» »

Kleine Bläschen an der Ferse gehen einfach nicht weg

D2ieKatxze hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forumsmitglieder!

Seit Monaten habe ich kleine Bläschen, die mit Eiter gefüllt sind. Ich war schon beim Hautarzt, die mir 2 Salben verschrieben hat, eine angefertigte(Dexamethason 0,025g,wasserhaltige hydrophite Salbe zu 100g) und Soderm plus, dazu noch ne Pflegecreme Excipial. Das mache ich immer im Wechsel drauf. Ich sehe aber keine Besserung. Am Anfang dachte ich, es wird besser, ist aber leider nicht der Fall. Bin echt am Verzweifeln...

An den Händen habe ich die Bläschen auch vereinzelt, aber nicht so schlimm, wie am Fuß. Mittlerweil fängt's unter der Ferse auch schon an. Beim Laufen schmerzt es ziemlich. Hat jemand von euch eine Idee? Ich bin für jeden Ratschlag dankbar...

Antworten
b!aggyx25


hi

hört sich nach einem dyshidrotischen ekzem an. ich habe es seit 5 jahren an händen und füßen. das waren bis jetzt die schlimmsten zeiten meines lebens und hat eigentlich alles zerstört. konnte nicht mehr arbeiten, nichts mehr anfassen usw.

du kannst nur beten das es nicht so schlimm wird, denn auf den hautärzten ist kein verlass.

man kann anscheinend nix dagegen machen außer zu schmieren und cremen. ":/

c7olifqlor


Guten Morgen,

schaut euch mal diesen Thread an, da gehts um die Anwendung mit Essig und die scheint sehr erfolgreich zu sein:

[[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/83597/]]

Bei mir hat eine Ernährungsumstellung geholfen, ich hatte es aber nicht so schlimm.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH