» »

Was machen mit Problemhaut im Gesicht?

Ebh;emaliger NDutzerh (#3h2573x1)


Wer hat auch Lust, Dauergast beim Arzt zu sein

Keiner, aber man sucht es sich halt nicht aus ...

AApriko.senhmarmelVaxdxe


Ich war in meinem bisherigen Leben auch viel zu oft beim Arzt schon.

Hsappy (Ba+nana


Ick auch. Man war ich früher ein gesundes Wesen. Heute braucht mich nur jemand an zu niesen und ich liege flach. oder habe Ohrenprobleme oder Rücken oder Haut oder Gelenke....das könnte ich ewig so fort setzen. ;-D

Exhemali'g^er% Nutzer n(#3s95941)


Hallo Leidensgenossin!

Ich habe dieselbe Haut wie du, total Mischaut, fettig auf der T Zone und die Wangen extrem trocken, sodass sie sogar spannen. Ich hab auch noch kein wirkliches Mittel dagegen gefunden, diverse Kosmetika hab ich aber schon probiert. Aber das Herumprobieren bin ich auch langsam leid. Trockene Mundwinkel hab ich hingegen nicht.

Zudem hab ich zyklusbedingt manchmal stellenweise viele Pickel, vor allem jetzt, wo ich die Pille nicht mehr nehme.

EPhemal~iger NutQzerE (#32x5731)


Tja als chronischer Schmerzpatient ist man halt öfter beim Arzt ...

Ja Pickel, oder vielmehr Pickelchen habe ich auch, auch immer auf die Zyklusphase ankommend. Aber das stört mich noch nicht einmal so.

Momentan stören mich allerdings eher die Mückenstiche im Gesicht ;-D

h2elix) pxomatxia


WoW, da bin ich froh das mir mein Arzt was gegen den Ausschlag verschrieben hat und ich nur die üblichen 5 Euro zuzahlen muss.

Ich hoffe auch, dass er dir erklärt hat, wie du mit dem Kortison gerade im Gesicht umgehen sollst. :=o

HOappy WBgananxa


Ja und ich habe mir auch lieb die Anleitung durch gelesen und weiß was da passieren kann. Bin ehrlich gerade deswegen zögere ich noch. :=o ;-D

AMpr:iCko3sen[marmel=ade


Was spricht gegen ein paar Wochen Cortison?

Eahhemalig4er oNutzer| (#3x25731)


Cortison hat Nebenwirkungen??

Hrappy B.anana


z.B. vermehrter Haarwuchs an der Stelle wenn es zu lange und zu oft angewendet wird, also es kann passieren so als kleine Nebenwirkung :=o . Und noch so eingen anderen Spaß. z.B. akneähnliche Veränderungen, Veränderung der Hautpigmentierung etc., andere Hautentzündungen...

H`a(ppy 4B3a<nana


[[http://www.diagnosia.com/de/medikament/hydrogalen-lotion hier nach zu lesen]]

htelix upomaotia


Haare und Akne sind ja noch Kleimkram. Bei längerer Kortisonanwendung kann die Haut atrophieren. Das dann zu behandeln ist kein Spaß. Und die Gesichtshaut ist ja noch dünner, so dass sie besonders anfällig ist.

Und wenn man eine Cortisoncreme über mehrere Wochen braucht, dann ist sie falsch gewählt. Entweder ist sie zu schwach oder das verkehrte Mittel. Sie sollte immer über 10-14 Tage genommen werden und danach sollten 3 Wochen Pause eingelegt werden.

Echemal6i7ger Nu2tzer( (#325x731)


Ja das gibt die allseits beliebte Pergamenthaut, die schon bei kleinster Berührung einreißen kann ....

AxpUrikosGenmaurmealade


Ich bin nicht davon ausgegangen, dass HB sie langfristig anwenden müsste.

Hiappy ,Banaxna


Zumindest so lange bis Besserung eintritt. Aber irgendwie habe ich das ungute Gefühl das der Ausschlag durch meine Brille verursacht wird. Da er sich in genau diesem Bereich aufhält. ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Dermatologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH