» »

Der Juckreiz sucht mich nachts heim

N$eed[.Inpuxt hat die Diskussion gestartet


Hallihallo

ich werd wahnsinnig: seit 2 Nächten plagt mich am Körper Juckreiz, besonders an den Beinen!!

Tagsüber sieht man nix, da juckt auch nix, außer wärend beim baden gestern, immer nur Nachts wenn ich versuche einzuschlafen fangen meine Beine an zu jucken, besonders an Schienbeinen und Knöchel. Es ist aber ab und zu auch schon woanders aufgetreten, zum Beispiel am Rumpf oder am Po oder auch mal die Finger. Da an der Haut nichts zu sehen ist am Tage (außer das es an einem Bein bissel dicker geworden ist, vermutl. durchs kratzen) weiß ich echt nicht weiter, zumal es in 2 Nächten verschiedene Bereiche an den Beinen waren!!

Ungefähr zeitgleich habe ich Nachts beim liegen auch Rasselgeräusche beim tiefen einatmen, was sich aber spontan bessert wenn ich aufstehe und mal ordentlich durchhuste. Erkältet bin ich eigenlich nur noch ganz leicht (niesen ab und zu ) und wo es schlimmer war ist nix gewesen dergleichen.

Jedenfalls stehe ich jede Nacht dann auf, reibe die juckenden Stellen mit Bebathensalbe ein und selbst danach wirds nicht besser. Erst irgendwann tiefer in der Nacht, wenn ich spontan aufwache, merke ich das der Juckreiz vorbei ist.

Was mach ich nur? So wie es aussieht scheints nicht direkt an der Haut zu liegen, also an wen wende ich mich da??

Allergietests hatte ich kürzlich erst machen lassen: Nichts! Außer Schimmelpilze, aber da hab ich im Schlafzimmer keine. Und andere Beschwerden hab ich auch nicht wo man sagen könnte das ist die und die Krankheit! Also ich schwitze nachts nicht, ich hab nicht abgenommen, eher im Gegenteil, ich nehm immer mehr zu. Auch sonst keine aktuellen Beschwerden die typisch für irgendwas wären!

Antworten
N=eed.Ionput


:°( :°( :°( :°( jetzt juckts auch schon tagsüber, allerdings nicht de Beine sondern jetzt im Gesicht und Kopfhaut, Rücken, Ellenbogen und Intimbereich, Hüfte..., ich werd noch wahnsinnig! Hautarzt hat Urlaub, ne andere Praxis verweigert mich und will mir erst nen Termin im September geben, mit dem Hinweis bei Dringlichkeit erstmal zum Hausarzt zu gehen. Nun muss ich es dort versuchen.

Ich hab echt keine Ahnung woran es liegt.

Ich und mein Freund schlafen im selben Bett, er hat keine Probleme! Also daran scheints ebenfalls nicht zu liegen.

Das einzige was mir einfällt war: Ich hatte vor 2 Wochen bei nem Umzug geholfen und 1-2 Tage später hinter meiner Achsel so einen Ausschlag bemerkt, der war rot und streifenförmig, also mehrere rote Streifen parallel nebeneinander, erhaben, tat aber nicht jucken bzw. nur ganz selten mal kurz. Jetzt ist da immernoch was zu sehen, aber ist schon fast abgeheilt. Bei dem Umzug schlief ich und mein Freund dann auf dessen Gästematratze. Ich weiß nur das der Inhaber der Wohnung bei dem ich beim Umzug half, ein halbes bis Dreivierteljahr zuvor an Krätze litt und die ganze Familie gleich mit. Er hatte aber später eine neue Partnerin und diese wohnte dort seit ner Weile mit und hatte noch keine Probleme bekommen. Ich weiß auch gar nicht ob Krätze-Erreger überhaupt so lange überleben und an Gegenständen kleben. ":/ Und mein Freund hatte auch keine Probleme bekommen.

Aber obs mit dem Ekzem und den jetzigen Juckreiz überhaupt nen Zusammenhang gibt mag ich eher zu bezweifeln, der Juckreiz ist ja nun fast überall mal und nirgends sehe ich was, es ist einfach keinerlei Rötung und dergleichen zu sehen.

Ne Idee wäre vielleicht ob ich neuerdings gegen bestimmte Inhaltsstoffe von Kleidern allergisch reagiere, trage ja schließlich ab und zu mal Kleidung von Kik, aber auch nicht immer, und wenn, dann wasche ich ja generell immer alles vorher, teilweise bei 60 Grad.

Was mir auch noch einfällt: ich nahm gestern nach der Juckattacke ein Vollbad mit Babyöl von Penaten. Das fettet eigentlich gut und ist gut verträglich, denoch bekam ich mittendrin in der Wanne heftigen Juckreiz an den Beinen!! Als obs an der Wärme liegt!

Scheiße was mach ich nur??

c5olifjloxr


Hallo du Arme :°_

Könnte gut sein, dass du dir Sarcoptes-Milben "eingefangen" hast, die Symptome passen schon :)z . Und anfangs sieht man oft nichts, dass kommt erst mit der Zeit. Aber der Juckreiz ist die Hölle, und dass es nachts anfängt, ist auch typisch.

Sieh zu, dass du so schnell wie möglich zum Arzt kommst, da reicht der Hausarzt auch aus.

LG

Coliflor

PS: Hier gibts etliche Fäden zu dem Thema, schau mal nach.

N'eed.Iunpu_t


ich war nun scho beim Doc. der schob es auf die Psyche und verschrieb mir starke Medis die meinen Seelenzustand beruhigen sollen. >:( Dabei war ich die letzten Tage so entspannt wie lange nicht mehr.

So, gestern Abend dann machte ich ein Experiment: Ich nahme eine Allergietablette, rieb meine Beine dann hinterher mit Totes-Meer-Lotion ein, und klatschte dann noch an die betroffenen Stellen bissel Panthenolsalbe drauf, und siehe da, ich hatte eine juckfreie Nacht! :-D am restlichen Körper tat es stattdessen noch bissel jucken, aber die Beine waren ja das Schlimmste, das war nun weg. Ich werd es mal ne Weile so weiter machen und nach paar Tagen dann mal schauen ob es auch ohne geht. Wenn nicht, dann hab ich entweder tatsächlich zu trockene Haut oder bin gegen diese Milben allergisch.

Das einzige was mein Hausarzt gestern noch machen ließ, war ne Stuhlprobe, ob ich evtl. Würmer oder andere Parasiten habe gegen die ich viell. allergisch reagiere. Fand ich zwar weit hergeholt, aber ihm viel wahrscheinlich nix anderes ein da ja nix zu sehen war an der Haut und er keine gängigen Allergietests durchführt. Naja schaden kann es ja nicht, viell. lässt sich damit ja feststellen weshalb ich immer so nen Reizdarm habe, hätte zwar nix mit dem Juckreiz zu tun, aber egal. :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH