» »

An Aknegeplagte: Selbstversuch B5

PZunWica85


Guggäää hier:

[[http://www.akne-blog.de/dexpanthenol-akne/]]

;-) Recht interessant.

M<issUn"bek4annxt0


Hab auch schon mit dem Gedanken gespielt D-Panthenol zu kaufen und habe mich schon ein bisschen schlau gelesen.

Soll man es dann lieber pur nehmen oder als Salbe? Die Salben sind sicher nicht so stark dosiert oder?

Und wisst ihr wie lange es dauern kann bis die Rötungen alle weg sind?

Ich will endlich eine schöne Haut und auch ohne Make up rumlaufen können :(

P|uGniUca85


Also ich würd mir zumindest keine Wund- und Heilsalbe ins Gesicht schmieren...

Meine normale Tages/Nachtcreme von Eucerin enthält ua auch Dexpanthenol.

Hatte ja auch mal Akne und bei mir hats ca 1 Jahr gedauert, bis diese ganzen roten Flecken weg waren... Mir hat damals Narbengel von WALA sehr geholfen. Wusste das mit Dexpanthenol nicht... Ich würds versuchen... Lokal zum Auftragen.

S`on=nenWtau8x5


Gibts schon irgendwelche Erfolge oder Nebenwirkungen, die du Berichten kannst? @:)

MJissOUnbek+anxnt0


Hallo an alle ;-)

Also Erfolge, mmh, ich weiß nicht. Klar meine Haut ist besser und momentan ist nichts fieses da. Außer oberflächige Pickel. Aber keine tiefsitzenden. Ich glaube, ich muss es einfach länger nehmen, um sagen zu können, dass das wirklich von den Kapseln kommt.

Und Nebenwirkungen gibt es glaub ich auch. Seit Sonntag spielt meine Verdauung nicht mehr mit. Habe Durchfall und Bauchschmerzen. ABer ob das von den Kapseln kommt, kann ich ja auch nicht mit 100% Sicherheit sagen.

Aber Tabletten gegen die Bauchschmerzen bzw Durchfall helfen nicht. Also kann ich es mir schon vorstellen, dass das davon kommt.

Ich schreib euch in 2 Tagen wieder oder falls sich etwas ändert.

Liebe Grüße *:) und kopf hoch an alle leidenen :)* Wir werden schon noch etwas finden, was uns wirklich hilft!

A:romxama


Es gibt viele Formen von und Ursachen für Akne. Ich habe noch nie von Vitamin B5-Mangel als Ursache von Akne gehört und würde bei einer milden Akna vulgaris lieber zur richtigen Hautreinigung greifen, als mich über den Ladentischziehen zu lassen.

Svonnemntaux85


Es geht nicht um Vitamin B Mangel, sondern darum, dass durch das viele Vitamin B das Coenzym A produziert wird. Dadurch verringert sich die Hautfettung und Verstopfung der Poren. Es funktioniert allerdings nur so lange, wie man es nimmt.

Meist kommen die Pickel dann wieder, wenn man die Menge der Tabletten reduziert.

S)onnenta_u8x5


Huhu,

wie hat es bei dir gewirkt?

k,ucklxing


Hallo,

ich habe auch vor ein paar Tagen damit begonnen, dachte mir auch, jetzt mal von innen. Alles bisher probierte schlug und schlaegt ins Gegenteilige aus. Ob mild oder nicht, wirklich alles verschlechtert mein Hautbild extrem. Ich habe natuerlich noch keinerlei Veraenderungen gesehen oder gespuert. Aber eine Frage, wie kriegst du die riesigen Kapseln ohne brechen und wuergen runter? Selbst wenn ich sie halb mache, lassen sie sich nicht so ohne Weiteres runter spuelen.

Wie ist es Dir denn sonst bisher ergangen? Gibt es irgendwelche Wirkungen, die Du nun doch darauf zurueck fuehren kannst, seien es pos. oder neg. ?

Sdonne)ntauu8x5


Habe übrigens viele Berichte gelesen, bei denen 10g zu Haarausfall geführt haben, der nicht mehr wegging. Man sollte es vll besser mit ner Dosis von 2-5g versuchen.

E~mi^lixeA


Vit B5 ist wasserlöslich. Im schlimmsten Falle pinkelt man die Überdosis wieder aus.

Also, korrigiert mich, wenn ich da total falsch liege, aber ich hab mal gelesen/ gehört, dass man sich mit allen(!) Vitaminen in zu großer Menge schaden kann – außer mit Vitamin C.

S*onRnenta|u8x5


Wissenschaftlich für B5 nicht belegt. Es gibt aber Erfahrungsberichte, dass bei 10g pro Tag Haarausfall entstehen kann, der lange andauert.

kFuckhling


Haarausfall tritt auch bei Schwangerschaft und Stillzeit auf und haelt auch gut und gerne eine ganze Weile an – bei manchen Frauen erholen sich Haare und/oder Haut (die auch gern unter diesen Umstaenden leidet) nur sehr schwerlich bis gar nicht mehr. Natuerlich kann auch Vitamin C ueberdosiert werden und wird nicht selten durch Uebelkeit, Erbrechen und Durchfall begleitet. Vitaminschock.

Ich mag eine Flut von Kritiken provozieren, aber darum raet doch auch niemand von einer Schwangerschaft ab?! ":/

Ich hatte dollen Haarausfall waehrend meiner Stillzeit und extreme Hautverschlechterung schon waehrend der Schwangerschaft. Das ist bei meinem Grossen jetzt acht Jahre her, meine Haut hat sich seit dem nicht wirklich erholt. Auch wenn die Haare nicht weiter ausfallen, sind sie doch auch nicht wieder zur gewohnten Dicke herangewachsen. Das Prozedere hat sich mit einer erneuten Schwangerschaft wiederholt, mein Maedchen wird bald zwei und ich seh im Gesicht aus wie ein Streuselkuchen. Ich habe wirklich alles probiert. Angefangen vom Nichtstun und die Haut gaenzlich in Frieden lassen bis hin zu teuren Pflegeserien, immer nur von Aussen. Ich probier jetzt Pantothen, letztlich kann ich es, wie alle anderen Produkte auch, jederzeit absetzten, sollte ich merken, es stellen sich unerwuenschte Nebenwirkungen ein. Bisher ist dem nicht so, aber ich nehm es auch noch nicht so lange.

MissUnbekannt0 , wie sieht es denn nun bei Dir aus? Gibt es irgendwelche neuen "Meldungen" von der Wirkungsfront?

Liebe Gruesse.

S(onne0ntau85


Hi,

welches Pantothen benutzt du? Es gibt da ja jetzt so ne Firma, die damit wirbt, dass es dadurch besser wird und besser wirkt, als Iso.

In der Menge, die man nehmen soll, sind aber nur 2g B5 drin. Der Rest ist eine Mischung aus anderen B-Vitaminen. Die soll man übrigens zusätzlich einnehmen, wenn man hochdosiert B5 nimmt, damit sich das Verhältnis unter den Vitaminen nicht so stark verschiebt.

Bei supplementa gibts Vitamin B5 relativ günstig. Ich glaub, es sind 400 Kapseln mit 1g/Kapsel für 60 Euro. Da würde ich bestellen, falls ich es mal ausprobieren soll.

Übrigens hatte ich nen ganz schlimmen Haarausfall nach dem Absetzen der Pille. Mir ist etwa 1/3 der Haare ausgegangen. Hormonumstellungen führen oft zu sowas. Zum Glück wächst ein guter Teil grad wieder nach. Mein Eisen- und Vitamin D Mangel hat wahrscheinlich auch ein gutes Stück beigetragen.

Bevor man ne Selbstmedikation vornimmt, am besten mal beim Endokrinologen das Blut checken lassen.

Bei den Meisten wirkt B5 übrigens nur so lange, wie es eingenommen wird. Danach kommen die Pickel wieder. Darum würde ich eine geringere Menge nehmen (2-5g) und schauen, obs damit gut wird. Dann kann man nämlich länger dabei bleiben. Haarausfall habe ich bisher nur im Zusammenhang mit 10g/Tag gelesen.

In verschiedenen Akneforen gibts einige Erfahrungsberichte. Es lohnt sich, da reinzuschauen.

Bei mir wirkt derzeit die vorbeugende BPO-Methode ganz gut. Bin zwar erst 2 Wochen dabei, aber ich sehe schon kleine Erfolge.

Sollte ich nach 3-4 Monaten nicht zufrieden sein, gucke ich, ob ich nicht zusätzlich mit B5 anfange.

Ich wünsche euch ganz viel Glück und Erfolg. @:)

i'xcxBhxd>xoxcxxh


@ MissUnbekannt0

... und alle anderen, die auch geplagt sind.

Hab das noch jahrelang mit mir getragen (als die Pubertät eigentlich rum war) und konnte es zunächst nur dadurch recht gut eindämmen, dass ich vegetarisch gelebt habe. Durch sporadischen Genuss von nichtvegetarischem konnte ich herausfinden, dass alles mit konserviertem Fett, was fast überall drin ist, auch teilweise in Frischware! – gar nix für mich war. Ansonsten dann Die Negativhitliste – Schweinefleisch, danach Rindfleisch EU-Standard, alle anderen Fleischsorten fast gar nicht, nur bei übermässigem Verzehr, Fisch – unbehandelt – (fertige Pannade etc.)gar nichts. Ich habe immer wieder versucht, ob es besser wird, und irgendwann, ja; heut eachte ich einfach nur darauf nicht mehr Fleisch zu essen als nötig, also keine 500g T-Bone, eher mal ein kleines Schnitzel naturell, und wenns geht auch mal weglassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH