» »

Unerklärlicher Juckreiz

M`ocnschD2k5 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe seit ca. 2 Wochen einen unerklärlichen Juckreiz. Anfangs war es nur an den Beinen (Unterschenkel). Mittlerweile hab ich das aber auch an den Oberarmen und am Gesäss. Ich habe keinen Ausschlag oder Pusteln oder ähnliches, die Haut sieht ganz normal aus, es juckt nur immer wieder stark. Das einzige was mir auffällt ist, dass sich die Haut dort heiß anfühlt. Ich könnte dann ewig kratzen, aber nach einer kurzen Zeit gehts wieder von vorne los. Es ist wie bei einem Mückenstich, an dem man kratzt um sich Linderung zu verschaffen. Weiß jemand was das für Symptome sein könnten? Kann das von der Kälte / Heizungsluft kommen? Könnte das eine Erkrankung sein, die sich ausbreitet (weil ich es erst nur an den Beinen hatte, nun aber z.b auch am Gesäss)? Ich werde mal zum Hautarzt gehen, wenns nicht besser wird, wollte aber vorher schon mal fragen, ob das jemand von euch kennt.

Gruß - Monsch

Antworten
lBu-nal+i79


ich hab wenn es arg kalt wird immeer mit juckreiz an armen und schenkeln zu kämpfen.wenn dann noch stress dazu kommt isses noch ärger. vllt isses dann einfach durch temperaturwechsel von kalt nach warm stärker durchblutet und deshalb warm?

ChAPTAINuamerxica


Wenn die Haut trocken wird, juckt diese auch.

Nehm doch mal eine Hautcreme und beobachte obs besser wird.

M%onsc4h2kx5


Habs schon mit Feuchtigkeitscreme versucht, hat nicht wirklich geholfen. :( Kalt-Warmwechsel kann es schon sein, da ich in letzter Zeit länger in der Kälte stehe (auf Bus und Bahn warten) und dann ins warme Büro komme. Stress hab ich derzeit arbeitsbedingt auch mehr. Hmm, ich werd wohl die Tage mal beim Hautarzt vorbeischauen und das abchecken lassen, weil es mich bischen beunruhigt, dass es sich nun auch etwas ausgebreitet hat.

Danke schonmal für eure Antworten.

JAorTi;na


Sowas läuft unter "Urticaria", eine Variation von Nesselfieber. Vielleicht reagierst Du auf irgendwas überempfindlich.

Was helfen kann in dem Fall, ist ein Antihistaminikum aus der Apotheke, Tropfen oder Tabletten. Könntest du mal ausprobieren, wenn es nicht hilft, ist es was anderes.

Zum Arzt zu gehen, ist nie verkehrt.

M#on"schx2k5


@ Jorina:

Danke für deine Antwort. Habe mir Urticaria bei Wikipedia mal angeschaut, aber die Symptome treffen auf mich eigentlich nicht zu. Ich hab keine sichtbaren Anzeichen, keine Rötungen oder Quaddeln, gar nichts. Aber ich werde mal in der Apotheke nachfragen, vielleicht gibts da ja auch was für mich, was mir hilft.

J\orinxa


Ja, war mir schon klar, dass du keine Anzeichen einer typischen Urticaria aufweist,

Trotzdem kann hinter dem Symptom "andauernder Juckreiz mit Flush (vorübergehender Rötung)" eine atypische Urticaria stecken, wie übrigens auch eine Neurodermitis.

Die gemeinsame Ursache kann eine Überempfindlichkeit gegen sehr unterschiedliche Dinge sein, wie z. B. Lebensmittelbestandteile, Zusatzstoffe, Stress und tausend andere sowie meist eine familiäre Disposition (atopisches Syndrom).

Weiter kann ständiger Juckreiz auch mit Leber oder Nieren bzw inneren Krankheiten zu tun haben.

Jtorixna


P.S. Wenn die Haut heiß wird, ist sie doch vorübergehend, zumindest wenn du dort katzt, leicht gerötet, oder?

M!o=nsRch2xk5


Ok, danke für die Ausführungen... das wird schwer, selbst auf den Auslöser zu kommen. Stress kann es gut sein, da ich grade in der Arbeit viel um den Ohren habe.

Ja, an den Stellen an denen ich kratze ist sie dann gerötet. Bevor ich kratze ist die Haut allerdings ganz normal.

JSorixna


Ich kenne das ganz genau so, schon etliche Jahre. Organische Ursachen konnten bei mir nicht gefunden werden.

Mir hilft am besten bei Auftreten des Juckreizes ein Antihistaminikum, wie es auch bei Allergien eingenommen wird.

MHonsch12k5


gibt es das rezeptfrei in der Apotheke oder muss ich mir das erst von nem Arzt verschreiben lassen?

Jhor>iUnIa


Rezeptfrei.

Und ich darf es nicht zu vorsichtig einnehmen, muss schon die höchstmögliche Dosis davon sein, damit es bei dem Juckreiz greifen kann.

J_orxina


Aber geh trotzdem zum Arzt! Um auszuschließen, dass es was anderes ist.

M<onscxh2k5


Danke dir... ja zum Arzt geh ich auf jedenfall um das mal abklären zu lassen.

GRrott:ixg


Auf jeden Fall medizinisch abklären lassen. z.B. Leberwerte

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH