» »

Meine Tipps gegen unreine Haut!

sMchokoSmuffixn89 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

also erstmal kurz was zu mir. Ich bin 22 Jahre alt und hab seit jeher mit unreiner Haut zu kämpfen. Ich habe sehr viele kosmetische Produkte ausprobiert und das wenigste hat wirklich geholfen. Was bei mir sehr gut geholfen hat, war die Pille, diese habe ich nach 1,5 Jahren wegen diverser anderer Problemchen allerdings wieder abgesetzt und bin jetzt seit fast 3 Jahren pillefrei.

Nach dem Absetzen wurde meine Haut prompt schlechter und das Rumprobieren fing wieder an.

Aber seit ein paar Monaten halte ich mich an ein paar Sachen und meine Haut sieht für meine Verhältnisse toll aus. Ich habe nur selten mal einen Pickel, Mitesser halten sich in Grenzen und meine roten Pickelmale verschwinden jetzt auch sehr schnell. Das Einzige, was ich wohl nicht werde beheben können ist, dass ich relativ große Poren habe, aber solange die nicht verstopft sind, find ich das gar nicht so schlimm. ;-)

Meine Tipps:

- früh und abends das Gesicht reinigen.

Früh benutze ich dafür von Balea Med eine seifenfreie Waschlotion und abends benutze ich auch von Balea die Reinigungstücher für normale bis Mischhaut. Die Waschlotion wirkt bei mir bei zu häufiger Anwendung, sprich morgens und abends, austrocknend. Deswegen die Tücher.

- keine Cremes, Gesichtswässerchen etc. auftragen.

Ich trage seit ca. einem Monat abends vorm ins Bett gehen und nach der Reinigung einen Tropfen Jojoba-Öl auf und massiere diesen kurz in die Haut ein. Das versorgt die Haut mit Vitamin E und Antioxidantien und da das Öl dem hauteigenen Fett sehr ähnlich ist, wird die Talgproduktion eingeschränkt. Für die, die es vielleicht noch nicht wissen: Bei Jojoba-Öl handelt es sich um ein Wachs. Öl klingt immer kontraproduktiv. :-D

Solltet ihr am morgen dann doch ein etwas glänzendes Gesicht haben, dann hilft euch die schon erwähnte Waschlotion dagegen.

- Gesichtsmasken anwenden.

Bei mir helfen die sehr gut. Sehr gut bei unreiner Haut sind die Merz Spezial Weiße Tonerde Masken. Aber auch Feuchtigkeitsmasken :)z und Peelingmasken z.B. die Erdbeermaske von Schaebens wirken Wunder. Auch Heilerdemasken helfen, aber im Moment bin ich aus Bequemlichkeit zu den fertigen übergegangen. :-) Ich würde bei den Masken aber bei Merz und Schaebens bleiben und nicht unbedingt auf Eigenmarken zurückgreifen. Mit denen habe ich wenn überhaupt nur mäßige Effekte erzielt. Am Besten ist es übrigens wenn ihr die Masken nach dem Duschen anwendet, dann sind eure Poren geöffnet und die Maske kann besser wirken.

- Finger weg von Unreinheiten.

Mein großer Fehler war es, dass ich an jedem Mitesser und jedem Pickel rumgedrückt habe. Davon sah ich aus wie ein Streußelkuchen und ich hätte mich in der Öffentlichkeit am Liebsten in Grund und Boden geschämt. Man sieht danach immer schlechter aus als vorher, das darf man nie vergessen. Das bedeutet aber nicht, dass ich meine Finger ganz weglasse. Ab und an drück ich dann doch mal einen Mitesser aus oder, wenn vorhanden, einen Pickel. Aber das mit einem Stück Klopapier, Küchenrolle, Taschentuch etc. also nicht mit den nackten Fingern. Wenn ich das mache, drücke ich ganz behutsam, wenn sich nicht bei leichtem Druck was tut, dann lass ich es sein und probier es ein paar Tage später nochmal. Auch hier ist es am Besten nach dem Duschen Hand anzulegen. Aber im Ernst, wenn ihr die Finger aus dem Gesicht lasst, seht ihr nach 2 Wochen eine enorme Verbesserung! :)z

- Sport machen.

Der Grauß schlechthin, wenn man es Jahre lang nicht getan hat. Ich hab seit der Schule (also ca. 4 Jahre) kein Sport mehr gemacht. Vor ca. 3 Wochen hab ich nun angefangen aller 2 Tage Joggen zu gehen. Ich bin sehr schlank, aber eben enorm unfit und das wollte ich unbedingt ändern! Ich werde bei jeglicher Körperanstrengung sehr rot im Gesicht, was bedeutet, dass die Haut sehr gut durchblutet wird. Dies ist ein sehr angenehmer Nebeneffekt, da meine roten Pickelmale, die sich bei mir noch rumdrückten bereits nach dem ersten Mal Joggen sehr viel blasser geworden sind und jetzt sind sie kaum noch zu sehen. Also man fühlt sich nicht nur gut, weil man was für die Fitness getan hat sondern man tut auch was für die Schönheit. Nebenbei bemerkt bekommt man davon auch schöne Beine. :-D

- Viel trinken.

Ich habe Jahre lang bestimmt max. (wenn überhaupt) 1 Liter pro Tag getrunken. Jetzt versuch ich mindestens 2-3 Liter zu trinken. Das versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und ist natürlich auch insgesamt gut für den Körper!

Puh...das sind also meine Tipps. Ich hoffe, ich kann euch damit etwas helfen. Ob es bei Akne etwas bringt, weiß ich allerdings nicht, das muss man dann einfach ausprobieren. Schlechter kann es, denk ich nicht, werden. ;-)

Ach und übrigens habe ich meine Ernährung nicht umgestellt, ich esse immernoch so wie vorher. Und ich esse viel, da ich nicht zunehme, achte ich auch absolut nicht drauf, obs gesund ist oder nicht. Aber allzu viel Süßes ess ich eigentlich nicht, hab ich kaum Verlangen danach. Vielleicht mal ein Schokopudding oder ein Eis oder zwei ;-D

Aber ich würde meine Ernährung trotzdem nicht als gesund bezeichnen, da ich recht wenig Obst und Gemüse esse obwohl ich es sehr lecker finde! Wir haben nur meistens keins da. :-)

OK, wer jetzt also noch Tipps hat oder Fragen, der möge sich bitte einschalten.

Viele liebe Grüße! @:) *:)

Antworten
c*ol0x1


- Finger weg von Unreinheiten.

Das unterschreib ich sofort. :)z

Schokomuffin, woher hast du das Jojoba-Öl? Muss man da auf irgendetwas bestimmtes achten?

sMchok;omuffdinx89


Also das Öl hab ich mir online bestellt.

[[https://www.kraeuterhaus.de/content.php?seite=shop/produkte.php&hauptrubrik=41&details=69]]

Du musst nur drauf achten, dass es reines Jojoba-Öl ohne Zusätze ist. Es sollte kaltgepresst sein und aus der ersten Pressung.

Ich hab mal gelesen, dass es bei DM auch so ein Öl geben soll. Ich hab's dort aber nicht gefunden...zumindest kein reines.

Ich glaub in der Apotheke gibt's auch eins. Ansonsten vielleicht in irgendeinem Reformhaus. Ich hatte auch mal im Internet bei Schlecker geguckt und da hatten sie auch eins. Als ich dann aber in einer Filiale war, gab's da keins. ":/

l.e sa_ng\ re9axl


Mein Vorschlag:

Abends Waschlotion nehmen. Ich hab die von Balea für normale Haut.

Abends Nachtcreme auftragen. Ebenfalls von Balea, mit Reisöl.

Morgens mit klarem Wasser waschen. Balea Tagescreme.

Fertig. ;-D

c#ol0x1


Ich hab mal gelesen, dass es bei DM auch so ein Öl geben soll.

Dort habe ich auch das letzte Mal gesucht und nichts gefunden. Momentan mache ich Öl-Seifen-Reinigung und wollte die Haut danach mit Jojobaöl pflegen. Tjoa... Jetzt muss das Distelöl eben herhalten. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH