» »

Grützbeutel aufgeplatzt – was vorbeugend tun?

D*ariox33 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe am Kopf 2 Grützbeutel Gestern hab ich mir den Kopf an einer Kante gestossen und hab erst gar nicht gemerkt, dass ich einen Grützbeutel wohl getroffen habe. Die Haut ist an der Stelle wohl verletzt gewesen, so dass ich heute morgen beim Haare waschen gesehen habe, dass da etwas Flüssigkeit ist. Als ich die Haare dann bei Seite ziehen wollte, kam mir eine fast weisse, harte Masse entgegen, was ziemlich ekelig war. Ich hab mich erst erschrocken, dann aber weitergedrückt, bis nichts mehr kam. Jetzt ist zum Verhältnis zu vorher eine nur noch kleine "Beule" zu fühlen. Eine Öffnung habe ich dann heute morgen mit einer Jodsalbe direkt nach dem Drücken fett eingeschmiert. Es tut jetzt nicht wirklich weh, man spürt da oben aber etwas, ähnlich wie ein eintriger dicker Pickel in der Pubertät, den man sich ausdrücken musste.

Muss ich da jetzt noch mehr machen oder wächst das Loch jetzt von alleine nach und nach wieder zu? Was kann ich tun, ins Krankenhaus zur Notaufnahme fahre ich nicht. Das ist mir zu doof bei dieser Art von Verletzung. Gibts Haushaltstips? Im Internet ist ja oft davon zu lesen, dass Leute sich die Dinger regelmässig selber "entleeren", weil sie keine OP wollen. Wäre nett, wenn Antworten kämen. Ich wünsche allen schon mal ein schönes Wochenende.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH