» »

Nagelpilz

G+änse.blümaleixn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Mein Problem ist folgendes:

Mein Hautarzt hat am 23.6. Nagelpilz diagnostiziert und mir daraufhin Terbinafin 250mg (1x wöchentlich) sowie eine Clotrimazol/Erythromycin in Eucerin Creme (1mal täglich) verschrieben.

Nachdem es nach einer Woche schlimmer war als vorher, wurde die Tablettendosis auf 2 mal die Woche erhöht.

Nun tritt keine Besserung auf und ich suche Gleichgesinnte und deren Therapien.... wenn ich lese von Locerylnagellack oder Canesten Extra, wo der Nagel abgelöst wird... frage ich mich ob das mehr bringt, als diese Creme und die Tabletten ":/

Mein Hautarzt ist nun momentan auch im Urlaub...macht es Sinn einen andern aufzusuchen? Oder muss ich einfach mehr Geduld haben? Bald ist der ganze Nagel befallen :(v und er müsste ja nun eigentlich gesund nachwachsen, wenn die Tabletten wirken würden oder ???

Danke schonmal :)*

Antworten
Stchn9eehexxe


Nun tritt keine Besserung auf und ich suche Gleichgesinnte und deren Therapien.... wenn ich lese von Locerylnagellack oder Canesten Extra, wo der Nagel abgelöst wird... frage ich mich ob das mehr bringt, als diese Creme und die Tabletten

Also ich hatte damals auch alles ausprobiert was du schreibst, aber nichts hat geholfen. Ich habe dann auch Lamisil (Terbinafin ) Tabletten verschrieben bekommen, aber wenn ich mich recht erinnere musste ich sie täglich nehmen.

Außerdem darfst du nicht glauben, dass da nach 4 Wochen schon eine großartige Wirkung einsetzt. Ich hatte den Pilz am Großzehennagel und habe die Tabletten bestimmt 6 Monate genommen. Allerdings muss man dann die Leberwerte kontrollieren lassen.

G6än`sebl}ü(mlexin


Danke für deine Antwort!

Ich habe dann auch Lamisil (Terbinafin ) Tabletten verschrieben bekommen, aber wenn ich mich recht erinnere musste ich sie täglich nehmen.

Mein Arzt meinte, 1-2x die Woche würde ausreichen. Ich sprach ihn dann auf die Packungsbeilage an. Er meinte, dass man seit längerem weiß, dass eine niedrigere Dosierung ausreicht, es aber 10 Jahre dauert bis eine Packungsbeilage aktualisiert ist (keine Ahnung...kenne mich da nicht aus)

Außerdem darfst du nicht glauben, dass da nach 4 Wochen schon eine großartige Wirkung einsetzt. Ich hatte den Pilz am Großzehennagel und habe die Tabletten bestimmt 6 Monate genommen. Allerdings muss man dann die Leberwerte kontrollieren lassen.

Ich dachte dass der nachwachsende Nagel pilzfrei sein sollte? Dass es ansonsten lange dauert ist mir auch klar! Hattest du dann nur Tabletten oder auch noch was lokales?

Hast du zufällig die Pille in der Zeit genommen? Die wechselwirkt ja, das finde ich nicht so berauschend.

Hattest du nach 6 Monaten dann Ruhe?

SNchneiehexxe


Hattest du dann nur Tabletten oder auch noch was lokales?

Die lokalen Mittelchen habe ich alle vorher schon ausprobiert, allerdings ohne Wirkung. Die Tabletten haben's dann gebracht.

Hast du zufällig die Pille in der Zeit genommen?

Das weiß ich nicht mehr so genau.

Hattest du nach 6 Monaten dann Ruhe?

Ja, und das bis heute, nachdem ich ja fast 10 Jahre mir diesem blöden Nagelpilz rumgemacht habe und nichts geholfen hat.

G}änse_blüm!luein


Dann hilft wohl nur abwarten :)D Ich hatte ja nicht jahrelang Nagelpilz sondern bin bei der ersten Veränderung zum Arzt, darum hoffte ich, dass es auch schneller erledigt ist...

A0nonymx60


Ursache von Pilzerkrankung ist oftmals eine übermäßige Besiedlung von Candida Albicans.

G>änse@blüxmlein


Stuhlproben wurden vor kurzem erst auf Candida untersucht -> negativ und auch sonst hatte ich seit Jahren keine anderen Pilzinfektionen mehr.

A(nonyKm6x0


Die Stuhlproben haben eine 30%ige Chance, ein falsch negatives Ergebnis zu liefern (wenn du den Pilz hast) und außerdem sind die Symptome von Candida sehr vielfältig, nur weil du in den letzten Jahren keine anderen Pilzinfektionen hattest, heißt das nicht, dass du keine Überbesiedlung von Candida Albicans hast.

k!nuztscMhmauxs86


Mein Freund hat auch ganz schlimm Nagelpilz (inzwischen an allen Fußnägeln). Er muss auch die Terbinalfil 250mg Tabletten nehmen. Aber jeden Tag eine und es werden jeden Monat Leberwerte genommen. Es hilft echt gut. Das, was nachwächst ist Pilzfrei.

S8ch|neze_hexxe


Er muss auch die Terbinalfil 250mg Tabletten nehmen. Aber jeden Tag eine und es werden jeden Monat Leberwerte genommen.

Es hilft echt gut. Das, was nachwächst ist Pilzfrei.

Aber nur wenn man es lange genug in der richtigen Dosis anwendet. ;-)

G}äns?ebl*ümleixn


Tja ist eben die Frage, was die richtige Dosis ist ":/ Wenn mein Arzt meint, zwei Tabletten pro Woche reichen ???

h&asuipu!psxy


@ Gänseblümlein,

Hallo,

also ich leider einmal im Jahr auch an Nagelpilz ,besonders störend in der warmen Jahreszeit,wenn man barfuß läuft.

Ich hab alle möglichen Mittelchen aus der Apotheke ausprobiert,ich hab damit nur Geld und Zeit verschwendet und billig sind diese ja auch nicht.

Ich habe mir abends um den großen Zeh(welcher vom Nagelpilz befallen war)einen Urin getränkten Wattepad gelegt,den mit einer Binde festgetapt,und über Nacht einwirken lassen,das ganze hab ich ca.einen Monat durchgezogen und siehe da,vom Nagelpilz,war nichts mehr zusehen.Der Urin sollte der MorgenMittelstrahlurin sein.

Klingt ekelig,ist es aber nicht.wenn Du immer wieder an Nagelpilz leidest,dann probiere das soch mal aus....

LG

Svch!n'edehexxe


Ich habe mir abends um den großen Zeh(welcher vom Nagelpilz befallen war)einen Urin getränkten Wattepad gelegt,den mit einer Binde festgetapt,und über Nacht einwirken lassen,das ganze hab ich ca.einen Monat durchgezogen und siehe da,vom Nagelpilz,war nichts mehr zusehen.

Woher hast du den Tipp?

Gdäns%eblümlbein


Ich hab das zum ersten mal...

Also morgens draufpinkeln und das Wattepad den ganzen Tag irgendwo aufbewahren und abends um den Zeh wickeln? Klingt ja etwas abenteuerlich^^

Bei mir löst sich nun ein Teil des Nagels ab, ist das normal? :-o

hoa~sipu]pCsy


@ gänseblümlein,

du mußt nicht morgens auf den Wattepad raufpinkeln :-).du bewahrst Dir den Urin in einem Behälter auf.

Abenteuerlich klingt das :-) stimmt.ich wollts auch nicht glauben,aber es wirkt nunmal.den Tipp hab ich mal in einem Buch gelesen,welches ich aus der Bibliothek hatte.

Mit Urin kann man auch andere Hautprobleme lösen.Ich hab z.B. ab und zu einen häßlichen Pickel im Gesicht.Ich betupfe an 2-3Tagen hintereinander den Pickel mit Urin und er ist fast weg....da gibts noch ganz andere Dinge :-) mehr dazu im Thema//Alternativmedizin...

Probiers einfach...

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH