» »

Die Pille bei Spätakne?

-dvietrname4sixn- hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich wollte mal Fragen wie ihr da denkt, oder ob ihr die Pille schon wegen der Akne genommen habt.

Ich bin 28 Jahre und nehme die Pille seit 3 Jahren nicht mehr, in diesen 3 Jahren habe ich ein Kind bekommen. Meine Haut war mal gut und dann weniger gut(in der Schwangerschaft war sie sehr gut, was wohl auf Hormonell bedingte Akne schliessen lässt). Inzwischen seit gut 3 Wochen ist meine Haut wieder sehr schlecht. Spätakne, ich war noch nicht beim Arzt, habe dies aber vor. Falls jemand fragt wie ich zu der Annahme von Spätakne komme..die Akneknoten sind im Bereich Hals/Kieferknochen entlang.

Ich frage mich nun ob ich die Pille wieder nehmen soll, oder es erstmal durch äussere Anwendungen versuche zu bekämpfen?

Wenn mir jemand die Garantie geben könnte, dass die Pille die Akne wirklich "heilt", dann würde ich es wohl tun. Da ich sowieso sehr ungerne Kondome anwende und in einer festen Partnerschaft bin.

Was meint ihr? Erfahrungen damit?

Vielen Dank! :-)

Antworten
SNtern5chen09


In den meisten Fällen hilft die "Diane miete bzw. Diane 35". Gerade bei schwerwiegenderen Aknefällen wird diese gerne Pille gerne verschreiben. Man muss aber auch erwähnen, dass sie etwas hormonhaltiger ist und daher zu den höher dosierten Pillen gehört.

SStern~cYhen09


Diane miete

"Diane mite" natürlich

K-amiZkazi08x15


Wenn du ohnehin vorhast weiterhin hormonell zu verhüten, dann kannst du das mit der Pille doch einfach ausprobieren. Rein aus Hautgründen sehe ich das Risiko darin, dass die Pille Akne als Nebenwirkung auch erst hervorrufen bzw. noch verschlimmern kann. Wenn du also eigentlich eher nicht-hormonell verhüten möchtest (es gibt ja noch andere Möglichkeiten als Kondom), dann würde ich eher mal zur äußeren Bekämpfung raten.

So oder so: Wenn du auf hormonelle Akne tippst wäre vor Einnahme der Pille ein Hormonstatus sinnvoll (Sexualhormone und Schilddrüsenhormone würd ich auch gleich mitmachen).

Und ebenfalls so oder so: Die Behandlung der Haut mit BPO nach [[http://www.aknewelt.de/forum/aeusserliche-aknetherapie-hautpflege/3359-erfolgreiches-vorbeugen-gegen-pickel-mit-bpo.html dieser Anleitung]] hat bei vielen hier im Forum (u.a. mir) extrem geholfen.

mxnb


Wenn mir jemand die Garantie geben könnte, dass die Pille die Akne wirklich "heilt"

das tut sie definitiv nicht. Die Pille unterdrückt nur die eigentlichen Körperfunktionen. Anke entsteht z.B. in der Pubertät, wenn der Körper noch kein hormonelles Gleichgewicht gefunden hat. Die Pille stellt kein Gleichgewicht her, sondern bringt den Körper noch mehr aus der Bahn. Deshalb kommen in den meisten Fällen die ganzen Probleme nach dem Absetzen der Pille – evtl. noch verstärkt. Die Pille "heilt" also nichts, sondern verschiebt das Problem auf später.

Abgesehen davon: Die Pillen, die speziell für eine bessere Haut entwickelt wurden, bringen gleichzeitig ein besonders hohes Gesundheitsrisiko mit sich (Stichwort Thrombosegefahr!). Daher auch nochmal der Hinweis, dass Hormone ein tiefer Eingriff in die Körperfunktionen sind. Eine "Heilung" bringt die Pille niemals, sie unterdrückt allenfalls gewisse körperliche Symptome.

SMteClla80


Hallo vietnamesin,

ich hab nach dem Absetzen der Pille ziemlich schlimme Akne im Bereich Kiefer, Wangen und Hals bekommen. Ein Hormontest (Speicheltest) ergab bei mir einen Progesteronmangel. Seit ich den mit natürlichem Progesteron behandle wird meine Haut immer besser.

Die Pille ist für mich keine Option mehr, weil sie eben nichts behandelt sondern nur verschleiert oder das Problem eine Zeit lang unterdrückt. Ich hatte übrigens BEVOR ich die Pille genommen hab (mit 19) keine Akne, erst danach.

Ich würde an deiner Stelle die Hormone überprüfen lassen und die dann ins Gleichgewicht bringen.

Während der Schwangerschaft ist der Progesteronspiegel sehr viel höher als im "Normalzustand" von daher wäre es logisch, dass du da keine Pickel hattest.

-$viKetnamGesinx-


Danke für den Link kamikazi, interessante Seite. Ich mach das nun seit 1 Woche, wobei ich BPO schon lange vorher verwendet habe. Leider bringt das so gar nichts :-| ..ich habe heute wieder 3 neue dicke Beulen dazubekommen.

Wollte mir die Pille verschreiben lassen, Arzt ist derzeit im Urlaub und Mens ist grade da..nun muss ich warten bis zur nächsten Mens. Ich starte dann mit der Pille. Will da nicht länger mit rumdoktern und rumschmieren. Ist schon total unangenehm mit den Beulen, die schmerzen ja auch, ich liege da immer drauf, weil sie ja am Kieferknochen sind, genau da wo man draufliegt.

Ich hoffe die Pille bringt etwas %-|

_AParvZati_


Hast du es mal mit Vitamin B6 und Zink probiert? Ein Mangel daran führt häufig auch zu schlechter Haut.

MionxiM


Ich mach das nun seit 1 Woche, wobei ich BPO schon lange vorher verwendet habe. Leider bringt das so gar nichts :-| ..ich habe heute wieder 3 neue dicke Beulen dazubekommen.

1 Woche ist für die Haut zu kurz-man sollte mind 4 Wochen behandeln, da die oberste Hautschicht sich alle 28 Tage erneuert hat. Erst dann lässt sich eine Aussage über die Wirksamkeit treffen.

Hast du denn mittlerweile einen Hormontest machen lassen? mnb hat ja einen wichtigen Punkt gebracht: Die Pille heilt die Ursache nicht. Und gerade bei hormonellen Ursachen, sollte abgeklärt sein, ob es sich um eine Geschichte handelt, die behandelt werden sollte (zB Schilddrüse oder Insulinspiegel)-denn die bleiben trotz Pille bestehen und können deinem Körper trotz Pille schaden.

KoamikaTzi08x15


Danke für den Link kamikazi, interessante Seite. Ich mach das nun seit 1 Woche, wobei ich BPO schon lange vorher verwendet habe. Leider bringt das so gar nichts ..ich habe heute wieder 3 neue dicke Beulen dazubekommen.

Nach einer Woche kann auch noch überhaupt nichts passieren. Das BPO trocknet die Haut aus, erstmal wird der ganze Talg dorthin befördert, wo man ihn eigentlich nicht haben will, direkt unter die Haut. Eine Erstverschlimmerung ist deshalb normal. Bei mir hat man deutliche Ergebnisse (also auch von außenstehenden Menschen) nach ca. 3 Monaten gesehen.

-yv iet9naRm7esinx-


Einen Hormontest habe ich noch nicht machen lassen, weil mein FA im Urlaub ist.

Mir ist aufgefallen das meine PMS nun Brustsymptome zeigt und meine letzten beiden Zyklen waren nur 24/25 Tage lang. Davor hatte ich PMS nur in Form von Schlafstörungen und depressiven Verstimmungen. Das war diesmal nicht so. Es arbeitet irgendwie in mir was die Hormone an geht ":/ . Ich beobachte das halt auch ganz genau.

Dann werde ich mal weiter mit BPO schmieren :=o

MuonixM


Einen Hormontest habe ich noch nicht machen lassen, weil mein FA im Urlaub ist.

Der FA ist auch kein Hormonspezialist-damit sollte man lieber zu einem Endokrinologen. Das sind meist Internisten die eine zusätzliche Spezialisierung auf hormonelle Erkrankungen haben. Nur diese sind erfahrungsgemäß in der Lage, Hormonwerte korrekt zu interpretieen und va korrekt zu bestimmen. Gerad Sexualhormonwerte sind nämlich stark zyklusabhängig, was bereits bei der ABnahme korrekt ebachtet werden sollte.

MqonixM


Sorry, ich tippe wieder zu ungenau |-o

_fPxarv%atix_


Wenn du auch noch unter PMS leidest, wäre es gar ein weiteres Anzeichen für einen eventuellen Nährstoffmangel. Würde mich an deiner Stelle mal darauf untersuchen lassen.

-#vietn+amesxin-


Ich war beim Hautarzt, der hat mir Tabletten verschrieben-Minakne. Ich hab jetzt grade erst 4 Tabletten genommen und enorme Nebenwirkungen. Totale Benommenheit und Schwindel, schlechtes sehen und Müdigkeit. So will ich nicht weitermachen..muss doch jetzt die Behandlung abbrechen oder?

Eigentlich habe ich selten Nebenwirkungen bei Medikamenten, aber hier reagiere ich total drauf..

ach Mensch, dachte das könnte ich jetzt mal durchziehen für 3 Wochen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH