» »

Nagelpilz

G[änjseybLlümIlein


Ich würde auf jeden Fall nochmal eine Probe nehmen lassen!

Für die Schuhe gibt es Desinfektionsspray, das tötet auch Pilze ab

PYe|ddxi


so, nun hab ich an den großen Zehen wirklich fast keinen Nagel mehr. Der Doc hat bei mir eine Hitzeblitzbestrahlung gemacht, mal schauen, was das bringt.

Sonst will er mit Tabletten beginnen. Er hat das bei mir als zweite Patientin im Versuch gemacht, bei einem Fuß, den anderen nicht. Um zu sehen, ob es hilft. Da bin ich nun selber gespannt.

SUchor\sch6x8


Lamisil habe ich auch wegen einem Nagelpilz am großen Zeh, war aucg weggegangen, müsste etrwa 1994 gewesen sein, mein Hausarzt hat mir aber von Leberwerte kontrollieren nichts gesagt, naja, Piz war weg

P2eddxi


........Du meinst sicher Lamisil als Tablette??

vor 20 Jahren war vieles anders, ;-) da wurde auch das Blut noch nicht so kontrolliert.

Stch>ors>ch68


jawoll Peddi, Lamisil als Tablette habe ich gemeint, habe beim tippen a bisi gestottert :)

Gruß

PMeddi


Terbinafin hab ich nun gestern bekommen. Ich soll die 2 Wochen lange jeden Abend zum Essen einnehmen. und dann 2 mal wöchentlich eine. Gestern hats mächtig gerumpelt in der Nacht, im Magen. Ich hoffe, dass die nun endlich meinen Nagelpilz beseitigen.

Kennt die jemand, Terbinafin?

nIac htschewaeqrm}erixn


Hallo,

ich habe eine etwas seltsame Variante entdeckt: und zwar habe ich in einem Alternativmedizin Forum aus den USA gelesen, dass man die entsprechenden Finger/Zehen in LISTERINE Mundspühllösung einweichen soll. Habe nun eine kleine Probiergröße bei Rossmann für unter € 1 gekauft und weiche meinen Finger täglich ein und creme ihn danach mit Selergo ein. Habe das Gefühl, dass sich so langsam nach 2 Jahren Verbesserung einstellt, also mein Nagelbett sieht schon viel viel besser aus!

Liebe Grüße!

n-ach>tslchwa^erm)e:ri1n


PS: Vorher habe ich nur diese blöde Creme vom Hautartz bekommen und die hat nicht so wirklich was gebracht... die Komination erscheint mir aber gut!

P#eddxi


hallo nachtschwärmerin

nein, davon habe ich noch nie gehört. Ich mußte meine Dosis nun reduzieren, da ich mit den Nebenwirkungen zu stark gekämpft habe. Zusätzlich probier ich nun Teebaumöl. Ich hoffe, das hilft nun endlich. sonst probier ich das auch mal mit listerine. *:)

SOer"enity_fwixref2ly


ich hab auch viel versucht aber nichts hat geholfen. dann hab ich es mit canesten extra behandelt und es hilft schnell und gut. man muss dann nur noch nach den 2 wochen mit canesten extra noch 4 wochen lang canesten creme mit 1% bifonazol 1mal am tag anwenden.dann ist man pilzfrei.

nfachDtskchwaerrmerxin


Ich war heute ENDLICH nach 4 Monaten bei einer Hautärztin, die mir von verschiedenen Freunden empfohlen worden war, und die meinte, dass es vllt kein Pilz sei. Sie hat mir NICHTS verschrieben, dafür aber eine Probe genommen und das eingeschickt. Ich bin begeistert, vorher war ich bei einem Hautarzt, der ca. 3min Zeit hatte, hat drauf geschaut, gelacht und mir was gegeben und weg war er. Die heute meinte, vllt sei es eine Schuppenflechte und testet erstmal, ob das ein Pilz ist. Ich soll alles weglassen, nur normale Handcreme verwenden und in 2 Wochen anrufen, dann geht es weiter. Bin sehr happy, weil ich hoffe, dass die Laboranalyse ein RICHTIGES Ergebnis bringt. War aber MEGA SAUER auf den Hautartz. Wisst ihr, ob man irgendwo mal Feedback geben kann oder so. Würde gerne allen Menschen von dem abraten. Und werde definitiv in meinem Freundes und Bekanntenkreis mal sofort anfangen.

Einen schönen Tag euch allen.

GWänsHebDlümlexin


Kennt die jemand, Terbinafin?

Ja ich nehme sie seit Juni 2011. Habe in 2 Wochen nen Termin beim Hautarzt und hoffe, ich kann sie nun absetzen, man sieht nun gar nichts mehr. Ich hab sie auch 2 mal wöchentlich genommen.

GHänsezblZümlxein


Ich hab meinen los :)^

Musste fast 2 Jahre lang Tabletten nehmen, aber bis jetzt kam nichts nach *hoff*

aeug23x3


Zur Urin-Methode kann ich anfügen, von der berichtete aus seiner russischen Kriegsgefangenschaft ein Arbeitskollege. Er hatte dort mit Geschwüren zu kämpfen und diese mit in Urin getränkten Lappen erfolgreich behandelt.

Zu Fußpilz verriet mir eine aus Osteuropa stammende Hautärztin, dass sie dort mit Essig behandeln. Socken in normalen Haushaltsessig für eine halbe Stunde legen, erst danach normal waschen; Essiglappen in die Schuhe stecken. Ob das auch gegen Nagelpilz hilft probiere ich gerade aus.

Icn/go3O0


Hallo, auch ich leide seit einem längeren Zeitraum an einem hartnäckigen Nagelpilz. Eine Tablettentherapie mit Terbinafin ( 3 Packungen) war bereits 2012 erfolgt, leider erfolglos. Auch eine Therapie von mehr als 8 Monaten mit Loceryl brachte nicht den gewünschten Erfolg. Jetzt, habe ich eine Creme vom Hautarzt bekommen. Diese Creme besteht aus Erythromycin 0.5 g, Clotrimacol 0.5g,Wollwachs 9g, Harnstoff 20g, Vaselin weißes 20g und wurde in der Apotheke hergestellt. Da das Nagelbett auch schon betroffen ist, wollte ich mal fragen, ob jemand von Euch Erfahrungen mit dieser Creme gemacht hat, und ob man diese, trotz des hohen Harnstoffgehalts, auf das Nagelbett auch auftragen kann. Der Nagel selbst, ist schon ziemlich abgetragen. LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH