» »

Schmerzhafte Warzen unter den Füssen

G*abi6x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich schreibe hier weil ich total verzweifelt bin und nicht mehr weiss was ich noch machen soll.

Meine Vorgeschichte: Ich habe seit bestimmt 20 Jahren Warzen unter beiden Füssen. Sie wurden damals vom Arzt vereist, ich habe ätzende Lösungen aufgetragen und schliesslich habe ich sie lasern lassen. Es hat sich nichts getan, sie sind wiedergekommen und schmerzten danach mehr als vorher. Ich habe sie dann einige Jahre unbehandelt gelassen obwohl sie beim Gehen ständig schmerzten. Nachdem ich eine Beziehung eingegangen bin wollte ich meinem Freund meine Füsse mit den Warzen nicht zumuten und habe mich operieren lassen. Es hat so tierisch wehgetan dass die Schwestern mich festhalten mussten. Danach hat es stundenlang stark geblutet und noch Wochen danach hatte ich Schmerzen zum Wände raufgehen. Das war vor über einem halben Jahr und jetzt sind alle Warzen wieder da. Nur diesmal sind sie so schmerzhaft dass ich sie kaum noch belasten kann. Heute morgen habe ich nach dem Baden entdeckt dass eine neue Warze unter der Ferse entsteht. Das ist ganz schlimm für mich weil alle Warzen unter den Ballen sitzen und ich vor allem die Fersen belastet habe um einigermassen laufen zu können. Ich bin jetzt völlig fertig und könnte nur noch heulen.

Das ist jetzt ein Roman geworden aber ich weiss mir keinen Rat mehr. Der Chirurg hatte mir gesagt das wenn die Warzen wiederkommen man nichts mehr machen kann weil er schon bis an die Knochen war. Meine Hausärztin hatte mir schon vorher abgeraten weil sie meinte dass die Warzen zu tief seien und ich damit rechnen müsse dass sie nachwachsen. Ich kann seitdem nur noch unter starken Schmerzen laufen, alles ist schlimmer geworden. Wer hat noch so schmerzhafte Warzen und was kann ich gegen die Schmerzen beim Gehen tun? Weiche Einlagen helfen kaum.

Vielen Dank im voraus

Antworten
FNluchtgFedanxke


Versuch es mal mit besprechen.

Ja, klingt doof, ist Aberglaube und was weiß ich nicht was, aber sag den Warzen jeden Abend dass sie verschwinden sollen.

Das kann den Körper mobilisieren, besser dagegen anzugehen, und wenn auch nur ein Placebo-Effekt greift.

Zusätzlich kann Thuja-Extrakt helfen, ich hatte das als Kind mal gegen Warzen bekommen, war in der Apotheke erhältlich und eine Flüssigkeit.

GDabxi6x7


Thuja hatte ich ganz am Anfang vor über 20 Jahren schon probiert als die Warzen noch kleiner waren, kein Erfolg.

An das Besprechen muss man glauben sonst hilft es nicht. Dazu muss man auch andere Warzen haben wie z.B. an den Händen. Das ist bei mir beides nicht der Fall. Ich glaube aber dass man bei Kindern damit bestimmt Erfolg hat.

Ich will vor allem besser laufen können. Ich bekomme garnichts mehr von meiner Umwelt mit weil ich nur noch auf den Boden schaue damit ich mit den Warzen nicht auf eine Unebenheit trete. Parkwege mit kleinen Steinchen, Kopfsteinpflaster, welliger Waldboden, das alles geht seit der OP nicht mehr, das spüre ich noch durch die Einlagen. Was ist das für eine Lebensqualität? Ich gehe mit Mitte Vierzig schlimmer als eine gebrechliche Oma und das wegen ein paar Warzen unter den Füssen. Ich halte mich nicht für wehleidig aber diese Schmerzen bringen mich an meine Grenzen. Es gibt Tage da könnte ich oft nur heulen.

k7allxa


hallo gabi

du sprichst von dornwarzen oder? von denen hatte ich auch mal 4 stück. ich kann deine schmerzen so gut nachvollziehen, ich drehte am ende schon durch wenn meine warze nur die bettdecke streifte. ich hab sie mir damals rausschneiden lassen, was zum glück auch geholfen hat, sie kamen nicht wieder. ich war damals penibel genau beim reinigen der wunde...hab da alles regelmäßig desinfiziert, aus angst ich würde am ende noch mehr warzen bekommen. als ich nach jahren wiedermal 2 auf meiner ferse bekam benutzte ich duofilm. ich hab das zeug so oft wie es nur ging aufgetragen ( bestimmt überdosiert), damit die warzen ja verschwinden, ich hatte glück. ich kann mir vorstellen, dass dir duofilm bestimmt ein begriff ist und es vielleicht auch nur bei noch recht oberflächlichen warzen hilft. aber du könntest es ja mal probieren.

WFayneUlixne


Mein Sohn hatte auch drei dieser fiesen Dornwarezen, nix hat geholfen, also habe ich gegoogelt und bin über ein altes Hausmittel gestolpert. Man nehme Zwiebelstücke und lege diese über Nacht in Essig ein (ich habe verdünnte Essigessenz genommen). dann jeden Tag, jede Nacht ein Stück Zwiebel auf die Warze (oder einen getränkten Wattebausch). Die Haut quillt davon auf, die Warze wird immer dunkler, bis schwarz. Man trägt die oberste Hautschicht immer weiter ab. Und nach ca. 5 Wochen waren alle drei Warzen weg!

GUabi6x7


@ kalla

Du Arme, dann hast du ja auch was mitgemacht. Die Schmerzen glaubt einem ja nur jemand der auch diese Warzen hat, das erlebe ich immer wieder. War deine OP auch so tierisch schmerzhaft?

@ Wayneline

Danke für den Tipp, das habe ich vor der OP auch probiert (da gibt es einen Thread bei fragmutti.de), es hat höllisch wehgetan, konnte zwei Tage nicht laufen aber das wars auch. Meine Warzen reichen bis an die Knochen, die sind wohl viel zu tief für diese Methode. Kann mir aber vorstellen dass es bei weniger tiefen Warzen hilft.

ffiammla


Als meine Tochter ganz fiese Warzen an den Füßen hatte, haben wir sie morgens und abends mit Schwarzkümmelöl (kaltgepresst) betupft – dabei an die Heilung geglaubt, uns aber nicht groß drauf versteift und die Warzen soweit "ruhen" lassen (also nicht permanent beobachten...).

Innerhalb ca. 2 Wochen war das Meiste weg. Sie sind auch nicht wiedergekommen.

A=ntujekxra


Hallo Gabi,

meine Mutter hat mir als Kind Zitronensaft auf die Warzen aufgetragen. Ehrlich gesagt, ich glaube nicht, das das was gebracht hat, aber ich kann mich noch gut an die Schmerzen erinnern. Ich kann also gut nachvollziehen wie du dich fühlst und dass die Dinger immer wieder kommen ist natürlich auch verteufelt. Warst du denn schon mal bei verschiedenen Ärzten? Vielleicht gibt es eine Behandlungsmethode, die dein Arzt gar nicht kennt ...

Gib auf jeden Fall nicht auf! Irgendwann findest du das richtige Mittel und du bist die Warzen los!

G=abi6x7


Ich werde wohl noch mal zum Hautarzt müssen, vielleicht kann man ja noch was gegen die neue Warze unter der Ferse machen. Bei den anderen ist das wohl nicht mehr möglich. Die sind gross wie ein Eurostück und der Chirurg meinte ja schon dass da nichts mehr zu machen sei wenn sie wiederkommen.

l[e sang xreal


Ich denke, bei dir sind sie schon so tief, dass da nicht mehr viel hilft. Außer aufweichen mit Salicylsäure und danach Op mit vereisen kann ich mir nichts vorstellen, was dir hilft.

m8arie-tjana


Aber Gabi, dann geh zu einem anderen Chirurgen. Was hast Du denn für Alternativen ? Ich würde mich tot recherchieren nach anderen Methoden, guten Ärzten auch in anderen Städten ... . Ich würde sie mir immer und immer wieder wegmachen lassen. Dann hast Du wenigstens zeitweise etwas Ruhe. Groß wie ein Eurostück :°_ - furchtbar ! Und wenn sie kleiner wiederkommen würde ich versuchen, sie mit solchen schon genannten Methoden zu behandeln und gar nicht erst so groß werden zu lassen. Deshalb auch wegen der neuen Warze: Sofort ab zum Hautarzt !

Ich hab zwar keine Warzenerfahrung, hatte allerdings eine Hallux-Valgus-OP gleichzeitig an beiden Füßen und vorher auch oft stark schmerzende Ballen. Als Kind hatte ich 1x ! ein Hühnerauge unter dem Ballen, sowas reicht auch ziemlich tief und ist nur langwierig und schwierig wegzubekommen. Und das hat mir schon gereicht. Deine Schmerzen möchte ich mir gar nicht vorstellen !

S8chlEitzaug"e6x7


Ich würde die Warzen auch besprechen lassen.

Ich mache das auch (ist jetzt keine Einladung sondern nur ein Bericht, daß es funktioniert, ohne dass man glauben muß)

Ich habe über Hundert Warzen bei einem geistig behinderten Kind besprochen, nach 3 Wochen waren die zahlreichen Warzen weg, obwohl die Eltern seit 2 Jahren mit dem Kind sogar in einer Uniklinik waren – ohne jeglichen Erfolg. Und dieses Kind hat sicherlich nicht geglaubt. Die Ärzte auch nicht, aber der Erfolg war sichtbar.

Ein Mann ohne Krankenversicherung wollte nicht zum Arzt, weil ihm das Geld fehlte und er war bei mir, der hatte keine Füße mehr sondern nur eine warzige Masse, er paßte in keinen Schuh mehr.

Das war auch so ein Ungläubiger, aber die Warzen sind weg. Das sind die massivsten Warzenvorfälle, die mir untergekommen sind.

Die schmerzloseste Art, die Dinger loszuwerden. Was natürlich hinderlich ist, ist der Glaube, mir hilft das nicht. Da wirkt dann das, was man gar nicht will, eben nix. Aber man muß im Gegenteil einfach nur die Einstellung haben: ich bin mal offen für die Dinge, die geschehen werden (das schließt aus, das nix passiert)

k2alxla


meine warze reichte damals auch fast einen centimeter ins fleisch rein. und guckte noch ordentlich raus :-/ ja die schmerzen bei der op waren die hölle, dh. die betäubungsspritze direkt in die warze rein. omg nicht mal meine koliken waren so schlimm. danach wars auch noch schlimm, bis die wunde nur ein wenig zu war. hab die erste woche glaub ich immer schmerzmittel genommen und war auch nur zu hause. die stellen sind heute irgendwie so komisch verwachsen, habe da ne richtig dicke schicht hornhaut drüber und wenn ich direkt draufdrücke tuts auch weh. aber zumindest sind die warzen weg. gib nicht auf gabi! ich hatte als kind 89 warzen an meinen händen und jeweils eine im mundwinkel! du kannst dir vorstellen wie ich immer gehänselt wurde. warzenschwein war noch eines der netteren ausdrücke. damals hat bei mir auch nix geholfen, kein zwiebel, keine löwenzahnmilch, keine feigenmilch, kein wegschneiden, kein vereisen. ich war dann bei einem heilpraktiker, mehrere wochen lang und irgendwann sind die einfach abgefallen...innerhalb weniger tage waren ALLE (!!) weg. ich glaub an diese esoteriksachen eingentlich auch nicht wirklich...das ging damals mehr von meiner mutter aus. ich weiß nur, dass es mir geholfen hat. probiere es aus, du hast aj nichts zu verlieren.

nur kamen eben bei mir dann nochmal die dornwarzen dazu, wo die op zum glück gleich half. ich würde auf alle fälle deine neue warze mit duofilm behandeln, wie gesagt meine neue war auch noch nicht so tief und wenn du das fleißig aufträgst ist sie bald weg, versprochen! und gehe unbedingt zu einem anderen arzt! da muss doch was zu machen sein! er hat wahrscheinlich nicht alles sauber rausgeschnitten, ein erfahrener arzt müsste das wohl schaffen. bin kein doc, aber so eine scheiß simple warze kann einem doch nicht das leben zur hölle machen, wenn dagegen zig andere krankheiten längst heilbar sind.

alles gute gabi!! nicht den kopf hängen lassen, irgend eine behandlung findet sich bestimmt für dich!

G'abxi67


@ kalla

Danke für dein Mitgefühl, das hab ich wegen den Warzen noch nie gekriegt! Aber du hast ja auch Schlimmes mitgemacht, 89 Warzen als Kind an den Händen zu haben ist wirklich grausam. Schön dass du sie so schmerzfrei losgeworden bist.

Bist du aber sicher dass deine Warzen an den Sohlen weg sind wenn die Hornhaut an den Stellen auf Druck wehtut? Hornhaut tut normalerweise nicht weh. Meine Warzen haben auch eine ganz dicke Hornhaut, vielleicht hast du ja doch wieder welche und da ist nur die Hornhaut drüber als "Tarnung".

Ich weiss nicht ob ich mir nochmal diese furchtbare OP antun soll. Ich hab beim Rausoperieren Schmerzen gehabt wie noch nie in meinem Leben und es hat noch Wochen danach tierisch wehgetan, ohne Schmerztabletten ging da garnichts. Und danach sind sie viel schlimmer wiedergekommen und jetzt kommt auch noch eine neue dazu. Wegen der neuen habe heute ich schon einen Termin beim Hautarzt gemacht aber nochmal operieren...ich geb zu ich habe unheimliche Angst davor. Es sind nicht nur die fürchterlichen Schmerzen. Das Gefühl wie die Warzen herausgeschabt wurden werde ich bis heute nicht los. Ich weiss ich bin feige aber die OP war so schlimm, die werde ich mein Leben nicht vergessen. Ich hoffe für die neue Warze unter der Ferse gibt es eine andere Lösung.

F$luchtIgedaenxke


Hornhaut tut normalerweise nicht weh.

Narben können das aber schon.

Das Gefühl wie die Warzen herausgeschabt wurden werde ich bis heute nicht los.

Im Notfall bei der nächsten OP eine Vollnarkose geben lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH