» »

Muttermal im Gesicht schmerzt...

M'iecGhen_x275 hat die Diskussion gestartet


Hallo! War vor ca 3 Wochen schonmal wegen meinem Muttermal im Gesicht beim Hautarzt weil ich der Meinung war dass es irgendwie "erhabener" als sonst ist, bzw fühlte es sich an als würde sich etwas (Pickel oder Mitesser etc.) darin befinden. Die Hautärztin konnte aber keine Veränderung an Größe, Farbe etc feststellen und meinte nur dass ich in 6 Monaten wieder zur Untersuchung kommen sollte. Nun ist es seit heute so dass das Muttermal recht druckempfindlich ist, bzw leicht schmerzt (hab ich beim Abschminken bemerkt) und es auch aussieht als wäre das Areal darunter irgendwie "angeschwollen"... Kennt das jemand so? Kann es evtl wirklich sein dass sich darunter "nur" ein Pickel oder Mitesser bildet, bzw. ne verstopfte Talgdrüse oder etwas ähnliches darunter ist?

Danke schon im Vorraus für eure Antworten :)

lg Miechen

Antworten
S"chaneeheaxe


Ob sich da drunter was bildet, kann ich dir nicht sagen, aber dran rumdrücken solltest du auf keine Fall. Warte einfach mal die nächsten Tage ab und wenn es dann immer noch schmerzt oder entzündet, dann solltest du das einfach nochmal dem Arzt zeigen.

Mkiegchen__Y275


Danke für deinen Beitrag. Ne, hab auch nicht vor dran rum zu drücken, bin gelernte Kosmetikerin und weiß dass das zu den No-Go´s zählt :) Mich verwundert das nur, ich denk mal nicht dass sich innerhalb von 3 Wochen von einem zum andern Tag was bösartig verändert und wenn da was gravierendes gewesen wäre hätte die Hautärztin mit sicherheit was gesagt. ich geh jetzt einfach mal davon aus dass es sich in den nächsten Tagen wieder legt und falls nicht wird mir nichts andres übrig bleiben als nächste Woche mal wieder beim doc vorbei zu schauen :)

r[atlos6etaImara


Ich hab auch einen ganz kleinen Leberfleck am Kinn und da war auch schonmal ein Pickelchen drunter. Sogar schon 2 mal. Also nicht beunruhigt sein, es kann durchaus sein, dass da unterirdisch was heran wächst, was man überhaupt nicht sieht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH