» »

Schnitt in Lippe – Blutung stoppen

M=oxch hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

Heute morgen war's dann mal wieder soweit: Ein Morgen, an dem einfach alles schief geht. Gekrönt wird ein ganzer Ablauf von ungünstigen Ereignisse damit, dass ich mir unbedingt noch mit dem Rasierzeugs in die Lippe schneiden muss...super!

Fast eine Stunde hat es gedauert, bis der Mist mal der Meinung war "hey, es reicht mit dem Bluten".

Daher rührt auch meine Frage: Wie kann ich in so einem Falle die Blutung am schnellsten stoppen?

Es ist jetzt nicht so, dass ich da extrem empfindlich bin, aber man kommt sich schon etwas dämlich vor, wenn man als junger Offizier einen Vortrag (nicht verschiebbar) halten soll und vor der Wahl steht: Entweder läuft mir der Mist unschick das Gesicht runter und versaut mir meinen Dienstanzug oder ich drücke mir 'nen Taschentuch ins Gesicht –.-

Liebe Grüße

Moch

Antworten
Aeloedo6nor


Taschentuch und feste drücken. ^^ Nicht bei der Ersthelfer Ausbildung gewesen? ;-)

MHoch


Genau das, was ich getan habe...^^ – die Lippe war trotzdem der Meinung einfach mal eine Stunde lang weiter zu bluten -.-

Nur auf diese Weise einen Vortrag halten ist relativ befremdlich und wirkt eher lächerlich.

In meiner Ersthelfer Alpha ging es immer nur um Schwerstverletzte und selten um junge Leutnante, die zu dusselig sind, sich ohne Gefährdung der internen Sicherheit zu rasieren :-D

YLouDo(n'tKn[owMyNamxe


Ich kenne den hier: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Alaunstift]]

Benutzt mein Vater bei kleineren Schnitten!

Fnrau oDinsgenxs


Heißes Wasser, einen kleinen Lappen oder ein Papiertaschentuch hineintauchen und so heiß wie möglich auf die Wunde aufbringen. Stoppt Blutungen wunderbar.

Pefeffe0rminzlxikör


Lötkolben anschalten? ]:D

F2rau WDingexns


Klar, kautern geht auch.

Aber das Ding mit dem heißen Tuch machen doch die Barbiere auch :-p

E*xplorreItAxll


Wenn du Nähzeugs hast kannst du's auch nähen! ]:D

Frrau Dixngens


Notfalls auch tackern, aber warum nicht erstmal mit heißem Wasser?

FJrau Di+nxgens


Notfalls auch tackern, aber warum nicht erstmal mit heißem Wasser?

MAoch


*gleich mal den Lötkolben vom Spieß holt*

die Idee ist mal klasse :-D

Ich werde mir mal so einen Stift besorgen. Vielleicht hilgt es ja, wenn ich beim nächsten Mal wieder zu dämlich bin, mit scharfen Gegenständen umzugehen.

Danke für Eure Ideen und für den kleinen Lacher gerade^^

E^xpnloreoItAlxl


Okay. Das war jetzt eher lustig als hilfreich ;-D

Aber das mit dem Alunstift find ich klingt ganz gut.

Mein Steifvater schneidet sich oft am Kopf beim rasieren,

Da blutet das auch immer ewig weiter.

Da haben wir eigentlich 2 Tricks.

Entweder: Tuch mit ganz heissem Wasser

Oder: (funktioniert öfter) Ein Eiswürfel draufdrücken.

Oder Tabac draufhauen

F`rau EDingexns


Danke für Eure Ideen und für den kleinen Lacher gerade^^

gerne und – heute nicht so heftig lachen, sonst geht es wieder auf ;-)

YrouDon'atKjnowMyNxame


Also, ich hab gelernt, das kaltes Wasser Blutungen stoppt. Heißes Wasser fördert doch erst recht die Durchblutung.

A>leoxnor


Durch die Temperatur gerinnt das Eiweiss im Blut. Deswegen soll man Blutflecken auf Klamotten ja auch erstmal kalt ausspülen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH