» »

Beulen am Oberschenkel & Hodensack

b`in~ärbyär hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bin grad voll am Verzweifeln. Ich hab seit nicht ganz ner Woche einen Beutel an der Innenseite des linken Oberschenkels (ziemlich nahe am Übergang zum Hodensack). Das Ding tut bei Druck und Berührung weh und lässt sich auch nicht ausdrücken.

Ausserdem ist die Haut des Hodensacks auf dieser Seite seit gestern "geschwollen" (etwas größer wie ne Haselnuss). Diese Schwellung scheint in einem Kanal zu enden, der nach oben in Richtung Leiste geht und dort auch verschwindet. Eine Verbindung zum Hoden scheint aber nicht zu bestehen.

Ich hab auch seit einer Ewigkeit einen Hubbel am Hodensack mit einer "Öffnung" (scheint nicht offen zu sein, sieht aber so aus. Wenn sich da "Material" gesammelt hat, kann man auch drücken und es kommt was raus). Diese Öffnung hab ich seit ich da einen sehr hartnäckigen großen Pickel hatte.

Auch über der Schambehaarung hab ich einen schmerzhaften Pickel, der aber zum Glück zurückzugehen scheint.

Am meisten Sorgen macht mir die Schwellung am Sack. Was kann das sein? Ich weiß ich sollte zum Arzt, möchte aber wenns irgendwie geht vermeiden das da rumgeschnippelt wird :-/

Ich häng mal ein Bild an...

[[http://imageshack.us/photo/my-images/585/img20111123193425.jpg/]]

Grüße BinärBär

Antworten
bLinär6bxär


Da das Bild gelöscht wurde: [[http://www.bilder-space.de/bilder/8c3636-1322085190.jpg]]

Ewle4ono=ra


Vielleicht neigst du zu Abzessen?

b)inäurb>är


Ich hatte mal einen Abszess am rechten Oberschenkel, der aber nach Behandlung mit Zugsalbe aufgegangen und verschwunden ist.

Gibts irgendeine Möglichkeit Abszesse zu verhindern? ???

Ich muss auch dazu sagen das ich erst seit ein paar Jahren (vielleicht 2 oder 3) solche Probleme hab. Nur finde ich es diesmal sehr sehr hefitg :-(

Egle~on%ora


Hast du es denn nochmal mit Zugsalbe probiert?

Ein Bekannter von mir neigt auch zu Abzessen, die allerdings maßgeblich im Gesicht auftauchten (kleinere, die er auch immer direkt mit Zugsalbe behandelte). Wenn du schonmal ein Abzess in dieser Körperregion hattest würde ich es nochmal damit probieren. Zum Arzt solltest du damit dann trotzdem, wenn keine Linderung eintritt. Sonst kannst du, wenn du pech hast, zusehen wie das Teil immer schmerzhafter und größer wird.

Also, angenommen es ist ein Abzess.

Edleoxnora


Ob man sie verhindern kann weiß ich im übrigen nicht. Vermutlich wenn man darauf achtet, das kein Dreck an die Rasierpickelchen kommt oder ähnliches; Könnte ich mir vorstellen. Eigentlich hab ich aber keine Ahnung ... das müsstest du schon mit deinem Hautarzt abklären.

Ö6ndurkxs


Aslo ICH würde jetzt auch auf einen Abzess tippen...

Die "alte Öffnung" sieht aus als wäre dort ein Abzess irgendwann aufgebrochen und es ist eben so abgeheilt...

Geh bitte zum arzt! Abzesse sind nicht lustig.

Ich bekomme imme rkleiner abzesse im Intimbereich vom rasieren. Das sidn bei mir immer eingewachsene Haare. Ist immer wieder schmerzhaft... Solche Beulen wie du hast, hatte ich auch schon (die letzte ist 1 Tag her).

Ich "behandel" die immer selbst indem ich sie mit einer sterilen Kanüle aufpiekse, das eingewachsene Haar raushole und dann mit Octenisept desinfiziere.

DAVON rate ich dir aber dringend ab. Was ich mit meinem Körper tue, gebe ich dir nicht als rat mit. Es soll dir lediglich erklären, WORAN es bei mir liegt: Eingewachsene Haare.

AB ZUM DOC!

Ö6ndur{xs


Wie gesagt: Grade im Intimbereich nach der rasur, sind es meistens eingewachsene Haare, die dann die entzündung verursachen. Wie kann man das verhindern?

Keine ahnung, Octenisept auf dei Pickel nach dem RAsieren oder Gesichtswasser mit alkohol helfen MIR.

bCiCnnärbär


Das könnte irgendwie passen. Ich habe diese Seite des Sackes rasiert, damit ich ein Pflaster am Oberschenkel anbringen kann. Zugsalbe hatte ich an beiden Stellen den ganzen Tag drauf, hat aber leider nichts geholfen.

Mittlerweile tut die Geschichte am Sack sehr weh. Auch der Kanal, der nach oben geht ist größer geworden.

Bin wirklich am überlegen ob ich morgen nicht wirklich zum Arzt gehen sollte (erst recht weil ja dann Wochenende ist) :-( :°(

mwidni^ghtlJadyx41


klar geh damit zum arzt, sowas tut höllisch weh,eventuell schneidet der doc auf und dann kann eiter abfließen u das erleichtert und dann noch salbe drauf u nach einer woche ist alles wieder ok. :)*

bkinä8rbäxr


ganz ehrlich? mir wär nur ne salbe viiieeeel lieber :)z

ich hasse es auf den tod, wenn man an mir rumschnibbelt :-(

m[idnig$htladyx41


lass dich vom arzt beraten, der weiß auf jeden fall was besser ist.

ich weiß nur, dass wenn eiter drin ist ein schnitt erleichtert, weil der eiter abfließen kann.

b<inäXrb8är


So, da bin ich wieder. War am Freitag beim Arzt und der hat mich übers Wochenende ins Krankenhaus geschickt.

Diagnose:

Beginnender Abzess linken Skrotum mit Infiltration – Ausdehnung in linke Leiste

Hab insgesamt 10 Infusionen InfectoCillin (10 Mio.) bekommen und muss jetzt 10 Tage lang 3x1 Penicillin 1,5 Mega nehmen.

Das ganze ist zum Glück dabei sich zurück zu entwickeln

E<leo6noxra


:)^

pHhoxebe


hallo,

wenn du öfter damit schwierigkeiten hast ..dann solltest du mal an akne inversa denken -das sind vermehrte innerliche abszesse -google mal ..

bei mir hats mit einem angefangen -und zwar im steissbereich -und heute habe ich immer wieder mal einen , der eine wird weggeschnitten -und den anderen bekomme ich mit zugsalbe hin -ich habe mich auch schon selbst operiert.. ;-D -also aufgeschnitten mit einem cutter und dann das zeugs selbst rausgeholt -aber bei großen würde ich das nicht tun -denn das kann super schnell ne blutvergiftung geben. wie alt bist du? -gabs in der familie schon mal so etwas? -bei uns nämlich ja- meist ist so was vererbt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH