» »

Seltsamer "Huckel" auf der Nase

g?roßerF sonnenLschexin3 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusamnen,

ich habe seit ca. 3-4 Jahren eine Art Pickel auf der Nase der nicht weggeht.

Allerdings ist er nicht gerötet, nur auf der Nase abstehend.

Ich war deswegen schon beim Hautarzt, leider wusste er auch nicht so genau was das ist und hatte mir erstmal ein Mittel gegen Akne mitgebeben.

Später meinte er, es könnte wohl ein hellhäutiges Muttermal sein. (Was ich aber absolut nicht glaube, denn ich kann dieses "Ding" auch leicht ausdrücken, wie ein Pickel.. bringt nur nix)

Hattet ihr sowas Ähnliches und/oder wisst wie ich es loswerden könnte?

Wegschneiden würde nur eine größere Narbe verursachen, was noch auffälliger ist.

Vielleicht abscharben?

Hier ein Foto: [Link inaktiv]

Allerdings erkennt man es nicht so gut. Aber glaub mir, in echt sieht man es sehr deutlich und jeder kann es sehen und bezeugen.

Danke schonmal für eure Hilfe!

Antworten
P'unicax85


Sieht aus wie ne verstopfte Lymphe oder gar Warze...

P!uniXcax85


Oder ne Knorpelverformung

h)erzbVotlsc0haft


Du schreibst, du kannst es ausdrücken ... bringt nur nichts Was soll das heißen?

Daß nichts raus kommt oder daß es wieder kommt ?

Wenns dann nach einiger Zeit wieder da ist, könnte es ein Mitesser oder Grützbeutel sein. Wenn nichts ausgedrückt werden kann, tippe ich auf eine Warze.

Gibts einen 2. Hautarzt bei euch?

g{ro1ßer sonnOenscheFin3


Bringt nichts sollte heißen, das immer was raus kommt, dadurch der Hukel aber nicht kleiner wird.

Ich wollte nun auch einen Termin bei einen anderen Hautarzt machen.

Am besten wäre es, wenn es mit einer Salbe o.ä. wegzukriegen ist..

Eine Warze schließe ich allerdings aus.

Piun%ica8V5


Hmmm ok also wenn was rauskommt is es keine Warze etc...

Seltsam....

Geh am besten mal zu nem anderen Hautarzt...

lNifqeteucxh


hast du als kind vielleicht mal gerauft und hast eins auf die nase bekommen....denn es könnte auch ein stückchen abgesprungener knorpel sein der nicht rauswächst.

ich denke nicht das du es mit salben wegbekommst, denn dafür ist es schon zu lange da.

ein gewöhnlicher pickel oder furunkel kann es nit sein...die wären schon lange weggewesen.

keine angst vor dem doc. das teil ist so klein das es keine sichtbare narbe hinterlassen wird. *:)

ghro6ßer sonne.nscheixn3


Nein ich habe noch nie was auf die Nase bekommen :-)

Mein Hautarzt meinte selber, wenn wir da rumschnippeln, wird es schlimmer als vorher aussehen ;-)

Eventuell langsam ab scharben meinte er.

Aber dann werde ich ja immer ein Pflaster auf die Nase kriegen.. das sieht ja bescheuert aus :-))

Morgen werde ich direkt einen Termin bei einen anderen Hautarzt machen..

Das muss doch irgendwie wegzukriegen sein :-P

gUroßler EsonnTensuchexin3


Vielleicht kennt jemand noch eine Creme oder Salbe womit sowas vielleicht wegzukriegen versuchen könnte?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH