» »

kleines Fibrom auf dem Rücken (fibroma pendulans)

T'heHo*rsemxan hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle hier im Forum =)

Ich habe auf dem Rücken ein kleines Fibrom. Bin erst heute draufgekommen, dass es Fibrom heisst ;-) Vorher war es mir nur unter "herausragendes kleines Hautfetzchen" bekannt ;-)

Auf jeden Fall habe ich am Rücken ein 1-2 mm kleines herausstehenes Hautfetzchen. Es stört nicht sonderlich und schmerzt auch nicht, jedoch gefällt es mir nicht. Man muss schon genau hingucken damit man es sieht, aber durch Berührungen mit der Hand spüre ich es oft und es nervt etwas.

Meine Frage ist nun, ob man dieses sogenannte fibrom oder hautfetzen vom zuständigen Arzt SCHMERZLOS entfernen lassen kann oder ob man es sogar selbst in die Hand nehmen kann? (glaube aber dass das nicht so gut wäre)

Hatte jemand schon Erfahrungen damit?

Antworten
L<acekyALucxk


Kleine Fibrome schneidet der Arzt mit einer schere ab. Grössere müssen ausgeschnitten werden. Dies ist jedoch harmlos. Von einem selbst herumschneiden rate ich dringendst ab.

LackyLuck Krankenpfleger

TFheHoHrseDmxan


Kleine Fibrome schneidet der Arzt mit einer schere ab. Grössere müssen ausgeschnitten werden. Dies ist jedoch harmlos. Von einem selbst herumschneiden rate ich dringendst ab.

LackyLuck Krankenpfleger

Was müsste man bei größeren Fibronen machen?

Meins ist nur ein kleines, jedoch stört es mich etwas. Muss ich da direkt zum Dermatologen gehen oder kann dies auch mein Hausarzt entfernen?

Und meine wichtigste Frage: Schmerzt das Entfernen des Fibroms? (bin etwas ängstlich, ich weiss)

L=ackKyLxuck


Du kannst ja Deinen Hausarzt fragen ob er dies entfernt, ansonsten wird er Dich an einen Hautarzt überweissen. Das entfernen tut nicht weh. Ist harmlos.

LackyLuck

Enrnes:to_x55


Hallo TheHorseman

Das Fibrom kann jeder gute Arzt wegschneiden, es schmerzt etwa so wie wenn Du Dich selbst kneifen tust.

Ich hatte auch welche und dort wo ich selbst hinkomme, schneide ich sie mit einer

sehr scharfen, mit Alkohol desifinizierten Schere selbst weg.

Vorab die Stelle mit Alkohol säubern, dann mit einer Pinzette am Fibrom ziehen, bis es etwas schmerzt, dann schneiden und mit einem Tupfer einen Moment lang fest draufdrücken.

Meine Haut heilt sehr gut, ob das bei Dir auch der Fall ist weiss ich nicht.

Viel Erfolg.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH