» »

Rosacea

Muiaux85 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit ca. 1 Monat sind meine Wangen und Nase auffällig rot, manchmal auch mit Pickelartgigen

"Gewächsen" überzogen. Besonders schlimm ist es nach der Dusche und bei extremer Kälte.

Ich war beim Hautarzt und der hat jetzt mal den Verdacht auf Rosace ausgesprochen.

Ich muss aber in 3 Wochen nochmal hin und dann weiß ich mehr.

Gibt es hier viell. noch jemanden der auch unter Rosacea leidet?

Ich habe keine geplatzten Äderchen und die "Pickel" sind eher sehr klein.

Auf der Nase habe ich manchmal ein komisches, taubes Gefühl wie als würde eine Brille auf der Nase sitzen.

Wie pflegt ihr eurer Haut?

Was habt ihr für Cremes bekommen?

Gibt es etwas was ihr nicht esst?

Liebe Grüße!

Antworten
PJauqlamCarie


Bei Rosacea wird Metrocreme verschrieben, aber da Du keine geplatzten Äderchen hast? Lieber den nächsten Hautarzttermin abwarten.

Praul{am9arie


am besten ölfreie, allergiegetestete Cremes, nicht allzuviel Pflege. Alkohol weglassen.

MGol6lienclhen


@ Miau85

(Falls Du hier noch reinschaust.)

Gibt es hier viell. noch jemanden der auch unter Rosacea leidet?

Ja, ich.

Wie pflegt ihr eurer Haut?

Waschen nur mit Wasser, Tagescreme, die nicht so fettig bzw. ölig ist.

Was habt ihr für Cremes bekommen?

Metrolotion, hat aber nichts geholfen. Hab ich nur mal ganz kurz probiert gehabt.

Gibt es etwas was ihr nicht esst?

Extrem scharfes Essen. Sonst esse ich alles (was ich mag).

Mviau.85


hallo, ja es ist offiziell. ich habe rosacea keine ausgeprägte form oder besser gesagt noch im anfangsstadium, hoffe natürlich das es nicht schlimmer wird.

ich reagiere extrem auf alkohol und kaffee. habe das rotax gel verschrieben bekommen und eine creme zum drüber schmieren das dass gesicht nicht austrocknet.

ist es bei dir sehr schlimm? wenn ich make up trage sieht man kaum etwas.

MBollieWnchxen


Nö, bei mir ist es nicht schlimm. Jedenfalls nicht die Haut. Die Augen – hab Augenbeteiligung – nerven hingegen ganz schön… >:(

Unter bestimmten Umständen – Hitze, Kälte, Anstrengung, Kaffee, Alkohol – hab ich halt diese typischen roten Stellen im Gesicht, und auch sonst ist immer 'ne leichte Rötung da, die aber, glaube ich, im Alltag nicht so sehr auffällt. Hin und wieder mal ein paar fiese Pickel, aber nicht so oft und nicht so viele, zum Glück.

Ich bin sozusagen auch im "Anfangsstadium", das allerdings schon seit ca. 20 Jahren ;-D, ich glaub nicht, dass sich da noch nennenswert irgendwas verschlimmert. Vielleicht ist's bei Dir ja auch so.

A|sixga


Hallo,

meine Mum hat Rosacea, sie verzichtet auf Alkohol und scharfes Essen und nimmt Kosmetik von Avene

Medikamente nimmt sie keine mehr, früher hat sie eins genommen, das hieß – glaub ich – Dox-Akne ? Aber sie litt, glaub ich, an Nebenwirkungen.

M1ollTiencRhen


Ich hab auch mal Tabletten gehabt, Minocyclin, aber die Nebenwirkungen standen in keinem Verhältnis zur Wirkung. Also hab ich's wieder gelassen.

Muiauu85


Wenn es so bleibt wie es ist kann ich damit leben!

Ich schmiere 2 x am Tag. Manchmal sieht man gar nichts, nicht mal rot und manchmal (so wie heute) bin ich wieder rot im Gesicht plus ein paar Pickelchen aber mit Make UP kann ich alles gut verdecken und man sieht gar nichts mehr.

Verzichtet ihr total auf Alkohol? Hab immer so gerne gefeiert....naja man kann auch ohne Spaß Alkohol haben ;-)

Seit ihr gleich zum Augenarzt gegangen? Wie hat sich das mit den Augen bemerkbar gemacht? Ich habe oft trockene Augen, die ständig Tränen, oft muss ich nur raus in die kalte Luft und ich sehe nichts mehr vor Tränen oder halt verrauchte Räume aber das ist glaub ich nicht so sonderbar.

Noch einen schönen Sonntag!

Mgiaxu85


habt ihr auch die anzahl der bakterien im dünndarm testen lassen ???

ich möchte das machen, weil ich öfter an durchfall, verstopfung und schlimmen blähungen leide :(

wisst ihr welcher arzt das macht?

Myoqllien&chen


Ich verzichte auf Alkohol (weitestgehend), allerdings nicht wegen der Rosazea, sondern weil ich generell keine Lust mehr aufs Betrunkensein (und Katerhaben am nächsten Tag) habe. Als ich noch öfter etwas mehr Alkohol getrunken habe (lange her), war's mir eigentlich immer ziemlich wurscht, ob ich rot werde oder nicht…

Beim Augenarzt war ich natürlich. Bei mir fing es mit Gerstenkörnern an. Als die dann endlich weg waren, sind die Augenlider leicht angeschwollen. Dann wurden die Augen trocken. Dann kam die erste Hornhautentzündung. Und seitdem ständig und immer wieder welche, seit ca. 10 Jahren… Nerv… Hab schon total verkraterte Hornhäute. %-|

Dass zwischen Rosazea und Augenproblemen ein Zusammenhang bestehen kann, hab ich erst ziemlich spät durch Dr. Google herausgefunden, und ein Hautarzt und eine Augenärztin, wo ich war, haben mir das dann auch bestätigt.

Brennende Augen in verrauchten Räumen sind wirklich nichts außergewöhnliches. Da musst Du Dir keine Sorgen machen, glaube ich.

habt ihr auch die anzahl der bakterien im dünndarm testen lassen ???

Nö… Ich würd damit mal zum Internisten gehen, glaube ich.

Mmiau8x5


angeblich haben 50 % der rosacea geplagten zu viel bakterien im dünndarm die mit einer 1 wöchigen antibiotika kur weg sind und diese 50 % waren dann absolut beschwerdefrei sprich geheilt.

das werde ich auf alle fälle checken lassen, weil ich öfters unter grundlosen durchfall, verstopfung und blähungen leide.

eji+nsa]me79


Ich bin auch rosacea geplagt, ziemlich schlimm. Ich hatte ein bis vor einem Jahr ein total rotes Gesicht mit extremen Pickeln, alles hat geschmerzt.

Angefangen habe ich dann mit einer Minocylin-Therapie für drei Wochen. Das hat zumindest die Pickel verschwinden lassen und somit waren zumindest mal die Schmerzen weg. Das total rote Gesicht aber blieb. Jetzt mache ich seit bald einem Jahr eine Isotretinoin-Behandlung (ich mit Tretinac, gibt aber auch andere wie z.B. Roaccutan). Das half bisher sehr gut, die Rötung ist zwar noch leicht da, hat aber extrem abgenommen. Leider hat das Medikament ziemliche Nebenwirkungen, ich habe deshalb nur ganz niedrige Dosen (10g/Tag) genommen.

Vor kurzem wurde es reduziert auf 5g, aber die Rötung kam langsam zurück. Deshalb bin ich jetzt wieder bei 10g.

Auch wenn das Medikament riesige Nebenwirkungen hat, bin ich damit momentan sehr zufrieden, denn die Lebensqualität ist unvergleichlich zu vorher. Niemand starrt mich mehr an, keine Schmerzen durch die Pickel mehr, feine Babyhaut, etc.

Ich pflege nur mit Wasser und wenn ich trockene Stellen habe mit einer Excipial-Creme. Make-up benutze ich momentan keines, will nichts riskieren.

An den Augen hatte ich eine Lidrandentzündung, die schwer wegzukriegen war, aber seither ist es wieder gut. Etwas trocken, aber erträglich.

ngeblich haben 50 % der rosacea geplagten zu viel bakterien im dünndarm die mit einer 1 wöchigen antibiotika kur weg sind und diese 50 % waren dann absolut beschwerdefrei sprich geheilt.

Das finde ich spannend! Auch ich habe Probleme mit dem Darm, oft Blähungen und Durchfall. Nicht schlimm, aber halt eher dünnen Stuhl. Das werde ich auf jeden Fall mal ansprechen beim Arzt.

M4iXau8x5


hallo einsame!

oh, dass hört sich ja schrecklich an. tut mir leid, dass du es so schlimm erwischt hast.

wenn du mit deinen arzt spricht, dass antantibiotika rifaximin wurde den leuten verschrieben innerhalb 1 woche waren sie geheilt.

wenn du das auch mit dem magen hast könnte es wirklich an den erhöhten bakterien im dünndarm liegen.

ich hoffe irgendwie bei mir das es das ist, weil 1 woche tabletten schlucken, ist kein problem wenn nachher alles wieder so ist wie vorher ;-D

geh am donnerstag zum arzt. mal schaun.

sag mal einsame, war das bei dir von anfang an so krass oder ist das immer mehr geworden?

das ist nämlich meine angst, jetzt find ich s nicht schlimm aber wenn es ärger wird :-|

e]insa?me79


Hallo Miau

Damit du dir das etwa vorstellen kannst: So sah meine Haut fast aus, nicht ganz so extrem, aber fast:

[[http://www.google.ch/imgres?q=rosazea&um=1&hl=de&biw=1440&bih=785&tbm=isch&tbnid=3D-tHMJP3VBvPM:&imgrefurl=http://www.derma-experte.de/krankheiten-liste-der-artikel/51-rosacea/63-rosacea&docid=0XDqgBVBZr1JDM&imgurl=http://www.derma-experte.de/images/stories/rosst_ii-abb3.jpg&w=600&h=401&ei=fJZcT5r1CPTb4QTYoJHZDw&zoom=1&iact=hc&vpx=433&vpy=303&dur=1018&hovh=183&hovw=275&tx=197&ty=116&sig=105900291621874732361&page=1&tbnh=133&tbnw=177&start=0&ndsp=28&ved=1t:429,r:9,s:0]]

Das hat sich langsam entwickelt (über Jahre) und ich bin auch etwas selber schuld, weil ich lange nicht zum Arzt ging und selber versucht habe, über Essen, Cremes, etc. das in den Griff zu kriegen. Angefangen hat es am Kinn mit Rötungen, Pickel, etc., dann über Stirn auf die Wangen. Ich bin aber froh, dass ich jetzt in Behandlung bin.

Danke für die Info zum Medikament, werde mich mal schlau machen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH