» »

Isotretinoin – Wer hat Lust auf Austausch?

Pvattxie hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen,

ich habe vor einer Woche mit den Tabletten angefangen und jetzt kommen die ersten Nebenwirkungen. bevor ich jedesmal nen neuen Thread aufmachen, frage ich doch allgemein mal in die Runde wer Lust auf einen Austausch hat.

Und damit es sich lohnt gleich meine erste Frage: Welche Creme hattet ihr in der Zeit der Tabletteneinnahme? Ich könnte mich im Moment am ganzen Körper kratzen und habe mir heute babylotion geholt. Ich hoffe echt das es hilft. Hat noch jemand Tipps um die trockenen hautstellen und damit den juckreiz zu bekämpfen?

Lg

Pat

Antworten
TRexasx79


Hallo Pattie

Habe Deinen Faden erst jetzt gesehen.

Habe heute schon etwas hier geschrieben [[http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/192801/4/]]

Bin auch an einen Austausch interessiert.

LG

S,chil{dkrötex007


Und damit es sich lohnt gleich meine erste Frage: Welche Creme hattet ihr in der Zeit der Tabletteneinnahme? Ich könnte mich im Moment am ganzen Körper kratzen und habe mir heute babylotion geholt.

Das kratzen könnte auch die Erstverschlimmerung sein, bei mir war das nach zwei Wochen wieder vorbei, vorher wie ein Ganzkörpersonnenbrand. Welche Dosis bekommst du?

Ich benutze die Eucerin für das Gesicht:

[[http://2.bp.blogspot.com/-HOB48WW6ges/TgXqPvmYUUI/AAAAAAAAAEw/7bjZUJ5Wk-Y/s1600/CIMG1415.JPG]]

Und für den Körper eine ganz normale billige 5% Urea Creme aus dem Rewe.


Ich nehme heute die letzten Tabletten und Frage in die Runde, wie lange es bei anderen gedauert hat, bis die Nebenwirkungen sich zurück gebildet hatten? Eher Wochen oder doch Monate?

Toexa;s7x9


@ Schildkröte007

Was für Nebenwirkungen hast Du?

Wie lange und welche Dosis hast Du genommen?

S2chIildkr\öte0x07


Nasenbluten, Augenentzündungen, Ohrenbluten, Migräne, trockene Lippen und 5kg Gewichtsverlust.

Seit Ende Dezember letzten Jahres nehme ich 40mg am Tag, von März-Anfang Mai dann 60mg.

Also ziemlich genau drei Monate 40mg und zwei Monate 60mg.

Pdattixe


Hallöle,

sorry für die späte Antwort, war länger nicht mehr hier. Ich nehme 40mg am Tag und bin jetzt mitte der 2. Woche. Jetzt kommen vermehrt die trockenen Stellen am ganzen körper. Dagegen creme ich mich abends halt mit der Babylotion ein. Im gesicht hilft derzeit nur ständiges eincremen mit der antiseptischen Salbe von Bepanthen. Jetzt fängt mein gesicht auch an zu blühen, also die Pickel kommen vermehrt. Aber damit hab ich gerechnet.

Außer den trockenen Hautstellen am ganzen Körper, extrem trockenen lippen und dem Juckreiz habe ich weiter noch keine Nebenwirkungen. Die Nasenschleimhaut ist etwas trocken, aber das hält sich noch in Grenzen.

An urea hab ich jetzt garnicht gedachr, ich habe mir erstmal was parfümfreies geholt. Auch von Labello bin ich weg, da haben sich meien Lippen zum Schluß echt widerlich angefühlt. Jetzt hab ich einen von Lavera, der ist besser. Aber mal schauen wie lang noch.

Wie lange habt ihr die tabletten denn genommen?

LG

Pat

Tlexasx79


Sali zäme

@ Schildkröte007

also Ohrenbluten und Migräne klingen ja gar nicht toll.

Da ich auch sonst eher zur Migräne neige, hoffe ich, dass diese nicht noch verstärkt oder häufiger auftritt.

Den Gewichtsverlust wäre bei mir eher positiv zu werten.

Da ich ja "nur" 20mg/Tag nehme und das auch erst seit einer Woche spüre ich noch nichts.

Seit heute habe ich zwar das Gefühl, dass meine Gesichtshaut eher trocken ist. Kann aber auch von den anderen Tabletten (Antibiotika) her kommen oder von der Gesichtscreme.

Habe mich mal vorsorglich mit Lippenpflegestiften eingedeckt, benötige aber noch keinen.

Weiss jemand von Euch wie das mit Iso-Therapie und Sauna ist? Verträgt sich das?

Ich gehe gerne 1x/Woche, nach dem Training in die Sauna.

Habt Ihr, ausser körperlichen Nebenwirkungen, auch andere Nebenwirkungen bemerkt? Stimmung? Sport?

Wünsche Euch noch einen schönen Tag.

LG

SichOildkrö{te0x07


20mg ist aber schon eine gute Dosis für eine Frau, es sei denn du bist 1,80 groß und wiegst 80kg, dann wäre es wenig.

Du weisst aber schon, dass du manche Antibiotika auf gar keinen Fall mit Iso kombinieren darfst? Das verursacht ganz schlimme Nebenwirkungen.

Sport würde ich nur einschrenken, wenn es sehr anstrengende Tätigkeiten sind, die z.B. auf die Gelenke gehen, da ich vom Iso Gelenkschmerzen habe. Sonnenstrahlung vermeiden ist ganz wichtig, sonst bekommt man Altersflecken, Sauna kann ich dir nichts dazu sagen.

T{e~xas7x9


Danke für Deine schnelle Antwort.

Tja, dann würde ich sagen, dass bei mir 20mg eher Richtung "wenig" tendieren.

Die Sonne meide ich so oder so, mag Sonne nicht besonders.

Auf Sport (2x/Woche Ausdauer + 2/Woche Krafttraining) würde ich nur höchst ungern verzichten. Hoffe jetzt, dass ich von den Gelenkschmerzen verschont bleibe.

Das mit der Kombi "Antibiotika - Iso". Ja das weiss ich und es steht auch in beiden Packungs-Beizetteln.

Habe meinen Arzt darauf angesprochen, da es gerade das Antibiotika eines der Doxycyclin-Gruppe ist. Er habe mit dieser Kombi sehr gute Erfahrungen gemacht und hat keine Bedenken. Diese Kombi war eigentlich meine einzige Unsicherheit, vor den anderen Nebenwirkungen mache ich mir (noch) keine Gedanken.

S`chilkdkröte0x07


Hier ein guter Rechner für die Iso-Therapie, den ich immer verwende:

[[http://www.aknetherapie.de/rechner/index.htm]]

TMex^asL79


Ich habe noch etwas zum Thema "Iso-Therapie und Sauna-Besuche"

Habe direkt bei der Firma Spirig (Tretinac) angefragt, ob und wie sich die Sauna mit der Iso-Therapie verträgt.

Habe dann sehr schnell eine Antwort darauf bekommen:

Sehr geehrte Frau Txxx

Wir haben Ihre Anfrage zu Tretinac erhalten und nehmen gerne auf ihre Frage Bezug, ob sich eine Tretinac Therapie mit einem regelmässigen Saunabesuch verträgt.

Grundsätzlich sehen wir keine Probleme, welche sich daraus ergeben könnten. Jeder Mensch reagiert jedoch ganz individuell, Ihre persönliche Erfahrung wird Ihnen zeigen, ob Sie sich und auch Ihre Haut nach einem Saunabesuch gut fühlen.

Eine Tretinac Therapie kann dosisabhängig zu mehr oder weniger starken Hauttrockenheit führen. Ob ein Saunabesuch die Haut austrocknet und damit in diesem Fall das Problem der Hauttrockenheit noch verstärken könnte, wird kontrovers diskutiert. Es gibt eine Untersuchung der Universität Jena, welche dieser Frage nachging. Die Forscher kamen zum Schluss, dass ein regelmässiger Saunabesuch (2x15 Min bei 80°C) sich positiv auf die Hautphysiologie auswirkt, im speziellen auf die Wasserbindungskapazität der obersten Hautschicht und Talggehalt der Haut (Abnahme der Talgkonzentration). Mit dieser Studie wurde also gezeigt, dass Saunabesuche die Haut nicht austrocknen sondern sogar noch zu einer besseren Hautfeuchtigkeit verhelfen.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und verbleiben mit freundlichen Grüssen

Dr. R. Sxxx

Spirig Pharma Ltd.

H}imme`ls ste"rnchxen


Hallo! Zum Saunabesuch: da meine Haut, wenn die erhöhte Feuchtigkeit durch die Sauna abgeklungen war, immer etwas reiner, da trockener wurde, würde ich es zusammen mit Iso nicht empfehlen, wenn man schon Nebenwirkungen hat.

Zu mir: ich hätte wegen Akne und Abszessen (hatte Abszesse schon von Ohr bis Fuß und hatte nach einem Jahr Qualen auch schon dran gedacht, mir das Leben zu nehmen) auch Iso bekommen können, hab mich aber wegen den Nebenwirkungen nicht getraut. Hab statt dessen den Körper großflächig alle 2 Tage chemisch gepeelt, v. a. auch den ganzen Rückenbereich. Dadurch hab ich jetzt die gleichen Feuchtigkeitsdefizite an den Schleimhäuten wie ihr: trockener Hals, dadurch schneller Angina, Knacken und Schmerzen der Kniegelenke, schnell Blasenentzündungen, Neurodermitis. Was habt ihr dagegen gemacht?

Ich kriege die Haut nicht eingependelt: entweder Akne und Abszesse oder trockene Schleimhäute mit den entsprechenden Entzündungen. ":/

S5child=krötex007


An Himmelssternchen:

Also Blasenentzündungen hatte ich als Nebenwirkungen nicht, dazu kann ich dir nichts schreiben. Bei den meisten Iso-Nebenwirkungen ist eben das Üble an der Sache, dass sie zwar nach der Behandlung wieder verschwinden, währendessen jedoch ertragen werden müssen.

Da kann man nicht viel dagegen machen, außer die Dosis runterzufahren, was dann wieder die Behandlungsdauer erhöht.

Kommst du mit deiner Behandlung gut klar, würde ich dabei bleiben, je nachdem wie Alt du und wie lange du erkrankt bist. Wenn du jetzt geschrieben hättest, du seist 32 und leidest seit dem 22. Lebensjahr an schwerer Akne, hätte ich einen anderen Kommentar geschrieben.

H%imm6elsvsternxchen


Aber da muss es doch was geben? Weiß von Leuten, die von Iso Nasenbluten bekommen z. B., dass ihnen Bepanthencreme in der Nase hilft. Aber ich kann mir ja keine Creme in den Rachen schmieren :=o , Bonbons bringen nix und v.a. was mach ich nachts, wenn ich schlafe?

Bei Blasenentzündungen gehen durch Creme Kondome kaputt und Gel bringt nix. Schildkröte, du bist halt ein Mann. Ihr bekommt nicht so schnell ne Blasenentzündung. ;-)

Und ist hier niemand unter den Iso-Leuten, der gleichzeitig Neurodermitis hat?

SLirJA)nonymxous


oh du arme/armer xD

also meine nws waren nur leicht trockene nase, am anfang bisschen sehr starker pickelwuchs und jo.... trockene haut .... kann man nicht wirklich als trocknen bezeichnen.. nur das kinn bissl.. aber da reicht einfach wasser drauf und eintrocknen lassen und sieht normal und fühlt aus xD

was mich manchmal ankotzt: ich bekomm IN den augen manchmal son komiches gefühl.. ka obs druck is oder trocken.... also wasser is genug aufm auge drauf das seh ich

bzgl creme: asche basic voll geiles teil! :-D hält so lange *_*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH