» »

merkwürdige Stiche/Bisse über Nacht, kaum Juckreiz –Was ist das?

yboungpsDpir%it hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Freund und ich haben seit ein paar Tagen merkwürdige Stiche/Bisse an den Beinen, aber es juckt kaum. Wir haben bereits gegoogelt über Bettwanzen und Milben, aber nichts passt so recht.

Die Stiche sehen aus wie mehrere Mückenstiche nebeneinander und teilweise ein wenig "verlaufen". Es kommen jede Nacht immer mehrere Stiche dazu, aber es gibt auf der Bettwäsche keine blutigen Flecken oder Kotrückstände von Parasiten.

Wir haben zwei Katzen, die Freigänger sind und regelmäßig vorbeugend gegen Zecken und Flöhe behandelt werden. Bei ihnen ist aber nichts auffälliges zu sehen.

Haben auch schon gestern das Bett und die Matratze abgesaugt, sowie den Matratzenbezug und die Bettwäsche abgezogen und gewaschen. Trotzdem hatten wir heute morgen wieder neue Stiche.

Hier ein paar Fotos der Stellen:

unterhalb der linken Wade:

[[http://imageshack.us/photo/my-images/607/p1040780b.jpg/]]

linkes Schienbein

[[http://imageshack.us/photo/my-images/233/p1040782a.jpg/]]

unterhalb der rechten Wade:

[[http://imageshack.us/photo/my-images/39/p1040783.jpg/]]

Weiß einer von euch, woher die Stiche kommen und wie man die Viecher wieder loswird?

Für schnelle Hilfe sind wir sehr dankbar, denn die Nacht steht wieder kurz bevor... :-o

Antworten
l}ittlQe.ALR.


Flohbisse bin ich mir fast zu 100% sicher ;-) ;-)

[[http://www.google.de/search?q=flohbisse&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a]]

a4mylxe


Ich würde sagen, es sind Flöhe. Nochmals entlohen lassen und die Bettsachen und viell. die Matratze mal einen Tag in die Sonne legen.

Slchlimtza uge6x7


Ich hatte so was auf den Kanarischen Inseln. Tapetenflundern. Sprich Wanzen. Die lieben die Nacht. Flöhe beißen nicht nur nachts. Da auch keine größeren Tiere vorhanden waren, die Flöhe hatten, war die Diagnose: Wanzenbisse.

JPasmDindaI75


Sehen aus wie Flohbisse. Die jucken höllisch und lange. %:|

c.oOlifloxr


Ich denke auch, dass das Flohbisse sind (obwohl die eigentlich schon sehr jucken).

Vielleicht habt ihr die Flöhe auch gar nicht im Bett, sondern im Teppichboden z. B. im Wohnzimmer. Dafür spricht, dass die Beine betroffen sind. Und die Bisse waren vielleicht schon gestern abend da und ihr habt sie heute erst bemerkt.

Also auch mal gründlich die Teppiche und die Couch absaugen :)z

y@oungsp~ixrit


Wir haben nur im Bad einen kleinen Teppich, ansonsten Laminat und Fliesen.

Wir haben die letzte Nacht auf der Couch verbracht und bisher keine neuen Stiche feststellen können. :-D

Eine meiner beiden Katzen reagiert allergisch auf Flohspeichel, da beißt sie sich das Fell aus. Das ist aber bisher nicht der Fall.

miarza198x3


Bei mir hat es auch so ausgesehen und es waren Milben – also sprichwörtlich die Krätze.

Dagegen gab's vom Arzt eine Salbe – und weg war der Spuk!

Zu mit hat es geheißen, wenn man sich gut pflegt, erkennt man Krätze nicht so leicht, das war wohl bei mir der Fall.

Habt ihr auch mehrere Stiche/Bisse in der Nähe, dann wieder ein bisschen Platz, dann kommen wieder ein paar,...?

Ich hab sie mir im Zoo eingefangen, wo die Affen frei herumhüpfen durften...

y4oungsRpiQrixt


An meinem linken Bein hab ich wie schon auf dem Bildern zu sehen an zwei Stellen mehrere Stiche.

Wir werden auf jedenfall am Montag zu unserem Hausarzt gehen, hoffentlich hat der keinen Brückentag ":/

Die Katzen werden wir auch vom Tierarzt nächste Woche anschauen lassen.

c,oliTfloxr


Aber auch Sarcoptes-Milben jucken füchterlich ":/ , gerade nachts. Und da ist auch wurscht, wo du schläfst, weil die Milben ja hauptsächlich unter der Haut sind und nicht nur in der Umgebung, wie beim Floh.

Da bin ich ja echt gespannt, was der Arzt am Montag sagt...

yAoun+gs}piriJt


Wir konnten bisher nicht zum Arzt, da am Montag Brückentag war und wir heute Vollzeit gearbeitet haben. Meine Katzen hab ich vom Tierarzt durchchecken lassen, alles ok :)^ – keine Flöhe.

Meine Stiche sind mittlerweile nicht mehr so deutlich zu sehen und bisher haben wir auch keine neuen Stiche mehr entdeckt. Solange wir keine neuen "frischen" Stiche haben, macht es denke ich, keinen Sinn zum Arzt zu gehen.

Danke für eure Ratschläge

JNasmi|n"djax75


Ich hab sie mir im Zoo eingefangen, wo die Affen frei herumhüpfen durften...

Hi, hi, ich stell mir grad das Gespräch beim Arzt vor: "Woher haben Sie die Milben?" "Vom Affen." "Na, na, wie reden Sie über Ihren Mann." ;-D

c^o#lTifloxr


;-D ;-D ;-D

iGxcMxhxd,xoxcxxh


@ youngspirit

Das erste was ich denken würde, wären mal milben, wobei die eigentlich nicht stechen und von der Werbung das problem grausig stärker gemacht wird, als es wirklich ist.

Eher sind es Mücken, die bei Dir im Haus Winterschlaf gemacht haben und jetzt durstig im Frühjahr aufwachen...

Gegen das erste brauchst Du einfach einen grossen Beutel für deine matratze (gibts auch fertig mit ventil), dann saugst Du mit einem starken Sauger die Luft ab, für mindestens 2 stunden oder auch mal den ganzen tag...

Für zweiteres, wie im herbst auch, die elektrische Mückenlampe abends, bis zum Schlafengehen ins Schlafzimmer stellen.

Wären es Flöhe, was sehr unwahrsccheinlich ist, ist die Lösung einfach, denn Tier werden von Flöhen sehr bevorzugt – länger mal in die Nähe von Tieren kommen und fertig, denn die schmecken Flöhen viel besser als ein immer frisch geduschter Mensch.

admy*lxe


einen grossen Beutel für deine matratze

wo gibts denn sowas? Im Bettenladen? Wie teuer ungefähr ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH