» »

Haarausfall von Fungoral?

E\leonor-e2x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe eine Frage. Ich habe seit längerem ein extremes Schuppenproblem und teilw. entzündete Kopfhaut. Meine Hautärztin verschrieb mir zuerst Advantan Creme gegen die Entzündung welche auch super halt allerdings blieb eine kleine Stellle, die aber relativ unauffällig war. Jetzt habe schon seit längeren so einen weißen Flaum links im Scheitel – zuerst dachte ich mir dabei nichts am Wochenende kratzte ich aber mal daran weil ich wissen wollte was das ist und die Stellen nässten. Als ich mir die Haare wusch sah die Haut plötzlich absolut schrecklich aus am Hinterkopf. Sie war total ausgetrocknet und nässte teilweise auch. Sowas hatte ich noch nie. Ich dachte eigentlich sofort an einen Pilz und ging zu einer Vertretung meiner Hautärztin da diese auf Urlaub ist. Sie sah sich das ganze an und meinte auch es wäre ein Pilz und ein extremes Schuppenproblem und verschrieb mir Fungoral Shampoo und Betnovate Crinale Lösung.

Ich habe mir jetzt mit dem Shampoo die Haare gewaschen und verlor BÜSCHELWEISE Haare unter der Dusche. Haarausfall habe ich zwar schon länger auch teilweise stärker aber DERART hatte ich das noch NIE. Das es noch eine Steigerung gibt hat mich etwas schockiert. Außerdem brannte das Shampoo schrecklich auf der KOpfhaut und ich habe jetzt überall kleine Schuppen auf den nassen Haaren. Jetzt zu meiner Frage:

Ist das normal von dem Shampoo? Vielleicht sind es ja nur die Schuppenschichten die sich gelöst haben und jetzt halt am Haar kleben. Aber der Haarausfall? Nachdem er bei mir teilweise noch grenzwertig normal (ca. 100 Haare pro Tag, manchmal mehr) ist, habe ich mir bisher versucht einzureden dass es nicht so schlimm sei. Meine Hautärztin meinte eigentlich der müsse sich normalisieren aber es ist schon sehr Shampoospezifisch. Bisher nahm ich in den letzten Wochen Weleda Babyshampoo mit Teebaumöl und es der Haarausfall war weniger aber die Schuppen mehr. Davor hatte ich ein Schuppenshampoo (da haben sich die Schuppen auch so schrecklich gelöst und ich hatte massig Haarausfall).

Ich bin schon etwas gereizt bei dem Thema Haarausfall. Zwar sind die Haare stellenweise noch irre dicht aber an den besagten Stellen sind sie schon lichter als früher. Soll ich das Shampoo weiterverwenden was meint ihr? Meine Hautärztin kommt leider erst nächste Woche wieder :-( . Ich frage mich nur ob ich meiner Kopfhaut damit Gutes tue... Wenn es ein Pilz ist muss der halt schon behandelt werden – ist ja klar. Aber wieso lösen sich mit den Schuppen all meine Haare mit? Hört das wieder auf?

LG Ursula

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH