» »

Schmerzhafte Warzen unter den Füssen

MLech;thi>ldx2


Hallo Dornenfee, hast du mein posting in deinem Postfach bekommen?

F2redyxda


Wenn eine Dornwarze richtig vereist wird, nicht mit dem billigen Spray aus der Dose, (teilweise auch von Ärzten verwendet) dann kommt sie nie wieder, zumindest an dieser Stelle nicht. Zuvor muß natürlich die Hornhaut verringert werden, falls vorhanden. Alles Andere was es sonst noch so auf dem Markt gibt ist Hokus-Pokus, im Einzelfall mag es geholfen haben, aber die Regel ist es sicher nicht........ :)z

I=n-Kog? Nirtxo


naja,

das kann man so auch nicht sagen.

die vereisung geht nur bis zu einem bestimmten punkt und verursacht auch sehr schmerzhafte entzündungen.

alles, was unter diesem punkt ist, wächst fröhlich wieder nach.

die einzige methode scheint tatsächlich zu sein, von jeder einzelnen Warze die Versorgngsleitungen per laser zu kappen.

Ikn-?Kog N6ixto


bei meiner tochter wurden die warzen auf die art vor circa einem jahr behandelt,

aber sie kamen vor ein paar wochen wieder...

komischerweise nur für ein paar tage und dann waren sie plöztlich weg...

also denke ich, dass es auch eine psychische komponente hat,

sie hat mittlerweile einen schul- und freundeswechsel hinter sich, der ihr gut tut.

Furepdyda


Bei mir hat damals der Hausarzt einen Stift drauf gehalten, glaube er hatte was mit 150° minus. Die Kälte aus der Dose hat ca. 60° und das sollte eigentlich auch genügen, tut es aber meist nicht. Jedenfalls kam die Warze bei mir nie wieder. Klaro, einpaar Tage Schmerzen waren schon mit dabei. Inzwischen hab ich wieder einpaar solche Biester eingefangen, aber sie stören nicht, bzw. sind fast gar nicht zu spüren, vielleicht hauen sie ja von alleine wieder ab :)z

D6rac\ulRana78


Hm ...

Ich hatte das Problem mit den Warzen auch erst unter dem einen, dann unter dem anderen Fuß. Keines der gängigen Mittelchen hat langfristig geholfen.

Meine Methode steht nirgendwo im Netz, ich hab einfach rumexperimentiert und hab jetzt seit Jahren (!!!) Ruhe ;-)

Speichel. Mein eigener. Hört sich ekelig an, war es auch ... Aber ich hab mir eine nach der anderen vorgenommen. Sie quasi mit meinem eigenen Speichel eingeweicht und dann mit so nem Nagelknipser nach und nach abgetragen.Klar war es teilweise sehr sehr schmerhaft, aber seidem hab ich Ruhe.

Was natürlich auch wichtig ist: ALLES auf 90°C waschen oder mit desinfizierendem Waschmittel zusätzlich, was mit den Dingern in Berührung kommen konnte!

Ich hab täglich 3mal die Socken gewechselt, Schuhe weggeworfen (Turnschuhe, die man gerne mal vollschwitzt, sind tolle Herde für die Dinger ...), Bettwäsche täglich erneuert usw.

Und ... hört sich echt blöd an, aber ähnliche Tipps gab es ja schon: Sag den Dingern laut und deutlich, dass du sie nie nie wieder sehen willst!

Drücke dir die Daumen und berichte mal ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH