» »

Extreme Hornhaut unter den Füßen

Bdrau(cheHi6lfe2x4 hat die Diskussion gestartet


Ich bräuchte mal einen Rat.

Ich leide seit Jahren an Hornhaut unter den Füßen und davon immer recht viel. Kann mich nicht erinnern je keine gehabt zu haben.

Nur inzwischen ist die so extrem das sie unter meinem Zeh richtig reißt und an dem anderen Fuß hab ich sowas wie eine kleine Bäule unterm Zeh, es nervt manchmal wenn ich gehe. Sonst ist die Hornhaut halt überall vor allem hinten an den Fersen und unter meinen Zehen so dick das ich die glatt Zentimeterweise abschneiden könnte. Aber genau das soll man ja eben nicht. Ich hatte mal salbe, die haben das zwar weicher gemacht, aber weg ging es nicht. Gibt es was dagegen was wirklich hilft und nicht nur ein vielversprechendes Wundermittel ist?

Antworten
RVotscPhopf2


Ich würde mal zu einer Podologin gehen.

W9olfgxang


Vor allem an den Fersen habe ich auch dieses Problem. :°( Es reisst ein und dann schmerzt es, wie wenn ich auf Nadelkissen liefe. Es raubt mir nachts den Schlaf, denn wenn ich mich während des Schlafens umdrehe und dabei mit den Fersen unpassend (senkrecht) aufkomme, dann sticht es höllisch und ich wache davon auf.

Was tun? Ich gehe deswegen zum Hufschmied! Nein, das nicht, aber ich reibe die Hornhaut ganz heftig mit grobem Schmirgelpapier (Körnung 40 !) ab. Schmirgelpapier ist wirkunsvoller als jede Hornhautfeile. Die ist zu fein für mich und die setzt sich zu schnell zu und wirkt dann nicht mehr.

Wenn auch das nicht mehr hilft, schneide ich dicke Schichten mit dem scharfen Teppichmesser ab. Darin habe ich mittlerweile Übung. :=o

Ausserdem creme ich meine Füsse mit billigem Melkfett ein. Das hilft mir auch gut und macht die Haut so geschmeidig, dass sie nicht mehr oder nur noch wenig einreisst.

W.ol=f*gang


Ich würde gerne barfuss laufen oder in Sandalen. Leider kann ich das höchstens nur noch ein bis zwei Tage hintereinander. Dann ist die Fusshaut so trocken, dass sie einreisst und dann ... siehe oben.

Das beste für mich sind Turnschuhe: Es mag ein bisschen befremdlich klingen, doch dadurch, dass man darin verhältnismässig viel schwitzt, wird die Haut nicht so trocken, dass sie reisst.

Barauch{eH5ilfxe24


Naja ich will ja nicht an mir rumschnibbeln, Also das abschneiden bewirkt bei mir dafür nur unschöne stellen und es tut höllisch weh. früher konnte ich nichtmal auf dem rücken schlafen weil die fersen schmerzten, das hab ich jetzt nicht mehr

a$l:tlö;we8x6


Am besten10 oder noch besser 20 prozentige Salicylsäure - Vaseline im oklusiv Verband (Folie) über 3 Stunden wirken lassen, abends.

Extra nochmal zweimal am Tag so auftragen in einem normalen dünnen Verband.

Wird in der Klinik auch so gehandhabt.

Das ganze Hornhautelend nennt sich Hyperkeratose.

Ja, und zum Podologen gehen ist auch nicht schlecht.

BXraucWheHLilfex24


Was ist Salicylsäure und wo bekomme ich die her? und welches verhältnis soll ich das mit vaseline mischen?

afltlöVwe8x6


Gibts schon fertig gemischt in der Apotheke.

B-rauc!heHil)fe2x4


Ich denke ich werde das mal ausprobieren hoffentlich ist das jetzt nicht so teuer.

a+ltlqöwex86


Nein, nicht teuer.

sAchn7ecke1x985


Ich habe Wolfgangs Problem in grün ;-D

Da ich in der Wohnung ausschließlich barfuß laufe, hab ich auch ganz schön dicke Hornhaut. Schmerzen krieg ich allerdings nur, wenn ich lange in (schweißtreibenden) Schuhen bin und viel laufe. Die Haut wird erst durch den Schweiß aufgeweicht und dann, wenn man die Schuhe auszieht, extrem ausgetrocknet -> Risse und/oder Schmerzen.

Dieses Jahr im Städteurlaub bin ich auf die Idee gekommen, die Füße richtig dick mit Nivea-Creme einzureiben (2mal), dann zum Schlafen leichte Söckchen drüber. So bleibt die Haut feucht und geschmeidig.

Ansonsten: Teppichmesser, Hornhauthobel und Schleifpapier (letzteres v.a. in trockenem Zustand sehr effektiv)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH