» »

Deodorant und Antitranspirant "Yerka" (un)gesund?

Tbhe\ bur0ningSxrnie hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen! *:)

Mir wurde von meinem Freund "Yerka" empfohlen. Dies ist ein Deodorant/Antitranspirant, das man rezeptfrei in der Apotheke in Form einer rosa Flüssigkeit in einem Fläschchen bekommt. Es beseitigt unerwünschte Transpiration und Schweißgeruch, die natürliche Transpiration wird (angeblich) jedoch in keiner Weise beeinträchtigt.

Man befeuchtet abends vor dem Schlafengehen die Achselhöhlen mit einem darin getränktem Wattebausch. Es kann bei empfindlicher Haut auch verdünnt angewendet werden. Am nächsten Morgen sind die Achseln einfach nur mit klarem Wasser auszuwaschen. Anfangs sollte man das drei- bis viermal, später ein- bis zweimal in der Woche machen.

Als Inhaltsstoffe sind aufgelistet: "Aqua, Aluminum Chloride, Citric Acid, Glycerin, Tartaric Acid, Calcium Chloride, Hydrochloric Acid, Sodium Chloride, CI 75470"

(Lt. Gebrauchsanweisung)

Ich habe es einmal ausprobiert und es funktionierte tatsächlich! Mehrere Tage lang nach der Anwendung hatte ich auch nach dreistündigem, normalerweise sehr schweißtreibenden Training keinen auch nur ach so kleinen Schweißfleck auf meiner Kleidung. Außer dem starken Brennen auf der Haut direkt nach der Anwendung und der meiner Meinung nach unangenehmen Tatsache, dass ich auch beim Training nicht schwitzte, gab es keine Nebenwirkungen.

Meine Mutter sah es in meinem Zimmer stehen und riet mir davon ab, weil es ihrer Meinung nach sicherlich ungesund sei, da es vermutlich irgendwie die Poren verschließe usw. usf.

Meine Fragen an Euch:

Habt Ihr schon einmal Erfahrungen mit diesem Produkt gesammelt und könntet Ihr mich vielleicht darüber aufklären, ob es wirklich ungesund ist oder nicht, und wie es wirkt? ":/

Danke,

Börnie

Antworten
c^rowxl


Deine Mutter liegt da insoweit richtig, dass Yerka die Poren verschließt.

Soweit ich weiß macht das das Aluminiumchlorid. In den meisten Deos ist es enthalten, in Yerka wohl in viel höherer Konzentration. Das Verschließen der Poren selbst ist wohl nicht so tragisch. Allerdings ist der Wirkstoff nicht unumstritten und steht im Verdacht, Brustkrebs zu fördern. Kannst ja mal googeln.

Svchlitz"augxe67


Aluminiumderivate stehen auch im Verdacht, Alzheimer mit auszulösen.

fhlopxpi


hallo, als ich habe auch schon vor 5 jahren das yerka probiert und bin dann auf sweat-off umgestiegen. ist zwar teuerer aber yerka war mit von der anwendung her einfach zu blöd, das sweat-off kommt mir etwas dickflüssiger vor und is einem roll on. und altsheimer hab ich auch noch nicht :-)

Mhon|stexrX


Hallo,

ich benutzte dieses Yerka auch schon seit einem Jahr – also meine erste Flasche hat solang gehalten. Zwar nur in größeren Abständen und auch wenn ich Schwitzen gar nicht gebrauchen kann, aber es hilft bei mir auch immer super und über Tage bis Wochen hin lang.

Wenn du wegen Krebserregenden Stoffen Angst hast, dann dürftest du überhaupt kein Deo benutzen. Noch nicht mal Seife oder Klamotten tragen. Von daher... Alles in Maßen verwenden.

Wegen dem Verschließen der Poren brauchst du dir auch keine Gedanken machen, denn dass machen alle guten Deos. Außer von einigen namhaften Herstellern ist ja nun mittlerweile bekannt, dass sie die Poren öffnen, damit man mehr schwitzt und das Deo öfters verwendet.

Mljinnxa


Außer dem starken Brennen auf der Haut direkt nach der Anwendung

man sollte es ca. 1-2 Tage nicht nach dem Rasieren anwenden.

s_choykolxove


Außer von einigen namhaften Herstellern ist ja nun mittlerweile bekannt, dass sie die Poren öffnen, damit man mehr schwitzt und das Deo öfters verwendet.

MonsterX

Magst du mir diesen Hersteller mal per PN schicken? :-/

M#onstexrX


@ Schokolove:

PN ist raus.

@ Mjinna:

Bei mir brennt es immer kurz, egal ob frisch rasiert oder nicht. Deswegen sollte man es auch erstmal testen, wie die Haut reagiert. Kann mir vorstellen, dass es nicht jede Haut leiden mag.

CshiQDuitaxa


Habs auch mal nehmen müssen. Ich war begeistert davon und froh das ichs gefunden hab.

Hat zwar auch immer tierisch gebrannt, aber das wars mir wert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH