» »

Früher Neurodermitis, jetzt ständig aufgeplatze Finger

H#ooTgev*eexn hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!!

Ich habe vollgendes problem! Was heißt ich eher mein Freund!

Bei ihm wurde (wo er 8 Jahre alt war) Neurodermitis festgestellt was auch durch eine Kur im Ausland "geheilt" werden konnte.

Nun is es so seit dem Winter hat er ständig aufgeplatze Finger dies Betrifft die rechte Hand davon Daumen und Zeigefinger (meist tiefe und lange blutige risse in der Haut). Auf dem Handrücken am Mittel- so wie am Ringfinger sind vereinzelt stellenweise kleine bläschen die jucken, nässen und brennen. Dies wird immer nur kurzeitig besser und fängt dann wieder schlagartig an auszubrechen und dies beides zu gleich offene Finger & Juckende/ Nässende Oberseite

Leider wahr er schon bei zich Ärzten (daraunter auch fast alle Hautärzte in unserem Umkreis) die ihm ständig nur irgend welche salben aufgeschrieben hatten und diese nie was brachten von kortison bis hin zu ner linola hautpflegecreme. Derzeit macht er eine Bestrahlungstherapie (grund: Verdacht auf Ekzem) und ist beim limit von 9 minuten angekommen aber es ergibt sich keine besserung darauf. Der Arzt meinte nur das er mit seinem Latein dann auch am ende wäre was ich mir aber nicht vorstellen kann.

Wegen seiner Hand is mein Freund auch des öfteren richtig Depressiv und Wütend was er natürlich dann auch sichtbar durch seine art, auftreten und sprache deutlich macht .. aber nicht nur ich leide daraunter sondern auch seine familie

Wenn ihr irgend welche Ideen oder sonstige Einfälle habt dann bitte schreibt sie mir ich wäre euch sehr dankbar!!!

Antworten
S]nowLbells


Dyshidrosis bzw. dyshidrotisches Ekzem?

Google mal danach...Ich hab das auch grad wieder...

Man weiß nicht, woher das kommt, man vermutet Allergien, Immunschwäche, schlechte Ernährung etc. Häufig berichten Menschen das sie zu dem Zeitpunkt psychische Promleme wie Stress o.Ä hatten als das Ekzem auftrat.

Bei mir kommts immer mal wieder wenn ich Erkältet bin. Also bei Virusinfektionen, bei bakteriellen Sachen nicht... Ist sehr nervig und kann auch sehr schmerzhaft sein, je nachdem wie akut es gerade ist :(v

Ksomaxny


oh der Arme :-( ich hatte als Kind auch viel Neurodermitis. Im Erwachenenalter war es dann bei mir genauso, dass ich es ausschließlich an den Händen hatte, mit richtigen Kratern darin. Im Winter am schlimmsten. Es war mir so unangenehm, jemand die Hand zu geben oder Geld entgegenzunehmen. Leider kann ich nicht helfen, wie es besser wird. Denn bei mir ist es schlagartig durch die schwangerschaft zurückgegangen und seit 2 Jahren hab ich so gut wie keinen schub mehr gehabt. Ich denke, es ist auch viel psychisches dabei. Vor allem bei den genannten Wutausbrüchen ist es immer ein Teufelskreis. Vielleicht mal eine Hautkur ?

L:ackdyLuck


Wie Snowbells tippe ich auf ein dyshidroisches Ekzem. Schlage doch bitte mal Deinem Arzt vor er möge einen Abstrich machen und dies histlogisch bestimmen lassen.

LackyLuck

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH