» »

Ausschlag seit 4 Monaten

t5essiw91 hat die Diskussion gestartet


Hallo erstmal, ich hoffe ich hab das richtige forum für mein Anliegen genommen! Wenn nicht tut es mir leid!

Ich habe seit ca 4 Monaten Ausschlag am ganzen Körper! Es fing bei meinem Partner vor ca 5 monaten an das er Ausschlag bekam mit sehr starkem Juckreiz! Es sind Pickel und manche Flächen wie ausgetrocknet und an seinem Penis bildeten sich auch wie ausgetrockene jedoch leicht hervortretende Pickel! Bei mir ging es ca ein halben bis 1 Monat auch los... Ich habe am kompletten Körper ausschlag und enormen juckreiz der mir in den letzten Tagen gar den Schlaf raubt! Am Anfang dachten wir es sei durch Waschmittel duschzeug etc also eine allergische reaktion auf irgendetwas wir wechselten alle Produkte jedoch änderte sich nicht's! Dann dachten wir es wären milben (reinigten die Wohnung komplett mit dampfreiniger, wuschen alles bei über 60 grad) nix änderte sich... Nun bin ich vor 2 monaten bei ihm ausgezogen und wenn ich mal 3-4 Tage nicht bei ihm war ging es bei.mir zurück jedoch sobald ich bei ihm war und wir Geschlechtsverkehr hatten ging es wieder los.. Sein Penis fing enorm an mit jucken und mich juckte auch wieder alles... Er war beim hautarzt der ihm nur cremes verschrieb die nix halfen,ich war beim Frauenarzt gewesen und habe mich auf alles testen lassen und aes negativ! Keiner kann uns sagen durch was das alles kommt! Bei mir bildeten sich im intimbereich auch Pickel bzw warzen-ähnliche pickel wie halt bei meinem partner auch... Ich bin total hilflos und versuche jetzt hierüber herauszufinden was das ist! Kann mir jemand bitte weiter helfen da ich mich nur noch kratzen muss und nachts ich mich sogar, wenn ich es mal geschafft hab einzuschlafen, blutig kratze! Ich hoffe ich hab jetzt keine beschwerden vergessen und ihr könnt mir weiter helfen.. Danke im voraus... Für Rechtschreibfehler Entschuldigung da ich über Handy schreibe.

Eure tessi91 :°(

Antworten
R}emtu-xla


Bettwanzen? Habt ihr mal unter und in der Matraze und im Bettrahmen gesucht?

MOiMok


Wurden Allergietests gemacht?

firanz.iska__web


Wer einmal mit der Haut Probleme hat, weiß wohl ein Lied davon zu singen, obwohl einem wirklich nicht mehr zum Singen zumute ist.

Diverse Seiten im Internet können zwar eine Randhilfe darstellen, allerdings kann man auch von der Fülle aller Hauterkrankungsmöglichkeiten derart irritiert werden, dass man halb ausflippt! Probieren kann man viel, aber wer sagt einem, dass du jetzt etwas gefunden hast, was hilft. Die Haut reagiert auf ein Mittel meist nicht sofort, denn bei allem was man testet, braucht es längere Zeit. Eine Soforthilfe ist für die meisten Hautprobleme Kortison, da kann man nach kurzer Zeit schon eine Besserung bemerken - aber wohl gemerkt, das ist wirklich nur vorübergehend - so auch bei mir!

Bei mir fing der Ausschlag schleichend an den Zehen an. Kleine Bläschen, immer wieder offene Stellen, dann durch eincremen mit Heilsalbe wieder besser. Plötzlich entfaltete sich das Ganze an Oberfläche der Zehen und Fußoberfläche, rot entzündet und viele kleine Bläschen. Das Schuhwerk hat dann noch den Rest beigetragen. Ich bin eben beruflich sehr benachteiligt und trage immer Schuhwerk. Die Attacke der Kortisonsalbe hat es vorübergehend fast geheilt.

Der Ringfinger, an dem ich 3 Ringe (echt Gold) trug, war als nächstes befallen, ebenfalls Bläschen und rot, wie an der Zehenoberfläche. Dann kamen plötzlich rauhe kleine Flecken an den Oberarmen, die dann ebenfalls rot wurden, vermehren sich jetzt an die Ellbogen usw.

Ich bade auch mit dem Salz, allerdings erst im Anfangsstadion und muss das Badewasser mischen mit etwas Olivenöl, das tut nach dem Bad sehr wohl (nur abtupfen und am besten gleich damit ins Bett! Man fühlt sich danach ganz gut und der Juckreiz ist zumindest für ein paar Stunden weg.

Leider kann einem meist kein Arzt weiterhelfen und wenn, dann mit Kortison! Ich glaube, es ist wichtig, von innen heraus den Körper zu reinigen (Entschlacken, Entgiften) ... auf jeden Fall, ich habe selbst noch keine Lösung und vielleicht hat jemand von Euch Erfahrung! Danke für die Antwort!

ctoli


ich denke ihr müsst mal genau hinschauen was anders bei dir ist als bei ihm. du schreibst, dass es besser wird wenn ihr nicht zusammen seid/ auch besser ohne gv. ich hätte auch auf irgendein geviehe getippt. schaut euch mal das bett/coutch etc. genau an. rost, matratze, etc..

den juckreiz zu lindern hilft eine regelmässige einnahme von leinöl. schmeckt nicht so toll, ist jedoch ein gutes mittel. neurodermitispatienten haben da sehr gute erfolge. täglich 20g.

wirds den bei ihm auch besser wenn ihr euch nicht seht??

M*sEi!nsxam


Habt ihr schon mal an Krätze gedacht?

R:emux-la


Habt ihr schon mal an Krätze gedacht?

Das würde nicht zwischenzeitlich mal wieder besser werden und schlimmer wenn sie beim Freund ist.

aulle ins


hallo tessi91,

bei mir ging das f

rüher einmal weg, mit Kaliumpermanganat.

Mein Gyn. hatte es mir empfohlen.

Ich musste Sitzbäder machen 1Teel. in die Schlüssel, das Wasser wird dann ganz rosa

und ab und zu auch ein Vollbad 3 Eßl. ins Wasser.

Kaliumpermanganat gibt es in der Apoth. Es wirkt als Desinfektionsmittel und gegen Pilz.

Ist ein altes Hausmittel, auch nicht teuer.

Aber kläre das bitte mit dem Arzt ab, vor Anwendung.

Liebe Grüsse von alleins. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH