautärztin weiss nicht immer alles, du kannst sie doch einfach mal auf verschiedene Hautwucherungen ansprechen, vielleicht hat sie einfach nicht daran gedacht.

bvlu/bb7


ich hatte sowas am hinterkopf. kann nicht sagen ob es genau gleich ausgeschaut hat, da ich es selber nie gesehen habe. scheinbar war es aber auch hautfarben und nicht dunkel wie ein muttermal.

hab das dann meiner hautärztin gezeigt, sie meinte es ist einfach eine hautwucherung. da es mich oft gestört hat, grad beim kämmen oder so, hat sie es dann rausgeschnitten, war eine sache von 5 minuten. zur sicherheit wurde es eingeschickt und war auch alles gut mit dem ding.

entweder würde ich zu einem anderen hautarzt oder einfach sein lassen wenns nicht stört.

L/adyJxPS


Danke für eure Antworten. Wollte eh bald mal wieder ein paar Leberflecke begutachten lassen,

da kann ich das ja noch einmal ansprechen bei ihr.

Stören tut es mich manchmal beim Schlafen irgendwie, und sonst nur bei ein paar frisuren aus kosmetischen Gründen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH