» »

Leide unter meinen Pickeln

_9Pan`dxa_ hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Mitglieder!

Ich leide schon seit meinem 15. Lebensjahr unter Pickeln. In meiner Familie bin ich die einzige die wirklich so extrem darunter leidet. Meine beiden Geschwister haben eine reine Haut und meine Eltern ebenfalls.

Mit 18 Jahren hatte ich eine Phase wo meine Pickel für eine kurze Zeit alle verschwanden. Doch sie kamen nach und nach wieder. Mittlerweile bin ich 22 Jahre und habe immer noch diese Pickel. Momenten so schlimm, dass sie richtig entzündet sind und auch jucken bzw. etwas weh tun.

Ich denke das ich keine Akne habe, da ich nur an den Wangenknochen Pickel habe ansonsten ist meine Haut sauber/ pickelfrei.

Habe angefangen mit Dampfbädern und Meersalz doch eine wirkliche Besserung ist nicht zu sehen. Letzte Woche habe ich eine Meermaske gekauft und seitdem ist meine Haut so trocken und die Pickel sind dick-rot-entzündet. Ich weiß nicht ob sie durch die Maske kommen. Desweiteren habe ich gemerkt das ich bei Käse (Milchprodukten) viel mehr Pickel bekomme. Aber man sagt doch, dass die Ernährung nicht keinen Einfluss auf die Haut hat, oder?!

Ich bin auf jeden Fall total verzweifelt und fühle mich hässlich. Es geht soweit, dass ich nicht rausgehen möchte , weil ich mich richtig schäme. Auch vor meinen Ehemann.

Jetzt zu meinen Fragen:

Was kann ich denn tun, damit sie zumindest halbwegs abheilen? Hat es einen Grund, warum ich immer nur an der Wange Pickel bekomme?? (habe auch Darmprobleme-liegt da das Problem?)

Die Pille will ich nicht nehmen, da ich gehört habe, dass sie viele Nebenwirkungen hat. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht mit der Pille gegen Pickel? Es gibt Valette und Diane. Aber zu viele Nebenwirkungen. Zunehmen möchte ich auch nicht. Ich bin sehr schlank und mit einer Gewichtszunahme könnte ich nicht leben.

Könnt ihr mir Tipps geben? Wäre nett. Ich weiß hier sind keine Ärzte, aber manchmal sind Erfahrungen von anderen Leuten besser, als die Ratschläge von Ärzten.

Danke für eure Hilfe!

Bin total Down ( -.-)

Panda

Antworten
_HPandxa_


Ich reinige meine Haut morgens und abends mit AOK (Für reine Haut ab 20). Zusätzlich nehme ich eine weiße Tonerde Maske mit Zink ( alle 2 Tage) und einmal die Woche eine Fruchtsäure Peeling.

Habe aber wie gesagt, letzte Woche mit der Meersalz-Algen Maske begonnen. Diese hat gebrannt als ich sie auf die Pickel getan hab.

Mein Gesicht trockne ich mit einen Einmalwaschlappen.

Auf meinen Kissen lege ich immer einen sauberen Handtuch.

Also reinigen tu ich meine Haut schon.

Kann es sein, dass ich zu viel mache?

NSovemhber6x6


hallo Panda! :°_

Meine Tochter hat auch so unter ihrer Akne gelitten! Sie bekam eine leichte Antibabypille

verschrieben! Es hat nicht lange gedauert und ihre Haut wurde sehr viel besser!

Heute hat sie nur ab und an noch ein Pickelchen! *:) @:) :)* :)* :)*

D&ieKDisotanz


also ich kann dir zwar nicht wirklich weiterhelfen. aber wie kommst du darauf, dass die ernährung keinen einfluss auf unsere haut hat? wenn ich z.B nute**a esse, kann ich den wecker danach stellen bis ein pickel vorbeikommt. vorallem im zusammenhang mit den darmbeschwerden würde ich damit anfangen, ein wenig an der ernährung zu drehen. vielleicht steckt ja wirklich eine unverträglichkeit dahinter.

und ansonsten wie november66 schon sagte, pille?

lTiUiljxa


bloß keine pille, die bekämpft lediglich die symptome (wenn überhaupt) und nicht die ursache! habe damit selbst meine erfahrungen gemacht, und wenn es bei dir gar nicht an den erhöhten männlichen hormonwerten liegt, brauchst du eh keine pille.

akne/pickel können zig unterschiedliche ursachen haben, es ist leider nicht leicht herauszufinden an was es nun individuell liegt. ernährung ist sicherlich ein baustein. hormonstatus abklären wäre ein anderer. darmsache abklären. leinöl soll übrigens gut für die haut und bei akne sein, also von innen, nicht auf die haut auftragen. manche nehmen gar täglich zwei esslöffel davon ein oder machen es sich früh über das müsli. das könnte ich ehrlich gesagt nicht, so lecker ist es dann doch nicht. aber ich habe es mir jetzt mal gekauft (schaden wird es aufgrund seiner omega3-fette definitiv nicht), und versuche es so oft wie es geht über salat, pellkartoffeln und co zu machen (es ist nicht zu braten geeignet).

als meine hautprobleme noch schlimmer waren habe ich es mit magnesium und zink probiert. wie gesagt, dein körper kann möglicherweise einen mangel aufweisen, oder irgendetwas ist im ungleichgewicht (hormone, darm)

_yPanHda_


@ November66 :

Hallo November66! :-)

Danke für deine schnelle Antwort. Für eine Frau kann es nichts schlimmeres geben, als eine unreine Haut zu haben.

Weißt du vielleicht, welche Pille sie nimmt?

Ich habe heute in Foren gelesen, dass die Valette und Diane zu Migräne-Haarausfall-Gewichtszunahme geführt haben. Und nach absetzen der Pille auch zu stäkere Akne als zuvor.

Hat deine Tochter auch solche Beschwerden??

Ich weiß, es ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, aber es würde mich interessieren :-D .

Danke x:)

_kPa&ndax_


@ DieDistanz :

Hallo DieDistanz !

Danke für deine Antwort! :-) Ich habe erst vor kurzem gelesen, das die Ernährung wirklich nur minimal bei dem Hautbild spielt und das es meistens andere Gründe spielt.

Gut, ich muss auch ganz ehrlich sagen, so richtig glauben kann ich es auch nicht. Es gibt ja viele Mythen/Märchen zum Thema Akne/Pickel!

Ich habe eine Darmträgheit und leide schon seit ich ein kleines Kind bin, darunter. Habe auch schon etliche Krankenhausbesuche hinter mir. Ich nehme auch was dagegen.

Trotztdem, habe ich mal gehört, das Pickel von innen kommen. Die Haut ist der Spiegel von deinem inneren und das Pickel auf Darmpilz oder ähnliches kommen KÖNNEN! Da ich aber schon viele Darmspiegelungen hinter mir hab und nichts entdeckt wurde, kann ich Pilze etc. schon mal auschließen.

Pille würde ich nur nehmen wollen, wenn ich keine Nebenwirkungen bekommen würde und auch nur, wenn ich beim absetzen nicht alles verschlimmere-----was ja leider in den meisten Fällen der Fall ist. Deswegen zögere ich noch :-|

_.P"andtax_


@ liilja :

Hi liilja !

Danke fürs Antworten :-) !

Also ich kann es ehrlich gesagt nicht sagen, ob es bei mir an den Hormonen liegt. Ich muss gestehen, dass ich schon gut behaart bin für eine Frau. Ich hatte schon den Gedanken gehabt, das es an zu viele männliche Hormone liegen könnte.

Aber du hast Recht! Man bekämpft die fiesen Dinger nicht von innen. Wie schon oben geschrieben, haben viele Frauen bei absetzen der Pille viel schlechtere Haut bekommen als vorher. Ich würde gerne es von innen bekämpfen, damit ich Ruhe habe. Habe aber leider noch keinen Weg gefunden.

Ich hoffe das es jetzt mit dem Toten Meersalz klappt.

Hat es bei dir mit dem Magnesium und Zink geklappt ??? ??? ? Ich habe in vielen Foren gelesen, dass Zinkpaste gut ist, aber auch sehr agressiv. Habe angst, es noch schlimmer zu machen, wenn ich das kaufe.

Mhh, von Leinöl habe ich noch nicht gehört, aber kannst mir gerne sagen, ob es bei dir funktioniert hat. Würde mich echt interessieren.

Mittlerweile würde ich jeden Scheiß glauben xD was gegen Pickel hilft, so hoffnungslos bin ich!

s|onneJns$terxn2


Mmh ich muss sagen, ich hatte nach Absetzen der Pille für ca. 3 Monate eine schlechtere Haut, danach aber war sie gut (habe von 20 – 27 die Pille genommen). Wahrscheinlich musste sich das hormonelle GG erst wieder einstellen nach dem Absetzen und irgendwann ist man ja aus dem Pickelalter raus (manche mit 25, manche mit 30 oder noch später, das weiß man ja nie vorher).

ich will dich jetzt hier nicht zur Pille überreden, aber ich denke es existieren doch viele Mythen auf beiden Seiten – Gegnern/Befürwortern.

Viel Behaarung und auch die AKne im Wangenbereich sprechen schon für ein Ungleichgewicht zugunsten des Testosterons.

In meinem Bekanntenkreis kenne ich auch keinen, der sagt, dass er dick von der Pille gworden ist. Es ist glaube ich eher so: neigst du generell zu Übergewicht, dann mag das einen Anstoß geben. Wenn du eh kein Problem mit Übergewicht hast, glaube ich auch kaum, dass du auf einmal ein kleiner Wanst wirst.

Was viele vergessen: Auch OHNE Pille legt man sich meistens in bestimmten Phasen etwas aus. Unter meinen Studienfreundinnen haben ALLE nach dem Studium mehr gewogen als vorher – mit oder ohne Pille. ALs Frau lagert man ja auch mehr ein mit der Zeit, um auf eine Schwangerschaft vorbreitet zu sein. Das ist natürlich.

Also, es gibt ja auch noch andere Pillen neben der Diane! ich habe die meiste Zeit die Novial genommen, ist eine dreiphasige Hautpille und kam gut damit zurecht.

saonnens4ter)n2


Nachtrag: NAch dem Absetzen hatte ich z.B. MONSTERpickel auf dem Rücken, ich dachte mich trifft der Schlag und es war mir doch peinlich vor meinem Freund. Aber nun sind die komplett weg, hat ca. 2-3 Monate gedauert und meine Haut ist total ok!

S"ukxin


Ich denke die Ernährung kann sehr wohl eine Rolle spielen, eine bekannte verzichtet seit einiger Zeit nun auf jegliche Weizenprodukte und ist damit ihre Hautprobleme zu 95% losgeworden..

_gPanxda_


@ Sukin:

Hii!

Wirklich ??? Aber ganz auf Weizenprodukte zu verzichten, ist ja total krass. Heute wird ja vieles aus Weizen gemacht.

Hatte sie eine Weizenunverträglichkeit gehabt ??? ??

_HPandva_


@ Sonnenstern2:

Danke für deine Ausführliche Antwort :)! So habe ich es auch gelesen, dass die meisten Frauen nach der Pille böse Pickel bekommen haben (wie bei dir). Zum Glück hattest du sie nur am Rücken und nicht im Gesicht.

Nur mit den Nebenwirkungen habe ich gehört, das es die Frauen haben, die viel unter Pickel leiden, da sie mehr weibliche Hormone kommen und die Pille den Körper eine Art Schwangerschaft vorgaukelt :-/ , ---weiß nicht ob das stimmt.

:°( whuaaa also ich möchte nicht gerne unter übermäßigen Testeteron leiden. OMG! Aber ich werde nicht um ein Blutbild beim Frauenarzt rumkommen. Immerhin will ich die Pickel loswerden ;-).

Stimmt! Es ist wirklich unterschiedlich von Frau zu Frau und von Phase zu Phase. Ich sage mal so, meine Familie ist nicht schlank eher pummelig. Ich bin deswegen so schlank, weil ich unter Essstörungen leide und Untergewicht habe. Deswegen ist es für mich ein Problem zuzunehmen.

lreC san=g rexal


Ich hatte schon den Gedanken gehabt, das es an zu viele männliche Hormone liegen könnte.

Das kann man 6 Monate nach Absetzen der Pille testen lassen.

s4onnen!sterxn2


Doch, im Gesicht hatte ich sie auch (nur vor der Pille nie am Rücken) aber wie gesagt, das war wegen der hormonellen Umstellung nach dem Absetzen, hat sich aber innerhalb 2-3 Monaten komplett gelegt und ich habe nun keine Pickel mehr. Diese Phase war also nur vorübergehend.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH