» »

Analekzem kommt immer wieder

DOa'rto50e0 hat die Diskussion gestartet


Hallo, folgendes:

hatte monatelang probleme beim stuhlgang und schmerzen,

viele einrisse die durch nächtliches unbewusstes aufkratzen einfach nicht verheilen wollten.

bin dann vor 3 wochen zum proktologen,

der hat eben dieses analekzem festgestellt und mir cortisonsalbe für 10 tage verschrieben + zinksalbe für danach.

hab extra meine schlafanzugshose so abgeklebt in der zeit, dass ich mich nachts unmöglich kratzen konnte...

so weit so gut, nach den 10 tagen waren alle einrisse weg und der stuhlgang konnte ohne schmerzen erledigt werden. allerdings zum hodensack hin und an den seiten war das ganze nicht ganz verheilt,

ist jetzt auch wieder leicht schlimmer geworden und fängt überall wieder an. wenn ich auch nur eine nacht ohne abkleben verbringe kratze ich mir alles wieder unbewusst blutig.. die zinksalbe hat keine positiven einfluss auf juckreiz (der tagsüber fast nicht mehr da ist) gehabt.

wie kann ich jetzt weiter vorgehen? hab gelesen je länger man cortisonsalbe verwendet umso wirkungsloser wird diese (außerdem ist die tube sowieso leer..)

kann leider in nächster zeit nicht zum proktologe,

vielleicht hat jemand einen tipp.

das hauptproblem ist wohl das unbewusste kratzen,

keine ahnung wann das angefangen hat. salbenempfehlung

(optimal wäre ein 100% auslöschen des nächtlichen ruckreizes + cortison denke ich)

vielen dank!

Antworten
Setel!la8x0


das hauptproblem ist wohl das unbewusste kratzen,

Das musst du irgendwie abstellen. Vielleicht probierst du es erstmal mit einer etwas luftdurchlässigeren/dünneren Bettdecke, dünnen Baumwollhandschuhen etc.

Gegen extremen Juckreiz könnte auch Cetrizin (Antiallergikum) helfen. Ein Versuch wäre es wert...

Ansonsten würde ich zur Pflege einfach mal nur reines Nachtkerzenöl ausprobieren (aus der Apotheke, ohne Zusätze) und schauen ob sich nach ein zwei Wochen nichts bessert. Cortison ist ja auch keine Dauerlösung.

Falls das alles nichts bringt, solltest du nochmal zum Arzt (Proktologe oder Dermatologe) und dir eine geeignete Salbe (ggf. mit Cortinson) verschreiben lassen und die dann langsam ausschleichen und parallel pflegen.

DVartoL500


mit handschuhen hab ich es anfangs probiert – die ziehe ich aber unbewusst nachts aus.

das einzige was (teilweise zumindest) etwas gebracht hat war mit klebeband/dickem tesa meine kurze bzw lange hose so oben/unten

abzukleben damit ich im schlaf nicht an den analbereich kommen kann bzw in dem zustand nicht in der lage bin das band wegzureisen.

hört sich blöd an und ist natürlich auch keine dauerlösung.

ich warte noch auf mehr antworten aber werde mir das cetrizin bzw das nachtkerzenöl mal kaufen, danke dafür!

SLtel>lax80


Es könnte auch helfen, wenn du eine Zeit lang auf extrem scharfe Nahrungsmittel (z.B. Chillis, Schalotten, schwarzer und grüner Pfeffer etc.) verzichtest. Sowas reizt die Haut noch zusätzlich...

Dbartbo50x0


hallo,

das cetrizin hilft ganz gut, aber auch nur wenn ich während der nacht alles daran setze mich vom kratzen abzuhalten,

der juckreiz ist nach wie vor da (unbewusstes kratzen, deshalb bekomm ich es auch nicht weg)

R;isch:ti


Na dann binde deine Hände doch einfach an und zwar so, dass du ga hinten nicht ran kommst....

S6teYlla8F0


Hast du eigentlich schon mal ein anderes Waschmittel für deine Unterhosen oder extra Klarspülen probiert? Und einen Wechsel des Duschgels auf ein etwas sanfteres Produkt?

Ansonsten würde ich an deiner Stelle mal zum Hautarzt gehen oder einen Allergietest machen lassen, wenn das Problem nicht besser wird!

D&a9rto50x0


rischti, das hab ich schon probiert .. aber kann ja nicht für immer meine hände anbinden.

ich hab das gefühl selbst wenn gar kein juckreiz mehr da ist kratze ich wieder – und es fängt wieder von vorne an.

stella, werde ich mal probieren danke. wie gesagt, tagsüber juckt es mittlerweile so gut wie nie, nur ganz selten,

an unterwäsche oder duschgel liegt es denke ich nicht.

D}art,o50x0


sonst noch jemand eine idee? der nächste proktologe wollte mir auch wieder nur cortison verschreiben ...

BYlauuerLSoZtuxs


Ich kann dir [[http://www.dhu.de/seiten/arzneimittel/komplexmittel/halicar.htm Halicar Creme/Salbe]] empfehlen... ist zwar homöopathisch (komme insgesamt mit Homöopathie gut klar), aber mir hat's immer gut geholfen (hatte sehr trockene und stark juckende Haut) :-)

Ich sach ma, probieren geht über studieren und hast ja nix zu verlieren....ieren...ieren...ieren... ^^

D%artox500


danke, scheint ziemlich gut zu wirken. aber creme oder doch salbe?

BrlaueQrLotxus


Hmm, ich glaub das is mehr oder weniger das Selbe...geht ja v.a. um den Wirkstoff und welche Konsistenz dir am angenehmsten ist. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH